Lokalführer – Abend

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Medusa Restaurant & Club

22. Juni 2016 • Abend, Aus aller Welt, Club, Lokalführer

Restaurant, Club und Lounge im 1. Bezirk

Als Vorreiter für die Kombination aus Restaurant, Club und Lounge gilt in Wien das Medusa. Bereits seit 2012 wird hier am Neuen Markt gegessen, gechillt und gefeiert, an einem Ort, all das unter dem Schutz einer griechischen Gorgo.

 

Schutzschild Medusa

Vorab ein kleiner Exkurs in die griechische Mythologie. Medusa ist eine griechische Gorgo. Sie ist also eine der drei Schreckgestalten mit Schlangenmähne, die jeden der sie anblickt zu Stein erstarren lässt. Mit dieser besonderen Wirkung gegen böse Kräfte wird ihr Haupt also gerne als symbolisches Schutzschild eingesetzt. Berühmtester Aufgriff der griechischen Schlangenkopf Gorgo ist übrigens Versace. Von den zahlreichen Medusa Abbildungen im Lokal begleitet, sollten wir uns hier also keine Sorgen um unser Wohl machen.

Medusa Restaurant & Club  (c) STADTBEKANNT

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT

Vom Frühstück zur Partynacht

Und tatsächlich könnte man hier ja glatt den ganzen Tag verbringen, schließlich hat der Gastroallrounder vom Gefühl her nie geschlossen. Ob Frühstück, Business Treff, Mittagstisch, After Work Drink, Dinner oder Partynacht, im Medusa gibt es wirklich keine Einschränkungen, was die Empfehlung zur Besuchszeit anbelangt. Die Mittags- und Abendgerichte sowie die Cocktails seien hierbei vielleicht aber genauso hervorgehoben, wie das Genießen der Sommerterrasse am Platz.

Medusa Restaurant & Club  (c) STADTBEKANNT

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT

Mediterran, international, gehoben

Ebenso wie Bruder Primi schief gegenüber, lockt das Medusa mit mediterraner und internationaler Küche. Die Spinatcremesuppe mit mariniertem geräuchertem Lachs, pochiertem Ei und knusprigem Zwiebel dürfte sehr beliebt sein. Wie sie gekocht wird, lässt sich übrigens in einem Video auf der Facebook Seite herausfinden. Die Vorspeisen umfassen etwa Karfiol, Ziegenkäse Burrata, Beef Tartar und Austern. Pasta und Risotto werden mit ausgewählten Zutaten serviert. Da gäbe es etwa Entenconfit-Maronen Ravioli mit Topinambursauce oder Pappardelle mit Garnelen, Langoustine-Tomatensauce und Rucola. Fisch- und Fleischgerichte stehen in Form von Hauptgerichten selbstverständlich auch auf der Karte. Als süßen Abschluss gibt es raffinierte Desserts, wie Schokoladentörtchen mit Erdnussbrösel, heißer Kaffeesauce und Popcorneis. Dass wir uns hiermit in der gehobenen Küche befinden, muss wohl nicht extra erwähnt werden, wer sich für die Speisekarte verantwortlich zeigt, wohl aber unbedingt! Peter Duranský heißt der Küchenchef aus Bratislava, der nicht nur hochwertig kocht, sondern auch kunstvoll anrichten kann. Bei der Cocktail- und Getränkeauswahl für den Abend sollten auch keine Wünsche offen bleiben. Neben allerlei klassischen Mixturen, Longdrinks und Spirituosen darf man sich auch immer wieder auf unbekanntere Rezepte freuen genauso wie auf Spontankreationen der Barkeeper.

Medusa Restaurant & Club  (c) STADTBEKANNT

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT

Verschiedene Bereiche für verschiedene Erlebnisse

Dem kulinarischen Angebot entsprechend gliedert sich das Lokal außerdem auch in verschiedene Ebenen. Ob gemütliche Lounge, chillige Sommerterrasse am lauschigen Neuen Markt, Restaurantbereich oder Club im Untergeschoß: in ein und derselben Lokalität kann ein Besuch unterschiedlich gestaltet werden, in jedem Fall aber in durchdesigntem Interieur. Aber Vorsicht, wer böse Absichten hat, der muss vielleicht mit einer Versteinerung rechnen.

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT

Medusa Restaurant & Club (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Medusa am Neuen Markt besticht durch die einzigartige Innenstadtatmosphäre. Von früh bis in die Nacht hinein ist der Besuch im Medusa ein Genuss. Bei schönem Wetter ist die Sommerterrasse ein wahrer Hot Spot im Zentrum. Aber auch die Innenräumlichkeiten locken zum Verweilen ein. Ob chillig im Loungebereich oder in der Disko im Untergeschoß, jeder Besuch im Medusa kann sich anders gestalten. Dabei sollte jedoch immer ein Essen eingeplant werden, denn Küchenchef Peter Duranský kredenzt gehobene mediterrane und internationale Küche in der Früh, zu Mittag, am Abend und natürlich auch zwischendurch. Am Abend sind Cocktails angesagt und was sonst noch so auf der seitenlangen Getränkekarte steht. Fazit: Ein Lokal für alle Gelegenheiten!

Medusa Restaurant & Club

Neuer Markt 8
1010 Wien
http://www.medusarestaurant.at/

Mo – Di 10:00 Uhr – 1:00 Uhr
Mi – Sa 10:00 Uhr – 2:00 Uhr
So 10:00 Uhr – 1:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »