Lokalführer – Orientalisch

Orientalische Gaumenfreuden im Siebensternviertel

27. Juli 2016 • Orientalisch

Mehr als Falafel, Hummus und Couscous

Wir lieben alle drei! Dass der kulinarische Orient allerdings mehr zu bieten hat, ist kein Geheimnis. 

Spätestens beim Besuch eines unserer liebsten orientalischen Lokale im 7. Bezirk stellt man es erneut fest. Ob türkische Shisha, arabischer Kaffee oder marokkanische Tagine … die Vielfalt ist groß(-artig)!

 

Café Nil

Cafe Nil Tische (c) Mautner stadtbekannt.at

Cafe Nil Tische (c) Mautner stadtbekannt.at

Wir lieben das Café Nil, weil es in seiner Art einzigartig in Wien ist. Man hat fast das Gefühl die Landesgrenzen verlassen zu haben – hier geht es entspannt und unprätentiös zu. Das Ambiente ist sehr gemütlich, hell, entspannt, unaufgeregt und versprüht wirklich orientalischen Flair. Der Name kommt aber übrigens aus einer ganz anderen Ecke. Nämlich aus den Zeiten, wo es in Österreich noch die NIL Zigaretten gab. Genau, danach ist das Café Nil nämlich benannt – und das, obwohl es jetzt ein Nichtraucherlokal ist.

Café Nil
Siebensterngasse 39
1070 Wien

 

Le Petit Maroc

Eine stilvolle Reise nach Marokko erwartet den Gast im „Le Petit Maroc”. Fast ein bisschen zu bescheiden beschreibt der Name das Lokal, denn es ist zwar klein aber es wird ganz groß aufgetischt. Traditionell wird hier mit der Tagine – dem Kochgeschirr aus Ton – gearbeitet. Aber auch Gegrilltes und verschiedene Couscous Kreationen lassen marokkanisches Flair aufkommen. Preislich liegt das Restaurant im oberen Mittelfeld und das ist auch angemessen. Am besten reserviert man schon vorab einen Tisch, den wie gesagt: groß ist das Lokal nicht.

Le Petit Maroc
Neubaugasse 84
1070 Wien

 

Café Berfin

Cafe Berfin Bar (c) Mautner stadtbekannt.at

Cafe Berfin Bar (c) Mautner stadtbekannt.at

Das Café Berfin besticht mit seinem ausgezeichneten Couscous und auch sonst noch mit vielen orientalischen Spezialitäten. Hier kann man zum Beispiel auch türkischen Kaffee bestellen oder sich gemütlich auf Pölstern niederlassen und eine Shisha genießen. Im Sommer bieten sich die kleinen Tische vor dem Lokal an, um in der Sonne zu baden und die Zeit ein bisschen zu vergessen. Wer also nach orientalisch-südländischem Flair sucht, ist hier richtig!

Café Berfin
Siebensterngasse 46
1070 Wien

 

Maschu Maschu

Maschu Maschu Tische (c) stadtbekannt.at

Maschu Maschu Tische (c) stadtbekannt.at

„The best Falafel in Town” heißt es ganz groß bei Maschu Maschu. Und viele werden zustimmen, denn hier werden wirklich vorzügliche orientalische Spezialitäten aufgetischt. Mittlerweile gibt es das Maschu Maschu nicht nur in der Neubaugasse, sondern auch schon an drei weitere Standorten. Ob nun ein Pita-Falafel (mit unschlagbaren Soßen!) zum Mitnehmen oder einen Falafel-Burger und danach ein Mango Lassi im Lokal – beides ist ein Hochgenuss. Drinnen gibt es sowohl einen Raucher- als auch einen Nichtraucher Bereich und im Sommer werden auch draußen Tische aufgestellt.

Maschu Maschu
Neubaugasse 20
1070 Wien

 

Café Orient

Cafe Orient (c) Mautner stadtbekannt

Cafe Orient (c) Mautner stadtbekannt

Das Café Orient hat sich bereits einen Namen gemacht. Und das, obwohl es nicht zu den größten Lokalen in der Neubaugasse gehört. Die Falafel und der arabische Schnaps haben überzeugt. Und nicht nur das. Im Café Orient finden immer wieder Veranstaltungen statt; Künstler haben die Möglichkeit ihre Werke an den Wänden auszustellen. Wer nach würzigen Kaffeevarianten sucht, wird auch hier fündig: Der arabische Kaffee mit Zimt und Kardamon sorgt für Wärme im Gaumen und lässt den Orient im Café Orient lebendig werden.

Café Orient
Neubaugasse 59
1070 Wien

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »