Wien – Wienerisch

Wienerisch - Schleich di sunst drah i di zua (c) STADTBEKANNT
Wienerisch - Schleich di sunst drah i di zua (c) STADTBEKANNT

Mord und Totschlag

25. April 2016 • Wienerisch

Morbides Wien

„Schleich di, sunst drah i di zua!”
„Geh hinfort, sonst bringe ich dich um!”

 

Wer diesen Satz aus dem Mund eines grantigen, bedrohlich aussehenden und möglicherweise gar noch bewaffneten Wieners vernimmt, sollte besser das Weite suchen. Es handelt sich nämlich um eine Morddrohung.

Zwar ist die Gefahr, in Wien einfach so ogmuaxt oder ums Eck bracht („gemeuchelt”) zu werden, nicht groß, aber Vorsicht ist trotzdem geboten. Vor allem, wenn solche Sätze fallen:

 

„Ziag o, sunst drah i di haam, du Wiaschtl!”„Verschwinde, du Würstchen, da ich dich sonst ermorde!”
„Sei gusch, Wappla, oda i kragl di o!”„Halt den Mund, Idiot, sonst drehe ich dir den Kragen um!”

 

Praktischer Guide

Schimpfen kann man lernen. Wer in Wien wohnt, muss das sogar gewissermaßen tun, um den Alltag unter lauter Deppaten zu bewältigen. Aus diesem Grunde entstand dieser Guide, der einem jenes Wissen vermittelt, das man zum Überleben einfach braucht. Ob universelle Schimpfwörter, kulinarische Schmähungen oder richtig derbe Flüche – all das ist in dem STADTBEKANNT-Guide Schimpfen wie ein echter Wiener enthalten und wartet nur darauf, entdeckt zu werden.

 

Cover Schimpfen wie ein echter Wiener

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »