Shops – Online-Shops

Mastix (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Mastix (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Mastix

23. Juni 2016 • Online-Shops, Wellness & Gesundheit

Kosmetika, destilliertes Wasser, Likör, Zuckerln und Kaugummi

Mastix ist ein Wunderwuzzi! Das Harz der Pistazienbäume der griechischen Insel Chios wird in der Flugzeugtechnik genauso eingesetzt wie als Kaugummi oder Shampoo. Hellas Fan Karin Weiß hat “die Tränen von Chios” nach Wien gebracht und ein feines Produktsortiment zusammengestellt. Ja, ohne der Flugzeugtechnikgeschichte, dafür mit Kaugummi, Augencreme, Likör und vielem mehr.

 

Masticare ist gleich kauen

Mein erster Gedanke als ich das Wort „Mastix“ gehört habe, war „kauen“, weil es mich an das italienische „masticare“ erinnert. Und ganz so falsch lag ich damit auch nicht. Als ich die Marktwirtschaft betrete, sitzt da am Fenster eine kaugummikauende hübsche Gestalt mit Powerlocken und dunklen Augen. Karin Weiß ist zwar nicht griechisch, das was sie im Mund hat aber schon. Mastix: das ist das Harz der zu Bäumen gewachsenen Pistaziensträucher aus der schon fast mehr türkischen als griechischen Insel Chios. Und dieses faszinierende Allroundtalent ist außer seiner Funktion als Kaugummi noch weitaus vielfältiger einsetzbar.

Mastix  (c) STADTBEKANNT

Mastix (c) STADTBEKANNT

Von der Kosmetik zur Flugzeugtechnik

Mastix ist ein wahres Wundermittel, das seine heilenden und pflegenden Eigenschaften in Kosmetik, Ernährung und Medizin einzusetzen weiß. Aber auch die Flugzeugtechnik oder die Maskenbildnerei profitieren von der klebenden Substanz des Pistazienbaumharzes. Die „Tränen von Chios“ kullern durch Anritzen der Pistazienbäume aus dem Stamm heraus. Per Hand werden sie von griechischen Bauern geerntet, getrocknet, gereinigt und weiterverarbeitet. Als Griechenland Liebhaberin und ehemalige Besitzerin eines Sonnentor Geschäftes, führte eins zum anderen und so vertreibt die quirlige Karin Weiß, die außerdem auch noch Coach und Mediatorin ist, nun Produkte mit Mastix.

Mastix  (c) STADTBEKANNT

Mastix (c) STADTBEKANNT

Kaugummi und Alkohol

Die Bandbreite ihres Angebots umfasst Kosmetika, destilliertes Wasser, Likör, Zuckerln und eben auch Kaugummis. Mittlerweile kaue ich übrigens auch schon an so einem Harzteil herum. Der Mastix Kaugummi ist nämlich nichts anderes als das rohe Mastix Produkt. Die Konsistenz ist ungewohnt. Zunächst ist es hart und auch das Kauen fällt etwas schwer, zumindest bei dem Stück, das ich erwischt habe. Hat jemand schon einmal in ein Stück Wachs gebissen? Ehm, ja so ähnlich ist das! (Keine weiteren Fragen!) Und schmecken tut es wie Harz riecht, aber ganz fein und unaufdringlich. Und gerade, während ich hier schon längst zu Hause vor dem Computer sitze, fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Mastika! Der gute Tropfen vom letzten Griechenlandurlaub, der nach Sonnenuntergang geschlürft wird, wenn man Ouzo nicht so gerne hat. Den habe ich mir sogar einmal extra importieren lassen. Ich glaube ich muss noch einmal schnell in die Marktwirtschaft.

Mastix  (c) STADTBEKANNT

Mastix (c) STADTBEKANNT

Naturkosmetik mit Mastix

Aber vorher seien hier noch ein paar Worte über die restlichen Produkte von Karin Weiß verloren, abgesehen von Kaugummi und Alkohol. Denn da gibt es noch allerlei zu entdecken: Naturkosmetik vor allem. Ob Gesichtsmaske, Shampoo, Augen- oder Tagescreme, das Harz ist pflegend, antibakteriell und feuchtigkeitsregulierend. In einfachen Worten ausgedrückt, sei gesagt, dass Produkte mit Mastix einen besser aussehen lassen und bei der Gesundheit behilflich sind. Karin Weiß verwendet ihre Produkte nun schon seit ein paar Monaten und stößt immer wieder auf die Frage von Außenstehenden, wie sie es geschafft hat, dass ihre Haut so strahlt. Nun, die Antwort kennen wir ja schon. Vielleicht ist auch ein bisschen Mastika mit Schuld, aber wer weiß das schon. Ein weiteres Geheimnis könnten die beliebten Kapseln sein, die als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden und auch bei Magen, Darm, Galle und Lebergeschichten helfen können. Aber Hauptsache mit Mastix. In der Zwischenzeit ist mein Kaugummi übrigens entsorgt, und die Zähne sind nicht nur weißer als vorher, sondern fühlen sich total geschmeidig an!

Mastix  (c) STADTBEKANNT

Mastix (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Mastix ist ein griechisches Wundermittel. Das Harz der Pistazienbäume Chios kann in seiner sehr beliebten Rohfassung als Kaugummi verwendet werden, der noch dazu den Zähnen und sogar dem Magen zu Gute kommt. In der Naturkosmetik findet sich Mastix als Shampoo, Creme oder Maske wieder. In der Ernährung gibt es Mastix Kapseln, die gegen allerlei Wehwechen helfen, genauso wie hochprozentige Formen, die vermutlich auch gegen so manch’ eine Wunde wirkt. Liebevoll hat Hellas Fan Karin Weiß ihre Produktpalette zusammengestellt und so ein wunderbares Naturprodukt nach Wien gebracht. Ein Besuch in der Marktwirtschaft, wo die Produkte gerade für ein paar Wochen erhältlich sind, lohnt sich! Wer das verpasst, der darf bequem übers Internet shoppen.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »