Wien – Ganz Wien aufgelistet – Freizeit & Sport

(c) Konstantin Tavrov - Fotolia.com
(c) Konstantin Tavrov - Fotolia.com

Proberäume in Wien

17. Oktober 2012 • Freizeit & Sport, Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen8 Kommentare zu Proberäume in Wien

Hast du eine Band? Bist du Musiker? Oder hast du dich soeben entschlossen, einer zu werden? Na dann los! Die Gitarren an die Verstärker angestöpselt, den letzten Schluck Bier hinuntergewürgt und let’s get ready to rock.

Aber wo? In der Mietwohnung? Eher ein Ding der Unmöglichkeit, will man es sich nicht mit seiner Umwelt und den Vermietern verscherzen. Ein Proberaum muss also her. Möglichst gute Lage, möglichst günstig und nicht zuletzt soll er auch groß genug für die Unetrbringung und Verpflegung etwaigr Groupies sein.
Stadtbekannt hat sich in Wien einmal umgesehen und euch einige Adressen für Musikbegeisterte herausgesucht.

Proberaum Naschmarkt (1040 Wien, Kettenbrückengasse)

Wie der Name, so das Konzept. Einfach und schlicht. Ohne große bürokratischen Hürden und komplizierten Anmelde-Schnickschnack kommt der Proberaum am Naschmarkt daher. Einfach selbständig im Kalender eintragen und man ist dabei. Für 8.50,- Euro die Stunde kann man sich hier austoben, bezahlt wir in bar per Einwurf.

Sonstige Infos

Eintragemöglichkeiten: Mo bis So, 10:00 – 24:00 Uhr
Lüftung
Standventilator
Heizung
Stufenlos dimmbares Licht
Minikühlschrank
Absagen, selbständiges Austragen einer Probe: Bis einen Tag davor

mBoxstudios (1020 Wien, Tandelmarktgasse 5a/4)

Ähnlich einfaches Anmeldesystem wie schon beim Proberaum am Naschmarkt. Nachdem man sich im Kalender eingetragen hat wird man über weitere Schritte aufgeklärt. Für Bands kostet eine Stunde 10,- Euro, für Einzelmusiker 5,- Euro. Bezahlt wird ganz einfach per Überweisung am Ende des Monats oder bei sporadischen Spontanproben einfach bar vor der Session. Auch hier nicht auf Kabel und Sticks vergessen, denn die sind auch in den mBoxstudios selbstständig mitzunehmen. Außerdem befinden sich auch Raummikros im Proberaum. Wer es aber etwas professioneller haben will, für den gibt es sogar ein hauseigenes Tonstudio. Für 160.- Euro den Tag oder 25 ,- Euro die Stunde darf man hier seine Songs aufnehmen, mastern und mit nach Hause nehmen.

Sonstige Infos

PC mit Raummikro im Proberaum zum Aufnehmen, Abspielen und Mitnehmen per USB-Gerät oder Download (näheres im Proberaum selbst).
Klimaanlage
Ventilator
Heizung
Klingel per Lichtsignal
Kühlschrank
Mülltrennung
WC im Stiegenhaus

Das t-on (1060 Wien, Linke Wienzeile 40)

Die Luxusvariante. Auf insgesamt 370m

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
2, zwei Ebenen und sechs Proberäumen kann man sich hier musikalisch austoben. Neben der Größe beieindruckt auch die Vielfalt an bereitgestelltem Equipment. So kann man zwischen sechs Drumsets, sechs Bassverstärkern, etwa 20 unterschiedlichen Gitarrenverstärkern sowie zwei Klavieren und Keyboards wählen. Reservieren lassen sich die Räumlichkeiten telefonisch oder persönlich bei einem Besuch. Jeder von den sechs Räumen weist dabei eigene Spezifika auf. So sollte man vor Probeantritt wissen, ob der Raum sich eher für akustische Musik, Jazz oder Rock eignet, denn jeder Raum hat ein spezifisches Equipment. Deshalb schwanken die Preise je nach dem, wann man kommt und welchen Raum man für sich in Anspruch nehmen will. Alles in allem pendeln sich diese aber zwischen 10,- Euro und 16,- Euro ein.

Sonstige Infos

Studio
Auch Sonn- und Feiertags geöffnet.

Soundbase Proberaum (1180 Wien, Stadtbahnbogen 169-171)

Die wienXtra Initiative soundbase stellt Musikern zwei Proberäume in den Stadtbahnbögen zur Verfügung. Insgesamt haben dort sechs Gruppen Platz und der Raum verfügt über versperrbare Kojen, wo Instrumente und sonstiges Equipment verstaut werden kann. Das Ganze richtet sich wohl eher an Bands, die in regelmäßigen Abständen proben wollen, denn der Preis von 181,- Euro ist für Gelegenheitsmusiker doch etwas hoch. Diese Vermutung bestätigt sich auch dadurch, dass keine Instrumente zur Verfügung gestellt werden. Wer also regelmäßig proben will, und das ständige Schleppen der Instrumente Leid ist, dem seien die „soundbase“ Proberäume ans Herz gelegt. Anmeldungen oder zusätzliche Informationen zu den Proberräumen werden über soundbase@wienXtra.at von der Projektleiterin Susanne Lachnit abgewickelt.

Sonstige Infos

Strom und Heizung sind im Preis inbegriffen.

Room 66 (1230 Wien, Tenschertstrasse 12)

Drei Proberäume, wobei der dritte auch Aufnahmeraum ist, können stundenweise oder monatlich im Room 66 gemietet werden, wie bei den soundbase Proberäumen. Besonders angenehm für Musiker, die vor allem darauf Wert legen, mit ihrem eigenen Equipment zu spielen: Die Instrumente sowie Verstärker lassen sich in einem Lager wegsperren, so dass das lästige Schleppen der Ausstattung praktischerweise weg fällt. Stundenweise lassen sich die Räume 1 und 2 für 11,- Euro beziehungsweise 14,- Euro , Raum 3  für 17,- Euro beziehungsweise 20,- Euro die Stunde reservieren. Die Monatsmieten belaufen sich je nach Benutzung unterschiedlich:

2 Stunden/Woche: 98,- Euro/Monat
3 Stunden/Woche: 140,- Euro/Monat
4 Stunden/Woche: 182,- Euro/Monat

Außerdem lässt’s sich auch hier recorden. Entweder prefessionell für 310,- Euro pro Studiotag oder euch reicht der einfache Probemitschnitt in stereo für 9 ,- Euro inklusive CD (7,- Euro mit eigenem USB-Stick).

Sonstige Infos

Live – Recording / Konzertmitschnitt
Aufnahmen im eigenen Proberaum

reVolt Proberräume ( 1160, Yppenplatz 8)

Das reVolt bietet Platz für sechs Proberäume von 17-27 m

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
2 und einen großzüigen Aufenthaltsraum. Jedoch werden die Räume nur dann zu Verfügung gestellt, wenn man einen Wochentag in einem Proberaum reserviert. Diesen kann man dann an vier Tagen im Monat von 8:00 – 22:00 Uhr bespielen, jedoch lassen sich auch andere Mietoptionen vereinbaren. Da jeder Raum andere Größenverhätlnisse hat, sind auch die Preise etwas unterschiedlich.

Raum 1,2 und 3 (17-19 m

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
2):
1 Fixtag pro Woche 125,- Euro Monatsmiete

Raum 4,5 (22 m

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
2):
1 Fixtag pro Woche 135,- Euro Monatsmiete

Raum 6 (27 m

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
2):
1 Fixtag pro Woche 145,- Euro Monatsmiete

Sonstige Infos

Versperrbare Lagerabteile sind im Mietpreis inkludiert!

, , , , , , , , , , , , ,

Weitere Artikel

8 Antworten auf Proberäume in Wien – Verstecken

  1. leni sagt:

    Nicht gut recherchiert …
    … da fehlen ja die beatboxxen!

    http://www.beatboxx.at/proberaeume

  2. g-star sagt:

    schlecht recherchiert – noch was fehlt
    Riffhead in der Quellenstraße im 10., und Rocktiger

  3. der ich sagt:

    nicht aktuell?
    das revolt gibts so weit ich weiß nicht mehr….

  4. Vienna Rehearsal Studios sagt:

    Vienna Rehearsal Studios
    Geusaugasse 2, 1030 Wien
    5 neue proberäume – für alle Musiker Wiens ist da was dabei!

  5. John sagt:

    Da fehlt auch noch Rockfire:
    http://www.rockfire.at – 2 Proberäume in Wien 1 und Wien 17. Preislich sehr günstig.

  6. Mikey sagt:

    Es gibt auch im 21 Bezirk einen Proberaum:

    Kulturzentrum Schmelze.
    proberaum@vzkg.at

  7. Stefan Asseg sagt:

    Biete Proberaum in Spittelau in Wien zur Benutzung Samstags ab 15 Uhr. Zusätzlich zu dem Slot am Samstag ab 15 Uhr kann auch Mo-Fr vor 18 Uhr geprobt werden, wobei man sich die Zeiten hier nach dem „First Come, First Served“ Prinzip über einen Onlinekalender reservieren kann.

    Im Proberaum gibt es keinerlei Beschränkungen bzgl. Lautstärke und es kann somit auch bis spät in die Nacht geprobt werden.
    Schlagzeug/PA-Anlage können eventuell nach Absprache von anderen Bands mitbenützt werden.
    Es sind direkt vor dem Proberaum Gratisparkplätze vorhanden. Ebenfalls vorhanden ist eine WC-Anlage im gleichen Gebäude.

    Die Kosten sind €90/Monat für alle Samstage des Monats sowie die eventuell genutzten Zeiten Mo-Fr vor 18 Uhr.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »