Wien – Unnützes Wienwissen

Hofburg (c) STADTBEKANNT
Hofburg (c) STADTBEKANNT

Öffentlich verfault

28. September 2014 • Unnützes Wienwissen

Rudolf I., der erste Habsburger Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1218-1291), gönnte seinem Feind nicht einmal das Begräbnis: Nachdem der böhmische König Ottokar II. Přemysl nach der Schlacht am Marchfeld ermordet worden war, ließ Rudolf den Leichnam nach Wien bringen und 30 Wochen lang öffentlich aufgebahrt dahinfaulen.

Der offizielle Grund: Ottokar stand zum Zeitpunkt seines Todes unter Kirchenbann.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »