Shops – Geschenke

Mary the Fairy Geschäft (c) STADTBEKANNT Nohl
Mary the Fairy Geschäft (c) STADTBEKANNT Nohl

Mary the Fairy

7. Dezember 2015 • Geschenke, Shops, Wohnen & Design

Geschenke und Wohnaccessoiregeschäft im 12. Bezirk

Das Geschenke- und Wohnaccessoiregeschäft für Mütter und Kinder ist nach einer Online Präsenz, sowie einem Geschäft in Graz nun auch in Wien vertreten.

 

Jetzt auch in Wien

Seit etwa zehn Jahren betreibt Sonja Ruiter-Kassin einen Online Shop mit Geschenkartikeln und Wohnaccessoires. 2006 wurde ein Geschäft in Graz eröffnet und neun Jahre später versprüht Mary The Fairy nun auch in Wien ihre Funken. Am Ende der Schönbrunner Straße mit Seitenblick auf das Schloss hat sich die Filiale in der Hauptstadt also angesiedelt.

Mary the Fairy Schilder (c) STADTBEKANNT

Mary the Fairy Schilder (c) STADTBEKANNT

Shabby Chic und Scandi

„Celebrate the little things“ steht da beim Eingang auf der Wand mit den vielen Sprüchen. Und diesen Kleinigkeiten, die es zu feiern gibt, wurden von Ruiter-Kassin lievoll zusammengestellt. Shabby Chic und Scandi Style treffen hier an einem Ort aufeinander. Das bedeutet zum einen verspielte Muster, liebliche Farben sowie Landhausstil und zum anderen schlichtes Design, sanfte Farbtöne wie auch klare Linien.

Mary the Fairy Geschäft (c) STADTBEKANNT

Mary the Fairy Geschäft (c) STADTBEKANNT

Für Mama und mich

Getreu dem Motto „Lieblingsstücke für Mama und mich“ stehen hier Dinge in den Regalen, die sich in Kinder- und Mütterherzen zaubern wollen. Der starke Fokus auf Baby- und Kinderartikel hat in den Jahren allerdings ein bisschen abgenommen, nachdem auch die Kinder der Shopbesitzerin älter wurden. So wurde also auch Mary the Fairy erwachsener und mit ihr das Sortiment.

Mary the Fairy Regal (c) STADTBEKANNT

Mary the Fairy Regal (c) STADTBEKANNT

Ib Laursen, Cath Kidston, Rice

Zu den Themen Wohnen und Küche, Nähen und Basteln, Taschen und Accessoires sowie Baby und Kind finden sich hier also Produkte von Marken wie wie Ib Laursen, House Doctor, Bloomingville oder Cath Kidston. Für die Kleinen gibt es zum Beispiel Becher von Rice oder die nostalgischen Puppen von Maileg. Die Mamas hingegen dürfen sich etwa über Pölster von Green Gate oder Geschirr von Aspegren freuen.

Mary the Fairy Löffel (c) STADTBEKANNT

Mary the Fairy Löffel (c) STADTBEKANNT

Kuchen, Bioeis und Kaffee

Worüber Kinder, Mamis und wahrscheinlich auch die Papis glücklich sind, ist die Tatsache, dass man bei Mary the Fairy auch Süßes bekommt. In der kalten Jahreszeit sind das selbstgemachte Kuchen, in der warmen gibt es Bioeis im Stanitzl. Darüber hinaus wird auch ganzjährig Kaffee kredenzt.

Aja, wer Mary the Fairy eigentlich ist? Ich habe nicht gefragt, weil ich mir meine Illusion nicht rauben möchte: „Ich glaube doch an Feen! Ganz fest! Ganz fest!“

Mary the Fairy Sitzecke (c) STADTBEKANNT

Mary the Fairy Sitzecke (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Nach einem Online Shop und einem Geschäft in Graz, hat sich Sonja Ruiter-Kassin mit Mary the Fairy nun auch in der Hauptstadt niedergelassen. Wohnaccessoires und Geschenke in Shabby Chic und Scandi Style stapeln sich in den Regalen in Form von Schüsseln, Pölstern oder Vasen. Marken wie Ib Laursen, Cath Kidston sowie House Doctor sind bei Mary the Fairy vertreten. Für Mamis, Papis und Kinder gibt es außerdem Kaffee und Kuchen oder Eis, je nach Jahreszeit!

Mary the Fairy

Schönbrunner Straße 282
1120 Wien

Mo – Do 12:00 Uhr – 18:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »