Lifestyle

Vollwertrestaurant Lebenbauer (c) STADTBEKANNT
Vollwertrestaurant Lebenbauer (c) STADTBEKANNT

Online Dating Profil erstellen

17. Dezember 2014 • Lifestyle

Tag für Tag surfen Millionen von Singles im Internet. Sie begeben sich in ihrer Freizeit auf sogenannte Online Dating-Portale und erhoffen sich, dass endlich Mr. oder Mrs. Right gefunden wird. Man klickt sich durch die unterschiedlichen Profile, sieht sich Bilder der Profilinhaber an und hofft, dass vielleicht doch der nächste Partner nur einen Mausklick entfernt ist. Wer selbst nicht nur aktiv sucht, sondern auch gefunden werden möchte, sollte sehr wohl ein paar Tipps und Tricks bei der Erstellung seines Dating-Profils anwenden.

 

Auf der Suche nach Mr. oder Mrs. Right

Im Endeffekt muss bei der Erstellung des Profils darauf Acht gegeben werden, dass man sich selbst in das rechte Licht rückt. Man muss erreichen, dass andere Singles, welche ebenfalls ihre Zeit auf Dating-Portalen verbringen und auf der Suche nach neuen Partnern sind, angesprochen werden. Schlussendlich soll das Profil dazu verleiten, dass Kontakt aufgenommen wird. Das Profil auf Online Dating-Plattformen ist nichts anderes als eine Visitenkarte von sich selbst. Und auch hier entscheidet der erste Eindruck. Nur wenige Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Partnerschaft sind, werden dem Profil – wenn es ihnen nicht zusagt – eine zweite Chance einräumen. Man darf nie vergessen, dass das Profil auf den Singlebörsen eine Art Aushängeschild der Person ist.

 

Die Schlagzeile – der Titel ist entscheidend

Zuerst sollte ein passender und ansprechender Titel gewählt werden. Ein Titel, der nicht nur die Aufmerksamkeit auf sich zieht, sondern auch gleichzeitig neugierig macht. Der erste Eindruck ist dahingehend entscheidend, dass das Profil angeklickt und weitergelesen wird. Spätestens wenn man das erreicht hat, ist man schon auf einem guten Weg. Natürlich bedeutet das nicht, dass automatisch mit einem Kontakt aufgenommen wird, aber nur die Tatsache, dass man schon mit seinem Profil das Interesse auf sich ziehen konnte, ist mit Sicherheit ein Pluspunkt.

Phrasen wie „Einsamer Stubentiger sucht romantisches Kätzchen“ oder auch „Mein Herz sehnt sich nach Dir“ sind in Wahrheit nichts anderes als Hilfeschreie von Menschen, welche schon lange Zeit nach einer Partnerschaft suchen und vielleicht schon Zweifel an sich haben. Hier wird man nur selten die Aufmerksamkeit bekommen und das Interesse von anderen Singles wecken. Hilfeschreie wirken auf Singlebörsen nicht anziehend.

Auch die Wahl des Nutzernamens ist von Bedeutung. „Powergirl“ oder auch „Hoffnungslose66“ – was sollen jene Benutzernamen über die Person aussagen? Dasselbe gilt auch für Männer. „Küssmeister“ oder auch „Froschprinz“ mögen zwar im ersten Moment ganz humorvoll klingen, sind aber im Regelfall – vergleichbar wie bei den oben erwähnten Benutzernamen für Frauen – frei von jeglicher Aussage. Bei der Wahl des Benutzernamens muss man sich daher selbst hinterfragen, ob man einen „Froschprinz“ oder eine „Hoffnungslose66“ anschreiben würde. Auch eindeutig zweideutige Wortspiele wie „Liebling69“ oder „DoggyFan“ sollten vermieden werden. Das bedeutet, dass auch der Benutzername entscheidend ist, ob jemand Kontakt aufnehmen möchte oder nicht. Denn auch Pseudonyme können eine abschreckende Wirkung haben. Da hilft auch das beste Profil nichts.

 

Benutzernamen können eine abschreckende Wirkung haben

Wer unkreativ ist, kann es auch bei seinem eigenen Namen belassen. Vielleicht fügt man noch seine Heimatstadt hinzu? Was spricht gegen „BernhardGraz“ oder „WienerSabine“? Auch wenn jene Benutzernamen nicht gerade originell sind, sind sie nicht abschreckend. Des Weiteren sollte man bei der Wahrheit bleiben. Das beginnt bei der Altersangabe und endet bei den Angaben zu Gewicht und Größe. Aber wer möchte schon sein Gewicht angeben? Bevor man jedoch 50 Kilogramm angibt (obwohl man das letzte Mal die Ziffer 5 auf der Waage vor 15 Jahren gesehen hat), sollte man das Feld lieber leer lassen. Auch bei Persönlichkeitsfragen – Hobbys, Lieblingsfilme oder Lieblingsmusik – sollte man bei der Wahrheit bleiben. Wie würde man selbst als Rockfan reagieren, wenn das Date doch nicht ganz bei der Wahrheit geblieben ist und seine Freizeit permanent auf Techno-Events verbringt? Im Endeffekt soll das Profil den Sinn und Zweck erfüllen, dass ein Partner gefunden wird, welcher ähnliche Vorstellungen und Hobbys hat. Das Sprichwort, dass Lügen kurze Beine haben, sollte man sich zu Herzen nehmen. Spätestens beim ersten realen Aufeinandertreffen könnten nämlich so manche Unwahrheiten an das Tageslicht kommen – und das wird dann garantiert peinlich.

 

Mit dem Selbstbewusstsein zum Erfolg

Das Profil sollte einen selbstbewussten Eindruck hinterlassen. Wichtig ist, dass man sich nicht permanent schlecht macht, sein Äußeres vielleicht negativ bewertet („ich bin zwar keine Schönheit, aber zumindest treu“) oder gar vermerkt, dass man zwar keinen Partner finden wird, aber es dennoch versucht – auch wenn man schon vorher weiß, dass es nichts bringt. Man sollte sehr wohl positive Dinge vermerken, Lebensfreude zeigen und versuchen, dass Fragen konkret beantwortet werden. Je konkreter und ausführlicher das Profil ist, umso leichter fällt es anderen Personen, dass sie – wenn sie viele Gemeinsamkeiten erkennen – Kontakt aufnehmen. Mysteriöse oder nur teilweise ausgefüllte Dating-Profile wirken abschreckend. Wer möchte schon mit jemanden Kontakt aufnehmen, der keine Angaben von sich macht? Wichtig ist, dass – bevor das Profil online gestellt wird – die Angaben überprüft werden. Ebenfalls sollte auf die korrekte Rechtschreibung geachtet werden.

 

Das richtige Profilfoto

Bei der Wahl des Profilbildes sollte auf ein Foto zurückgegriffen werden, welches nicht gerade zehn Jahre alt ist. Ein aktuelles Bild, das die Schokoladeseite in den Vordergrund stellt, kann Wunder wirken. Ein nettes und sympathisches Lächeln, ein freudiger Ausdruck – die perfekte Mischung. Wichtig ist, dass das Bild nicht über- oder unterbelichtet bzw. unscharf ist. Des Weiteren sollte man auch auf laszive Profilbilder verzichten.

 

Links
Weitere sinnvolle Tipps zum Thema Online Dating finden Sie im Magazin von http://www.parship-info.at/
Online Dating Tipps für Singles auf Partnersuche auf http://www.palverlag.de/online-dating.html
Dating in Wien http://www.stadtbekannt.at/dating-in-wien/

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »