Kultur – Musik

Yngwie f*ckin' Malmsteen

Psychopathische Solo-Gitarristen

15. Juli 2013 • Musik

Psychos auf sechs Saiten

Vier Gitarrenhälse auf einmal und ein 80er Neo-Klassizistengott.

Leadgitarristen als Gottesersatz ist ein Phänomen der 1980er Jahre – nichts desto trotz gibt es nach wie vor genug Kultgestalten und, seien wir ehrlich, Psychos auf sechs Saiten. Warum nicht einmal ein paar lustige Gitarrenvideos ansehen und staunen, nicht nur im bewundernden Sinne.

 

Michael Angelo Batio

Dass eine Double-Neck ja ganz gut rüberkommt, hat Jimmy Page bei Led Zeppelin bewiesen – allerdings startete er auch nicht den Versuch, auf beiden Hälsen gleichzeitig zu spielen. Michael Angelo, 80er-Jahre Virtuose hingegen, ist der Meinung gleich vier Hälse zu benötigen und diese, mit wieselflinkem Finger-Tapping auch möglichst gleichzeitig zu bedienen. Musikalische Schönheit und Ästhetik bringt das ganze allerdings weniger – hier nachzusehen. 80er galore!

 

Yngwie Malmsteen

Für viele natürlich der Neo-Klassik Gitarrengott und keine Frage: Herr Yngwie „I’m your God“ Malmsteen ist schon ein Verrückter mit seinen A-Harmolisch Moll Läufen, die aber bei allem Respekt vor Handwerkskunst immer ein wenig gleich klingen. Und so wie sich Herr Malmsteen zu kleiden pflegt, so klingt auch sein Gitarrensound auf nüchternen Magen. Besonders lustig immer seine kurzen Lehrvideos. Leider versteht unser Gott leider nur wenig Spaß bezüglich Parodien, sehr lustige Videos mussten auf Youtube gelöscht werden, nicht im Sinne des Virtuosen. Ein Beispiel einer Yngwie’schen Stillektion hier:

 

John Petrucci

Die Dream Theater-Prog-Gitarren Instanz kann durchaus über sich selber lachen. Die folgende Persiflage ist legendär, und ein Petrucci-Voice Over erklärt herzzerreißend John Petrucci’s Rag. „When I pull this switch, I go into kill zone mode“. Alles newbs außer John. Hilarious.

 

The guy who plays the Super Mario Theme on two guitars

Und wem Yngwie-Soli, Petrucci Läufe und Batios Vierhälsige Extravaganzen zu fad sind: warum nicht ein wenig Oldschool Nintendo Action mit einem jungen Mann, der definitiv zuviel zu Üben scheint. Zwei Ibanez-Paul Gilbert Modelle übereinander zu spielen zeugt schon auch von einem Schuß Übereiefer, nichts desto trotz und gerade deshalb: sehenswert.

 

Paul Gilberts grandioser Trick

Abschließend komme einer zu Wort, der nicht nur einer der bekanntesten Sechs Saiten-Zauberer ist sondern auch eine Menge Humor mit ins Rennen bringt. Paul Gilbert, früher bei Mr.Big, mit einem der sehenswertesten Gitarrentricks, die ein Saitenmagier braucht.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »