Lokalführer – Kaffee / Tee

Marin Espressobar Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Marin Espressobar Lokal (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Marin Espressobar

7. September 2017 • Kaffee / Tee

Kaffee im 5. Bezirk

In der Espresso Bar mit Latino Charakter gibt’s Third Wave Coffee und Tortilla!

 

Kaffee aus Uganda

Juan Marin ist gebürtiger Kolumbianer. In seiner Espresso Bar in Margarten gibt es aber trotzdem keinen kolumbianischen Kaffee. Seine Bohnen stammen vorwiegend aus Uganda und Brasilien, werden in Italien geröstet und sind von Akrap, die bei der Mariahilfer Straße auch eine eigene Espressobar betreiben. Die Arabica Sorte wächst zum Beispiel auf einem erloschenen Vulkan auf 1.700 Höhenmetern!

Marin Espressobar Kaffee (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Marin Espressobar Kaffee (c) STADTBEKANNT

Sehr gechillt

Und dennoch hier ist alles sehr Latino-mäßig. Was das heißt? Man ist sehr gechillt, rhythmische Musik rennt im Hintergrund, jeder der reinkommt ist cool und auf die Frage, warum die Latinos so gut drauf sind, meint ein Gast, es läge wohl an der vielen Sonne. Vielleicht kommt es aber auch vom guten Kaffee, der hier naturgemäß geboten wird.

Marin Espressobar Zubereitung (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Marin Espressobar (c) STADTBEKANNT

Kaffee und Tortilla

Die Auswahl reicht von Espresso, einfach, zweifach oder gar dreifach, über Cappuccino, Latte Macchiato und Neumodisches, wie Flat White, Iced Cappuccino (bei Hitze!) oder Affogato. Heiße Schokolade und Kakaomilch, sowie Tee, Matcha und Chai Latte gibt es auch, genauso wie Säfte, Bier und Sekt. Dazu hausgemachte Kuchen, Kekse und Tortilla Española. Die für Espresso Bars so üblichen Sammelkarten werden hier übrigens vor Ort in der Retro-Kartei Box gesammelt: wie praktisch!

Marin Espressobar Kaffee Wasser (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Marin Espressobar Kaffee(c) STADTBEKANNT

Gute Nachbarschaft

Der angeschlossene und Lokal-erweiternde Schanigarten ist bis Betriebsschluss für Marin-Gäste verfügbar. Wer danach sitzen bleibt, wird von der Weinschenke nebenan bedient werden und bekommt statt Espresso Burger serviert, denn hier wird nachbarschaftliches Teilen gelebt. Angeschlossen an die Espresso Bar ist außerdem auch noch der schöner franz coworking space, der zukünftige Gemeinschaftsbürobesetzer mittels Durchreiche mit Koffein versorgen wird, vielleicht ja auch einmal mit kolumbianischem.

Marin Espressobar Wanddekoration (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Marin Espressobar (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Espresso Marin ist eines dieser Third Wave Coffee Shops mit gutem Kaffee, kleinen Snacks und ein bisschen Bobo Feeling. Bei Marin kommt noch der Latino Touch hinzu, der sich in Musik, Akzent des Barista und der Tortilla als Beilage zum Espresso äußert.

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »