Essen & Trinken

Pizzeria Vesuvio da Mario (c) STADTBEKANNT
Pizzeria Vesuvio da Mario (c) STADTBEKANNT Zohmann

Pizzeria Vesuvio da Mario

23. März 2012 • Essen & Trinken, Pizza / Pasta1 Kommentar zu Pizzeria Vesuvio da Mario

Italienische Spezialitäten im 6. Bezirk

Wer wirklich gute Pizza zu quasi konkurrenzlos billigen Preisen essen möchte, der sollte einen Abstecher in den 6. Bezirk machen: Keine zwei Gehminuten von der hektischen Mariahilfer Straße entfernt, befindet sich in der Esterházygasse 25 die eher unscheinbare Pizzeria Mario, die genau mit dieser Kombination aufwarten kann.


Aktionspizza aus dem Holzofen

Zusätzlich zur regulären Speisekarte, deren Preisgestaltung prinzipiell bereits etwas für die schmalere Geldbörse ist, gibt es in regelmäßigen Abständen wechselnde Aktionspizzen um nur 4,50 Euro. Das Sortiment reicht von einer pikanten Diavolo mit Salami, Pfefferoni und Zwiebel über eine Pizza Calimero mit Schinken und Mais bis hin zur Pizza Bolognese – eine seltsam klingende, aber umso schmackhaftere Variante der sonst eher klassischen Auswahl, und persönlicher Geheimtipp. Steckt hinter dem Betrachten der Preise die Vermutung, man wäre nach dem Verzehr der Mahlzeit noch immer hungrig und kulinarisch auf der Strecke geblieben, so irrt man: Sowohl der Durchmesser der Pizza, als auch der Geschmack sollten keine Wünsche offen lassen.

Neben der umfangreichen Pizza-Auswahl bietet die Speisekarte unter anderem auch verschiedene Nudel- und Fischgerichte, wobei man hier nach Speisen in einer Preisklasse von über 10,- Euro fast vergeblich sucht. Einzig das Bestellen einer Tomatensuppe sollte man sich sparen, die Kombination der pikanten Suppe mit viel zu viel süßem Schlagobers aus der Sprühdose ist mehr als bloß gewöhnungsbedürftig.

Romantik nein, Gemütlichkeit ja!

Das Interieur des Lokals lässt es leider ein wenig an Stilsicherheit und Modernität mangeln und ist sicher nicht der Inbegriff eines romantischen Italieners mit schummrigem Kerzenlicht und verträumter Musik, jedoch schafft es die Inhaberin, diesen Eindruck mit einer zuvorkommenden und sehr bemühten Art wettzumachen und eine recht familiäre Atmosphäre zu schaffen.

Wem die Pizzeria Mario in der Esterhazygasse von der Lage her nicht entgegen kommt, der kann Pizza Mario Nummer zwei in der Arnsteingasse / Ecke Mariahilferstraße im 15. Bezirk besuchen. Dieselbe Speisekarte, dieselben Preise, hier kommt jedoch der große Pluspunkt eines ruhigen Gastgartens im Innenhof des Hauses hinzu, in dem es sich besonders an lauschigen Sommerabenden bestens zu Abend essen lässt.

Stadtbekannt meint

Ein romantischer Abend beim Italiener ist sicherlich etwas Anderes, wer aber billige und schmackhafte Pizza essen möchte und nicht auf Kerzenschein und Gediegenheit aus ist, wird sich über die Karte der Pizzeria Mario freuen.

 

Ambiente – unspektakulär Service – freundlich
Qualität – gut Preis – sehr günstig
Nichtraucher/ Raucher

, , , , , , , ,

Pizzeria Ristorante Vesuvio da Mario

Esterhazygasse 25
1060 Wien
01 / 585 32 54
http://www.pizzeria-vesuvio-da-mario.at

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Pizzeria Vesuvio da Mario – Verstecken

  1. hallo sagt:

    aktionspizza
    auf der homepage steht die aktionspizza kostet 3,5€ ;)?!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »