Lokalführer – Kaffee / Tee

Quentin’s Kaffeebar Tresen (c) STADTBEKANNT Nohl
Quentin’s Kaffeebar Tresen (c) STADTBEKANNT Nohl

Quentin’s Kaffeebar

3. März 2015 • Kaffee / Tee

Ein Wohnzimmer voll Kreativität

In Quentin’s Kaffeebar in der Kaiserstraße 96 gibt es Jam Sessions, einen Sketch Jour-Fixe, Spieleabende, Karaoke Wettbewerbe, Filmeabende, einen Hund und dazu Kaffee, Longdrinks und eine handvoll Cocktails, aber vor allem heimelige Stimmung.

Quentin’s Kaffeebar Tisch (c) STADTBEKANNT

Quentin’s Kaffeebar Tisch (c) STADTBEKANNT

Sammelsurium

Fast möchte man meinen, man besucht Quentin Honarwaran zu Hause in seinem Wohnzimmer, doch tatsächlich, es ist ein Lokal unweit der U-Bahn Station Thaliastraße.
Leicht benebelt durch den Duft von Räucherstäbchen betritt man einen Raum, der wohl mit „Sammelsurium“ am besten zu beschreiben ist. Ein Artikel würde nicht ausreichen, um alle Objekte aufzuzählen, die hier zu entdecken sind – Retro – Couches, unzählige Schallplatten, alte Telefone, Plakate, skurrile Bilder, Sticker, ein Brunnen aus Stein, bunte Pölster, Zeitschriften, Gitarren, Bücher, Kerzenständer, Winnie Pooh, eine alte Kassa, ein Männertorso, eine Nähmaschine… ehm wo war ich stehen geblieben? Aja, Sammelsurium. Dabei wimmelt es übrigens nicht nur an Materiellem, sondern auch an Lebensphilosophien, in Form von Aufklebern, Postkarten und Blicken des Besitzers.

Quentin’s Kaffeebar Blitze (c) STADTBEKANNT

Quentin’s Kaffeebar Blitze (c) STADTBEKANNT

Vermehrt Kreativität

Und davon hat Quentin vermutlich so einige auf Lager, hat er doch palästinensische und israelische Wurzeln und arbeitete einst als Fotograf in Krisengebieten seiner Heimat. Die Liebe zur Fotografie wird übrigens an der Fotoecke am Ende des Raums sichtbar. Das professionelle Equipment darf unter Umständen sogar ausgeborgt werden.
Doch nicht nur fotografisch lebt man sich hier aus, auch musikalisch oder mit bildenden Künsten. Am Music Monday werden Musikern eine Bühne geboten und zum Teil gibt es davon sogar Aufnahmen, die auf Sound Cloud zu hören sind. Am Sketch Donnerstag verwandelt sich die Kaffeebar in einen Malraum indem Models, verkleidet als Elfen, Bauchtänzerinnen oder im Ballkleid darauf warten von mutwilligen Künstlern abgezeichnet zu werden. An anderen Tagen steht die Bühne Stand Up Comedians zur Verfügung. Aber auch für Karaokewettbewerbe oder Theatervorstellungen steht die Bühne bereit. „Vermehrt Schönes“ wäre an dieser Stelle zum Beispiel eine von diesen Lebensphilosophien, die in Quentins Wohnzimmer so ins Auge stechen.

Quentin’s Kaffeebar Couch (c) STADTBEKANNT

Quentin’s Kaffeebar Couch (c) STADTBEKANNT

Esst mehr Schokolade

Was hier konsumiert wird, ist nebensächlich. Es gibt Kaffee, Bier, ein paar Cocktails und Longdrinks und auch ein paar belegte Brote, wie das Bauernbrot mit Speck, Käse, Zwiebel und Paprika. „Esst mehr Schokolade“ stand auch irgendwo, das passt immer, wie ich finde, auch in der Fastenzeit – was verboten ist, das hat ja so einen besonderen Reiz… Pardon, ich weiche schon wieder ab, aber so ist das halt bei einem Tatsch unter Freunden.

Quentin’s Kaffeebar Lokal (c) STADTBEKANNT

Quentin’s Kaffeebar Lokal (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

In der Kaffeebar Quentin geht es gar nicht so unbedingt darum, was konsumiert wird, Hauptsache man ist unter Freunden und kreativen Gleichgesinnten. Ob Jam Session oder Sketch Donnerstag, ob Theatervorführung oder Filmabend, fast schon hat man das Gefühl bei Quentin zu Hause zu sein. Und da vergehen schon einmal leicht ein paar Stündchen. In dem Sinne verbleiben wir mit einem weiteren Spruch, der in der Kaffeebar Quentin zu finden ist: „When you gotta go, you gotta go“.

Quentin’s Kaffeebar

Kaiserstraße 96
1070 Wien

Mo – Sa: 15:00 – 23:00 Uhr
Sonntag: Ruhetag
An Feiertagen ab 18:00 Uhr geöffnet

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »