Shops – Concept Store

Popshop (c) Patrice Fuchs
Popshop (c) Patrice Fuchs

popshop

16. Oktober 2017 • Concept Store, Vintage

Skandinavien in der Stiegengasse

Zwischen Mariahilfer und Gumpendorfer Straße befindet sich schon seit einigen Jahren der popshop. Ein Ort, der sich regelmäßig neu erfindet und einzigartige Design-Stücke aus Skandinavien bereithält.

 

Aller Anfang in den Jumpsuits

Begonnen hat alles, als der Sohn der popshop Gründer Patrice Fuchs und ihr Mann Michael Hausmeister gerade 13 Jahre alt war. Jugendmode war gefragt und schnell bemerkten sie, dass die Auswahl an Mode für Teenager bei weitem nicht groß genug war. Da kam die Idee der Jumpsuits und schwupps eröffneten Patrice und ihr Mann einen Shop für Jumpsuits und Jugendmode aus Skandinavien. Ein Geschäft am Puls der Zeit und der Populärkultur gewidmet – der popshop entstand.

Popshop Schmuck (c) Patrice Fuchs

Popshop Schmuck (c) Patrice Fuchs

Design aus Skandinavien

Heute hat sich das Konzept radikal geändert. Statt Jumpsuits auf den Kleiderständern, schmücken nun Designlampen, skandinavische Möbel, Lithographien und Kleinigkeiten den Shop. Patrice Fuchs ist gebürtige Schwedin und hat ihre Heimat in Form von unterschiedlichsten Produkten nach Wien geholt. Nach Resultat ist geglückt, denn der popshop besteht seit einiger Zeit in dieser Form und ist nicht nur bei Liebhabern des nordischen Designs beliebt sondern spricht auch die junge, urbane Hipsterkultur an.

Popshop Regal (c) Patrice Fuchs

Popshop Regal (c) Patrice Fuchs

Entdeckungsreise im Untergeschoss

Es ist eine kleine Erlebnistour, wenn man die Stufen zum popshop hinuntersteigt. Und obwohl das Angebot hier so wahnsinnig vielfältig ist, passt das Konzept einfach zusammen. Neben Geschirr und Deko bietet der Popshop vor allem ein aussergewöhnliches Angebot an skandinavischer Lampen und Teppichen. Mundgeblasenes Glas, Messing und Marmor sind besonders populäre Materialien. Bei den Teppichen ist man auf Naturfasern und moderne einfache Designs spezialisiert. Man kann hier wirklich ewig stöbern und hat trotzdem noch nicht alles gesehen. Es empfiehlt sich daher, auch den Online-Shop zu durchforsten – da könnt ihr einen guten Überblick über die Produkte bekommen.

Popshop Glas (c) Patrice Fuchs

Popshop Glas (c) Patrice Fuchs

Die Familie, das Herzstück

Neben der Arbeit im popshop ist Patrice Fuchs außerdem Journalistin und führt ihren eigenen Blog Familie rockt!. Dort werden die Fragen des Generationenwandels, die Probleme einzelner Altersgruppen und Familienkonstellationen behandelt. In TV-Dokumentationen, Blogeinträgen und Interviews mit bekannten (oder unbekannten) Persönlichkeiten werden aktuelle Themen generationenübergreifend aufgearbeitet. Ein spannender Blickwinkel für alle, die sich nicht nur für die eigene Generation interessieren!

 

STADTBEKANNT meint

Der popshop in der Stiegengasse erfindet sich regelmäßig neu. Die aus Schweden stammende Gründerin und Besitzerin holt mit Designobjekten aus Skandinavien ihre Heimat in die Stiegengasse und ein homogenes Bild aus Möbeln, Tischkultur und Lithographien bestimmen den Shop. Man kann hier wirklich ewig stöbern und hat immer noch nicht alles gesehen. Perfekt für Liebhaber des nordischen Designs, aber auch für all jene, die nach etwas Besonderem suchen und gerne ihren Lebensraum mit Vintage aufpeppen. Einen Eindruck kann man sich außerdem im Online-Shop machen!

, , , ,

Popshop

Stiegengasse 16
1060 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »