Essen & Trinken – Rezepte

Alto Pizza (c) STADTBEKANNT
Alto Pizza (c) STADTBEKANNT

Vegane Küche – Pizza mit Rucola

4. März 2014 • Rezepte, Vegane Küche

Rucola kann man auch gut am Fensterbrett oder im Balkonkistchen aus Samen ziehen. Jüngere Blätter schmecken sehr aromatisch, die hübschen, kleinen weißen Blüten der älteren Pflanzen sind auch als Garnitur oder Tischdekoration geeignet.

Zutaten
½ kg Mehl
1 Würfel Germ
1/2 Tl Salz

Für den Belag
5 Fleischtomaten (oder eine Dose Tomaten)
2 Knoblauchzehen
1 Tl Salz
1 Tl Oregano
1-2 Melanzani
1 Bund Rucola

Zubereitung
Mehl, Germ und Salz mit handwarmem Wasser zu einem geschmeidigen, nicht zu weichen Teig kneten. Im Rohr bei 50°C oder an einem warmen Ort (z. B. am Fensterbrett in der Sonne) gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Zutaten für den Belag vorbereiten: Melanzani in Scheiben schneiden, salzen, und aufeinandergeschichtet ziehen lassen. Tomaten häuten, mit einer Gabel zerdrücken (oder Polpa di Pomodori aus der Dose verwenden), in einer Schüssel mit Oregano, Salz und dem feingehackten Knoblauch vermengen. Rucola waschen. Die Melanzanischeiben mit Küchenpapier vorsichtig trockentupfen (dabei werden die Bitterstoffe entfernt, die über das Salz herausgelöst wurden).

Den Pizzateig ausrollen (wenn der Pizzaboden dicker sein soll, kann man den ausgerollten Teig nochmal im Rohr gehen lassen), mit der Tomatenmischung bestreichen und den Melanzanischeiben belegen. Pizza ca. 15-20 Minuten bei großer Hitze backen, mit Rucola belegen und noch heiß servieren.

Mahlzeit
Dieses Rezept kann je nach verfügbarer Zeit variiert werden. Wer es eilig hat lässt den Teig nur kurz gehen (bis man die Zutaten für den Belag vorbereitet hat), wählt die höchste Backtemperatur und erhält eine Pizza mit sehr dünnem, knusprigem Boden.

Foto (c) top-traumurlaub.de  / pixelio.de

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »