Lifestyle – Reise

Berge Schnee (c) STADTBEKANNT
Berge Schnee (c) STADTBEKANNT

Ostern auf der Skipiste – hier ist es noch möglich

30. März 2014 • Reise

Die Skisaison neigt sich dem Ende zu, doch ein spontaner Kurztrip ist auf jeden Fall noch drin. Denn vor allem zur Osterzeit möchte der ein oder andere Schneehase die letzten Abfahrten der Saison genießen.  Hier fünf Skigebiete , wo man (mindestens) noch bis Ende Mai mit Schnee rechnen kann:

 

Im Gletscher-Skigebiet Zugspitze treffen Kurzentschlossene auf wunderbare Schneeverhältnisse. Hier, auf Deutschlands einzigem Gletscher, freuen sich Wintersportler sieben Monate im Jahr über Neuschnee. 22 Pistenkilometer auf 2.000 bis 2.720 Höhenmetern bieten ein traumhaftes Bergpanorama und besonders viel Aktion.

 

Der Hintertuxer Gletscher garantiert 365 Tage Schnee im Jahr – wenn das nicht das Herz eines jeden Ski-Fans höher schlagen lässt! Selbst im Sommer sind von den insgesamt 86 Pistenkilometern 18 Kilometer (und neun Liftanlagen) in Betrieb. Bequem und ohne große Anstrengung erreicht man per Bahn den höchsten lifterschlossenen Punkt des Zillertals. Die Gondelfahrt eröffnet traumhafte Ausblicke, und oben auf 3.250 Metern wartet ein absolutes Highlight: die Panoramaterrasse. Ist das Zillertal vielleicht für den letzten Ski-Urlaub in dieser Saison von Interesse? Dann gibt es mehr Informationen zum Beispiel auf www.snowtrex.at.

 

Der Pitztaler Gletscher ist das höchste Gletscherskigebiet Österreichs und erstreckt sich bis auf eine Höhe von 3.440 Metern. Von Mitte September bis Ende Mai können hier kleine und große Skihasen die Pisten unsicher machen. Ein besonderes Highlight ist der unterirdische Gletscherexpress: Er bringt die Wintersportler in weniger als acht Minuten von der Tal- hinauf zur Bergstation.

 

Ein weiteres schneesicheres Skigebiet ist Breuil-Cervinia Valtournenche Zermatt in den Alpen. Das Gebiet erstreckt sich über drei Täler und zwei Länder – Italien und die Schweiz. Einfache und anspruchsvolle Pisten wechseln sich hier ab. Es gibt 19 Skilifte in Breuil-Cervinia Valtournenche und 34 in Zermatt. Die maximale Höhe, die Sie mit dem Lift erreichen können, ist das Kleine Matterhorn mit 3.883 Metern. Darüber hinaus ist hier der höchste Snowpark in Europa, dieser liegt auf 2.300 Metern in Valtournenche.

 

Besonders interessant sind auch die Dolomiten – hier gehen Schneefans zu Ostern auf Nummer sicher. Auf 1.220 Kilometern Piste können sie ihrer Leidenschaft nachgehen. Außerdem bietet sich die Umrundung des Südtiroler Sellamassivs auf Skiern an oder ein Besuch der „Königin der Dolomiten“ – der Marmolada.

 

Ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Italien – besonders zur Osterzeit juckt es viele Wintersportler in den Füßen und Fingern. Noch einmal die Skier anschnallen, das Board unter die Füße bringen und den letzten Schnee der Saison genießen. Viele Reiseanbieter locken daher zurzeit mit besonders attraktiven Angeboten und bringen Wintersportverrückte in spannende Skigebiete. Wir wünschen Ski Heil und ein fröhliches Ostereier-Suchen im Schnee!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »