Lokalführer – Bar / Pub

Needle Vinyl Bar Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer
Needle Vinyl Bar Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar

26. Juni 2017 • Bar / Pub

Bar im 1. Bezirk

Passanten bleiben staunend stehen, Mitt-Fünfziger werden ungeduldig von ihren Töchtern weitergezogen. Dort, wo man es überhaupt nicht vermutet, strömen einem plötzlich Oldie-Hits vom Feinsten entgegen. Mitten in Wiens edler Innenstadt weht nun ein sanfter Wind von Rock’n’Roll durch die Gassen.

Needle Vinyl Bar alter Plattenspieler (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar alter Plattenspieler (c) STADTBEKANNT

Schellak und Polyvinylchlorid

Undurchdachte Chart-Playlists von Youtube oder Spotify? Fehlanzeige! Drei Burschen, die erheblich jünger sind als man das womöglich vermuten würde, haben sich ihren lang gehegten Traum erfüllt und in der Färbergasse die Needle Vinyl Bar eröffnet. Das Besondere hier ist, dass ausschließlich Musik von Schallplatten läuft. Hin und wieder auch Live-Musik.

Needle Vinyl Bar Bar (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar Bar (c) STADTBEKANNT

Studenten-WG oder edler Sixties-Schuppen?

Naja, ein bisschen von beidem. Aber das macht auch die wirklich authentische Stimmung in diesem netten Lokal aus. Zusammengewürfelte Möbel von Flohmärkten, selbstgebaute Einzelstücke und eine beschmierte Decke. Bei der Einrichtung wurde der chaotische aber durchaus hübsche Stil voll durchgezogen. Passt ja auch zu den wilden 60ern!

Needle Vinyl Bar Tisch (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar(c) STADTBEKANNT

Quer durchs 20. Jahrhundert

Wobei unbedingt erwähnt werden sollte, dass nicht (nur) 0815-Oldies aus den 60ern gespielt werden. Angefangen bei Jazz aus den 20er-Jahren über französische Chansons bis hin zu Dance aus den 80ern und auch ein paar jüngere Stücke – jedenfalls nur das Feinste vom Feinsten. Die Platten können übrigens auch erstanden werden. Da die Betreiber immer wieder neue kaufen ist also auch musikalisch immer wieder etwas Neues zu erwarten. Bei unserem Besuch kratzte die Nadel übrigens über die Blues Brothers.

Needle Vinyl Bar Plattenspieler Platte (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar (c) STADTBEKANNT

Und was gibt’s zu trinken?

Ach ja, die Karte. So cool sie auch gestaltet ist – alle Getränke stehen auf zusammengebundenen Schallplatten – ausgesprochen besonders ist sie nicht. Es gibt alle Standardsachen, Mixgetränke und Cocktails. Ist ok. Aufgrund der Getränkeauswahl kommt man aber hier ja sowieso nicht her. Das authentische Vintage-Feeling wird leider auch mit seinen Schattenseiten durchgezogen und ist deshalb ein reines Raucherlokal.

Needle Vinyl Bar Spruch (c) STADTBEKANNT Pitzer

Needle Vinyl Bar (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Die Needle Vinyl Bar zieht zurecht die Blicke der Vorbeigehenden auf sich. Cool eingerichtet und hervorragend beschallt – ausschließlich von Schallplatten – oder Live-Musik. Stilmäßig bewegt sich die Musik quer durchs 20. Jahrhundert und kramt so manchen vergessenen Dauerbrenner hervor. Da es zu viel Andrang gab, sind Musikwünsche abends eher unerwünscht. Im Sinne einer durchdachten Linearität der Musik ist dies aber nicht unbedingt negativ zu bewerten. Einen Minuspunkt gibt es hingegen für den fehlenden Nichtraucher-Bereich!

, ,

Needle Vinyl Bar

Färbergasse 8
1010 Wien

Mo – So 11:00 – 1:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »