Wien – Ganz Wien aufgelistet

Platten Recordbag (c) stadtbekannt.at
Platten Recordbag (c) stadtbekannt.at

Plattenläden in Wien

20. Juli 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen

Ode an die Plättenläden Wiens

Ja, natürlich hat das Internet den Musikkonsum, sowohl im Sinne der Rezeption als auch im Sinne des Konsums im eigentlichen Sinne des Wortes, bereichert – genau so, wie es auch viel verändert hat. Fernab jeglichen moralischen Appells möchte sich STADTBEKANNT heute kurz einer Hommage an den immer noch großartigsten Ort des Musikerwerbs (und Austausches) widmen: Dem Plattenladen.

Plattenläden sind im besten Fall Orte, wo man Stunden verbringen kann, sich beraten lassen und neue Sachen anhören kann. Wo der Berater des Vertrauens, der den Geschmack des Kunden mittlerweile bestens kennt, immer einen guten Tipp parat hat, einen Fingerzeig auf das neue Vinyl von Band X, die einem gefallen könnte. Hier ein paar Beispiele von Wiener Plattengeschäften, in denen man Stunden verbringen kann

 

Sing Sing

Das Plattengeschäft Sing Sing ist einer der Klassiker in der Szene. Seit über 20 Jahren kommen Musikliebhaber aller Musikrichtungen auf ihre Kosten. Sing Sing hat nicht nur eine große Auswahl an Schallplatten und CDs, hier könnt ihr auch eure alten und verstaubten Schallplatten verkaufen. Die Experten beraten euch dabei was die Platten wirklich noch wert sind. CD’s, DVD’s, Vinyl LP, 12 Inch Singles, 7 Inch Singles – alles das steht selbstverständlich im Angebot. Cooler Fact: Der Laden wurde bereits für mehrere Filme verwendet – also nicht wundern, wenn euch die Inneneinrichtung ziemlich bekannt vorkommt.

Sing Sing
Neustiftgasse 19
1070 Wien

 

Rave Up

Eingang Rave Up Records (c) stadtbekannt.at

Eingang Rave Up Records (c) stadtbekannt.at

Das Rave Up ist mit Sicherheit eines der legendärsten und, seien wir ehrlich, besten Plattengeschäfte in Wien – und wie so viele gute Läden im 6. Bezirk beheimatet. Stilistisch ist der Rave Up in seiner Vinyl und CD-Auswahl breit gefächert: Von einer profunden Auswahl an heimischen und internationalen Indie-Sachen bis hin zu Elektro, House und Techno, 60er und 70er, Hiphop, Reggae und vieles mehr lässt es sich stundenlang wühlen und hören. Für Vinyl-Fans und somit im weiteren Sinne auch Djs ist der Rave Up natürlich ein Volltreffer. Das Rave Up ist ein Hotspot für Musikfans quer durch die Generationen und Schichten. Ein perfekter Ort, um Stunden zu verbringen, sich über Neues und bis dato Unbekanntes zu informieren und den einen oder anderen Euro dortzulassen, um mit jeder Menge guter Musik nach Hause zu kommen.

Rave Up
Hofmühlgasse 1
1060 Wien

 

Moses Records

Moses Records ist einer der größten Plattenläden Wiens – den meisten Liebhabern ein Begriff. Hier treffen das gewünschte Flair und Einkaufserlebnis auf eine große Auswahl und wohlfeile Preise. Bei Moses Records wird wirklich alles quer durch und über die Genre-Grenzen hinweg angeboten. Da finden sich natürlich auch einige kostspielige Raritäten. Aber für die kleine Geldbörse gibt es den „Cheap Corner“, wo man schon ab einem Euro etwas finden kann. Zudem können Sammler, die etwas loswerden wollen, es hier einmal versuchen, denn Moses Records kauft auch Musik an. Diese Vielfalt zusammen mit der gemütlichen Atmosphäre verleihen dem Laden das Prädikat „besuchenswert“!

Moses Records
Lerchenfelder Straße 33
1070 Wien

 

Substance Records

Eingang Substance (c) Mautner stadtbekannt.at

Eingang Substance (c) Mautner stadtbekannt.at

In der Westbahnstraße angesiedelt ist Substance Records, einer der renommiertesten Läden Wiens. Neben Vinyls und CDs gibt es auch Shirts sowie allerlei Zubehör für den Audiophilen: So bekommt man von der Plattennadel über die Record Bag fürs Vinyl-Rumtragen vieles, was das Musikfanherz begehrt. Wie auch die Kollegen vom Rave Up bietet Substance Records eine großartige Auswahl an Vinyls und CDs quer durch den musikalischen Gemüsegarten und somit eine Gelegenheit, ganze Nachmittage mit Hören, Herumstöbern und Schmökern zu verbringen. Ob man jetzt Carl Barats Solo-Album auf CD sucht oder doch irgendeine House-12 Inch-LP: das Substance bietet eine „popkulturelle“ Auswahl von regulären Releases bis hin zu ausgefalleneren Sachen.

Substance Records
Westbahnstraße 16
1070 Wien

 

Record Bag

Recordbag Plattenladen (c) stdtbekannt.at

Recordbag Plattenladen (c) stdtbekannt.at

In der Kollergerngasse 6, gleich bei der Neubaugasse, befindet sich das Record Bag– das auch eine absolute Empfehlung ist. Schwer, reinzugehen und ohne eine neue Platte wieder rauszukommen – auch jede Menge Merchandise wie T-Shirts und Taschen gibt es im Record Bag zu erstehen, genauso wie diverse Filme. Per Mailorder kann man übrigens via Internet bestellen – auch wenn dabei das Einkaufserlebnis ein wenig verloren geht. Eine absolute Empfehlung.

Record Bag
Kollergerngasse 4
1060 Wien

 

Tongues

Platten Tongues (c) Mautner stadtbekannt.at

Platten Tongues (c) Mautner stadtbekannt.at

Ein Plattengeschäft etwas anderer Art ist das Tongues in der Kirchengasse: Schallplatten und Delikatessen sind das ungewöhnliche Programm. So gibt’s neben einer erlesen Auswahl an Vinyls auch regionale Spezialitäten für den Gaumen. Wir finden: Diese Idee muss gewürdigt werden! Solltet ihr also das nächste Mal auf der Suche nach neuen Platten und CDs für eure Sammlung sein, dann kommt einfach zum Tongues und nehmt eine Portion Hunger mit – hier lässt es sich köstlich snacken.

Tongues
Kirchengasse 27/III
1070 Wien

 

STADTBEKANNT meint

Stundenlanges Stöbern in Plattenregalen, Schmökern in Liner Notes und dann die Kaufentscheidung, der Gang heim mit einem Stapel CDs oder, noch besser, Vinyls. Musik wird immer noch gekauft, sicher, aber nur noch ein Bruchteil dessen, was früher über die Ladentheke gegangen ist und vor allem nicht mehr mit der gleichen Selbstverständlichkeit wie damals. Liebhaber kaufen dennoch nach wie vor und gerne. Und das am liebsten noch immer beim Händler des Vertrauens.

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »