Lokalführer – Asiatisch

ON Sud Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer
ON Sud Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer

ON Sud

22. August 2017 • Asiatisch, Mediterran

Lokal im 15. Bezirk

Als langjähriger Bewohner des 15. Bezirks konnte ich beim letzten Spaziergang kaum meinen Augen trauen: Da wo man normalerweise den Anblick von Kleinkriminellen, Junkies und Alko-Leichen vom angrenzenden Partytempel Travelshack gewöhnt ist, steht plötzlich eine Feinschmeckerstube, die man eher in den jugendlich angehauchten Ecken des 1. Bezirk (Gibt es solche überhaupt?) erwarten würde.

Versteht mich nicht falsch: Die eben aufgezählten Gestalten gehören ebenso zu meinem geliebten Rudolfscrime wie die Nackerten zur Lobau. Ohne sie wäre es also so langweilig wie in einem beliebigen anderen Vor-Gürtel-Bezirk. Nichtsdestotrotz ist seit längerem bekannt, dass der Fünfzehner Schauplatz einer hervorragend-lupenreinen Gentrifizierung ist, die hier mit voller Wucht einschlägt.

ON Sud Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer

ON Sud Lokal (c) STADTBEKANNT

Die Erfahrung macht’s

Dies beschert uns coolerweise ebensolche versteckten Diamanten, wie das ON Sud, das nicht lang versteckt bleiben wird. Der Betreiber ist nämlich ein alter Bekannter: Simon Xie Hong. Mit Häusern wie dem ON Market oder der Chinabar hat sich der Gastronom bereits einen Namen gemacht. Sieben Jahre plante er bereits die aktuelle Fusion-Werkstatt.

ON Sud Osso Bucco (c) STADTBEKANNT Pitzer

ON Sud Osso Bucco (c) STADTBEKANNT

Fusion vom Feinsten

Und was wird hier gefused? Der Betreiber verbindet die Küche seines Herkunftlandes China mit mediterranen Köstlichkeiten. Klingt interessant und das ist es auch. Ich jedenfalls habe noch nie Vergleichbares auf einer Karte gesehen: Risotto mit Espresso, Salzzitrone, Burratta und Ente (16,- Euro), Gefüllte Sardellen mit Mandeln, Fenchel und Shiso (14,- Euro) oder Osso Bucco mit handgemachten Gnocchi und Grana (17,- Euro). Letzteres wird mit X.O. Beef (= extra old) zubereitet – der neueste Schrei aus Österreich.

ON Sud Risotto (c) STADTBEKANNT Pitzer

ON Sud Risotto (c) STADTBEKANNT

Simpel und schön

Man sieht also schon beim ersten Blick in die Karte, dass man sich hier in ausgesprochen exquisiter Umgebung befindet. Aber das hat man eigentlich auch schon beim Eintreten in den minimalistisch-modernen Gastraum oder den hübschen Schanigarten am Maria vom Siege-Platz bemerkt. Studentenbörserl-Besitzer, denen die Preise der Speisen zu hoch sind, müssen aber nicht auf das schöne Ambiente verzichten. Man kann auch einfach nur zum Kaffeetrinken am Nachmittag kommen oder sich abends einen Drink genehmigen.

ON Sud Süßes (c) STADTBEKANNT Pitzer

ON Sud Süßes (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das ON Sud bietet feinste Fusion-Küche mit einem ungewöhnlichen Mix aus asiatischen und mediterranen Elementen. Auch wenn die Gegend in Rudolfscrime anders vermuten lässt, so sind die Preise dem exquisiten Ambiente angemessen. Innen und Außen ist das Restaurant durchaus hübsch, durch den minimalistischen Stil vielleicht aber eine Spur zu kühl. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall: Ob für eine Hauptmahlzeit, einen Kaffee oder einen Abenddrink. Übrigens gibt es auch eine kleine aber feine Frühstücksauswahl.

, , , , ,

ON Sud

Maria vom Siege 4
1150 Wien

Mo – So 9:00 – 24:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »