Lokalführer – Asiatisch

Natsu Schild (c) STADTBEKANNT
Natsu Schild (c) STADTBEKANNT

Natsu

11. Mai 2015 • Asiatisch, Sushi

Gutes und günstiges Sushi

Das Natsu hat 3 Standorte in Wien: im 6. Bezirk in der Gumpendorfer Straße, im 7. Bezirk in der Burggasse und im 1. Bezirk in der U2 Passage, Station MuseumsQuartier. Es ist das perfekte Sushi-Lokal weil es frisches Sushi zu unschlagbaren Preisen gibt.

Das Natsu punktet weniger mit einer ausgefeilten Speisekarte und exotischen Spezialitäten, als vorrangig mit seiner Rabattkarte. Zusätzlich zur herkömmlichen Speisekarte gibt es eine Karte mit Sushivariationen, die alle dauerhaft um 50 Prozent reduziert angeboten werden und das obwohl es das erste Natsu schon seit 2003 gibt. Man kann zwar darüber streiten ob ein dauerhaft gewährter Rabatt noch ein Rabatt ist, aber im Natsu ist das jedenfalls so.

Diese Sushi-Sets kommen dann auf Preise von 4,- bis 8,- Euro, was wirklich sehr günstig ist. Die Nachteile des Natsu sind das eingeschränkte Angebot und der beschränkte Platz, vor allem des Restaurants in der Gumpendorfer Straße, der den anstürmenden Studihorden in den Stoßzeiten nicht standhält. Sollte man dennoch einen Platz ergattert haben, so darf man sich über höchst preiswerte Speisen, die auch noch frisch zubereitet werden, freuen. Wer es eilig hat ruft an, gibt seine 2go Bestellung auf, spart sich Zeit und kann dann gemütlich im Büro oder zu Hause speisen.

 

Ganz ohne Schnickschnack

Die Lokale sind puristisch eingerichtet, wobei das Lokal in der Burggasse im 70er Stil möbliert ist und das Interieur in der Gumpendorfer Straße sehr schlicht und unaufdringlich gehalten ist. Fest steht aber sicherlich, dass niemand wegen des einzigartigen Ambientes ins Natsu geht. Im Sommer kann man im Natsu auf der Gumpendorfer Straße draußen sitzen und das bunte Treiben auf der Straße beobachten. Wir persönlich finden das Lokal in der Gumpendorfer Straße charmanter, können aber beide Lokale wärmstens empfehlen und versichern euch, dass ihr billiges Sushi um diesen Preis kaum irgendwo in dieser Qualität bekommen werdet. Außer vielleicht bei Kai´s Asian Food im 7. Bezirk. Und wenn man gar nicht sitzen will, dann gibt es auch das Natsu 2go in der U2 Passage beim Museumsquartier.

Kulinarisches Feuerwerk sollte man sich zwar keines erwarten, aber mit diesem Anspruch geht wohl auch kaum jemand in ein Lokal das Sushisets um 5,- Euro anbietet. Trotz der günstigen Preise, stimmt die Qualität der Speisen und Zutaten, was das Natsu mittlerweile stadtbekannt gemacht hat. Auch mit Ketten wie Akakiko muss man geschmacklich den Vergleich nicht scheuen, weil die Qualität im Natsu passt. Preislich spielt man ohnehin in einer völlig anderen Liga. Unsere persönliche Empfehlung ist das Chirashi Sushi.

 

STADTBEKANNT meint

Das Natsu ist nicht nur eines der günstigsten Sushi-Lokale der Stadt, sondern sicherlich was das Preis-Leistungsverhältnis anbelangt unantastbar. Da die Preise so günstig sind, findet das Sushi einen reißenden Absatz, so bleibt der Fisch immer frisch. Die Beliebtheit des Lokals führt dazu, dass es immer wieder zu Wartezeiten kommen kann. Wer es eilig hat kann seinen rohen Fisch aber auch als Take-away mitnehmen.

 

Ambiente – minimalistisch Service – schnell
Qualität – gut Preis – günstig
Küche: japanisch

Natsu

Gumpendorfer Straße 45
1060 Wien
http://www.natsu-sushi.at/

Tel.: 01 / 581 27 00

Öffnungszeiten: 11:00 bis 23:00 Uhr, kein Ruhetag.

Burggasse 71
A-1070 Wien
Tel.: 01 / 522 19 03

Öffnungszeiten: 11:00 bis 23:00 Uhr, kein Ruhetag.

Museumsquartier, U2 Passage (unten)

A-1010 Wien
Tel.: 01 / 581 19 62

Öffnungszeiten: 11:00 bis 21:00 Uhr, Sonntag Ruhetag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »