Veranstaltungen – Freizeit

Porto Pollo Donauinsel
Porto Pollo Donauinsel

Porto Pollo

23. August 2013 • Freizeit, Party

Urlaubsfeeling auf der Donauinsel

Auf der Stadtseite der Donauinsel liegt etwa fünf Minuten von der Reichsbrücke direkt am Wasser ein Juwel der Open Air Locations in Wien. Das Porto Pollo.

Im Sommer vor zwei Jahren entdeckt, wurde der Laden sofort regelmässig von DJs und Veranstaltern bespielt und die Sonnenanbeter kamen und feierten was das Zeug hält. Wohl auch etwas zu viel. Aber dazu später.

Donauinsel (c) stadtbekannt.at

Donauinsel (c) stadtbekannt.at

Konzept

Nach dem Entdeckungsjahr, das nicht wirklich einer Ordnung unterlag, wurde im zweiten Jahr schon deutlich mehr in geregelte Strukturen investiert. Zwei Mal pro Woche wurde gefeiert, meistens Freitag und Samstag, und die Veranstalter bekamen ihre fixen Termine bereits lange vorher zugeteilt. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass schönes Wetter herrscht.

Ab dem frühen Nachmittag, meistens so um 14:00 Uhr, wurde die Location bespielt und man konnte fürs leibliche Wohl Getränke und Eis konsumieren. Manchmal wurde auch der Grill befeuert und mitgebrachtes Grillgut konnte auf den Rost gelegt und vertilgt werden. Auf der großen, angrenzenden, schräg liegenden Wiese sammelten sich, je später es wurde, immer mehr Leute, die noch ihre selbst mitgebrachten Getränke und die Sonnenstrahlen genießen wollten, bevor sie sich ins Getümmel der tanzenden Menschen stürzten. Auf der direkt am Wasser gelegenen Terasse des Porto Pollo stand das DJ Pult und die Anlage, die durchaus Druck machen konnte.

Klingt alles wunderbar! Ist es auch.

Hängematte Porto Pollo (c) stadtbekannt.at

Hängematte Porto Pollo (c) stadtbekannt.at

Probleme

Schon letztes Jahr gab es immer wieder Beschwerden von Anrainern. Von Anrainern? Auf der Donauinsel? Ja. Und zwar von den Wohnhäusern auf der anderen Seite der Donau. Wasser trägt bekanntlich den Bass sehr gut. Aber auch die Konkurrenz auf der Insel schläft nicht. Der einige hundert Meter entfernte Gastronomiebetrieb sah sich wohl in seiner Existenz bedroht und hat sich ebenfalls des Öfteren beschwert. So kam es, dass die letzte Saison mit Ach und Krach noch ohne polizeiliche Auflagen beendet wurde. Die Musik wurde trotzdem zur Sicherheit gegen 22:00 Uhr in den Indoorbereich (ein runder Glaspavillon) verlegt.

Heuer kam dann der Super GAU für die Location. Man hat es mit der Lautstärke offensichtlich wieder so häufig übertrieben und auch einige Genehmigungen nicht beantragt, dass schließlich Mitte Juli die Anlage plombiert, und dem fröhlichen feiern in der schönsten Open Air Location Wiens ein Riegel vorgeschoben wurde. Vorerst. Leise kann die Musik noch laufen, aber die Hoffnung auf zukünftiges Feiern mit angenehm lauter Musik in den Sonnenstrahlen stirbt zuletzt.

 

Stadtbekannt meint

Eine großartige Location die Ihresgleichen sucht. Um erfolgreich zu sein brauchts allerdings einen kompetenten und motivierten Jemand, der im Hintergrund die Fäden zieht und auch mit den Behörden umzugehen weiß. Momentan ist so ein Jemand, im Gegensatz zum Sommer 2012, leider nicht in Sicht. Wie gesagt. Wenn alles reibungslos läuft, mit Sicherheit die chilligste und schönste Open Air Location Wiens. Stadtbekannt wünscht alles Gute!

Michael Grabner

Porto Pollo

Donauinsel U1
1220 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »