Wien – Ganz Wien aufgelistet – Freizeit & Sport

Tischtennis Esterhazypark (c) stadtbekannt.at
Tischtennis Esterhazypark (c) stadtbekannt.at

Ping und Pong im Park

7. Juli 2016 • Freizeit & Sport, Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen, Sport1 Kommentar

Windstille, zwei Schläger und ein Ball!

Windstille mag für die einen das Einsparen von Drei Wetter-Taft und das perfekte Halten der Frisur bedeuten, für die anderen bedeutet es ausgezeichnete Konditionen für eine Partie Tischtennis.

Ob es nun Tischtennis oder Ping Pong heißt, darüber scheiden sich die Geister. Worüber sich die meisten jedoch einig sein werden, ist, dass die Ende des 19. Jahrhunderts erstmals in England ausgeübte Sportart eine Beschäftigung ist, die 1. Spaß macht und 2. keine professionelle, jahrelange Übung im voraus erfordert, um Spaß machen zu können. Was außerdem für die sportliche Betätigung an der Platte spricht, ist die angenehme Tatsache, dass an das Schwingen des Schlägers keine sonderlich hohen Hürden geknüpft sind: Schläger sowie Ball gibt es in jedem Sportgeschäft und auch in diversen Ein-Euro-Shops je nach Anspruch recht billig zu erstehen; beides passt auch in kleinere Handtaschen gut hinein und kann somit immer mitgenommen und bei Lust und Laune in Aktion gesetzt werden. Für diese Aktion selbst muss man, im Gegensatz zum etwas schweißtreibenderen Jogging etwa, nicht einmal extra in Sportkleidung schlüpfen.

 

Einzel, Doppel oder Ringerl

Was sich lediglich manchmal als Problem herausstellen könnte, sind zum einen die passenden meteorologischen Bedingungen für diejenigen, die nicht in einer stickigen Halle mit Eintritt spielen wollen, zum anderen die Frage nach dem passenden Ort, an welchem dem Ping Pong-Vergnügen gefrönt werden kann. Öffentlich und kostenlos zugängliche Tischtennisplatten gibt es in Wien zuhauf, oft sind sie jedoch ein wenig versteckt oder leicht zu übersehen. Damit ihr das nächste Mal wisst, wo ihr hin müsst, um an der frischen Luft eine Partie spielen zu können, hat STADTBEKANNT für euch unsere Lieblingsplätze zusammen getragen…

 

Esterházypark

Esterhazypark Schild (c) STADTBEKANNT

Esterhazypark Schild (c) STADTBEKANNT

Im Esterházypark steht zwar nur ein Tischtennistisch zum Spielen bereit, aber die schöne Kulisse, die durch den daneben befindlichen Flakturm und das geschäftige Treiben im Grätzl um die Mariahilfer Straße entsteht, schafft eine ganz eigene, urbane Atmosphäre. Auch auf dem großen Spielplatz im Park gibt es immer etwas zu beobachten, wie die Kletterfreunde am Turm, die Mittagspause abhaltenden Geschäftsleute und die Sonnenanbeter auf den Bänken ringsum. Meist ist die Platte bei Ankunft im Park bereits heiß umkämpft, diejenigen, die einem Duell mit anderen Spielern oder einem „Ringerl“ nicht abgeneigt sind, werden großen Spaß haben.

Esterházypark
Mariahilf
1060 Wien

 

Schönbornpark

Josefstadt Kinderspielplatz Schönbornpark (c) STADTBEKANNT

Josefstadt Kinderspielplatz Schönbornpark (c) STADTBEKANNT

Ein wenig versteckt im hintersten Winkel des Schönbornparks findet derjenige, der sucht, auf einer kleinen Anhöhe zwei Platten. Diese etwas abgeschiedene Lage führt dazu, dass hier vor allem jene auf ihre Kosten kommen, die gerne in der Sonne spielen, sich jedoch nicht unbedingt mit hunderten anderen Spielwütigen den Platz teilen wollen. Zentral und in angenehmer Reichweite zum alten AKH-Campus gelegen, bietet sich eine Partie im Schönbornpark unter anderem optimal als Pausenfüller zwischen den Vorlesungen an.

Schönbornpark
Florianigasse / Lange Gasse
1080 Wien

 

Prater Hauptallee

Wiener Prater Laufen (c) STADTBEKANNT Fontanesi

Wiener Prater Laufen (c) STADTBEKANNT

Auf Höhe der BMX-Bahn und des Skate-Parks im Prater stehen, wenn man es nicht weiß, leicht zu übersehen, 2 Tischtennisplatten im Schatten der riesigen Kastanienbäume. Besonders schön lässt sich hier die eine oder andere Partie mit einem sonntäglichen Radausflug oder Spaziergang, beziehungsweise einem Wurstelprater-Besuch, kombinieren, und trotz der vielen Erholungsbedürftigen ringsum kommt man meist recht entspannt und ohne großes Gedränge zu einem Spielchen.

Prater Hauptallee 
1020 Wien

 

WU Campus

WU Campusgelände (c) STADTBEKANNT

WU Campusgelände (c) STADTBEKANNT

Am Welthandelsplatz 1 erstrahlt der neue Campus der Wirtschaftsuniversität Wien und mit ihm zahlreiche Sportmöglichkeiten. Einige Besucher reizen insbesondere die architektonischen Meisterwerke, die von zahlreichen Künstlern geplant worden sind. Wir haben unseren Blick jedoch abseits der Bauwerke gerichtet und dadurch entdeckt, dass der Campus sowohl eine Ballsporthalle als auch einen Fitness- und Aerobicraum bietet. Zusätzlich gibt es einen Basketballplatz und Tischtennisplätze zwischen der Executive Academy und dem Departmentgebäude 3 oder 4. Am besten erreicht ihr diese mit der Linie U2 Messe-Prater oder einfach mit dem Rad durch die Prater Hauptallee.

WU Campus
Welthandelsplatz 1
1020 Wien

 

Auer-Welsbach-Park

Auer-Welsbach-Park (c) STADTBEKANNT

Auer-Welsbach-Park (c) STADTBEKANNT

Im rund 110.000 Quadratmeter großen Park findet man neben vielen Möglichkeiten zur Erholung, einigen ambitionierten Slacklinern, einem Spielplatz auch ein Angebot an Tischtennistischen. Der riesige Landschaftspark besticht vor allem durch seine unzähligen Gehölzraritäten. Angrenzend an das Schloss Schönbrunn, mit seiner wunderschönen barocken Gartenanlage, liegt der Auer-Welsbach-Park beziehungsweise “Schönbrunner Vorpark”. Der Park englischen Stils bietet Natur, Mensch und Kunst einen Ort zur Entfaltung. 2 aus Ton-Skulpturen zieren die Grünflächen: Sie zeigen die Flammenfrauen “Sarah” und “Johanna”. Für die sportlichen unter uns gibt es eine Sportanlage, Ping Pong Tische und ausreichend Platz für Läufer oder Walker.

Auer-Welsbach-Park
Neu-Penzing
1150 Wien

 

STADTBEKANNT meint

Ob es nun Tischtennis oder Ping Pong heißt, wissen wir immer noch nicht. Ist aber auch egal, denn Hauptsache es macht Spaß! Unsere Outdoor Spielmöglichkeiten haben uns begeistert und machen gerade im Sommer besonders viel Freude. Dass man jedoch immer wieder auf andere Mitspieler trifft, macht überhaupt nichts, denn somit hat man laufend neue Konkurrenten, an denen man sein Können beweisen kann.

 

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Ping und Pong im Park – Verstecken

  1. Kri sagt:

    Sehr hilfreicher Artikel. Danke dafür. Im Esterhazypark wird das Spielen leider durch das 3m vom Tisch entfernte Dixiklo verdorben. Die Geruchsbelästigung ist bei ungünstig stehendem Wind nicht auszuhalten. Der Platz um den Tisch ist uneben, oft gatschig und schlecht spielbar. Der Tisch selbst schon sehr alt mit vielen Kerben. Eher nicht so zu empfehlen, leider.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »