Shops – Mode

MaMaMu Atelier (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
MaMaMu Atelier (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

MaMaMu

20. März 2017 • Mode

Wiener Label im 7. Bezirk

Magdalena Maria Muszynska steht hinter dem Wiener Label MaMaMu. Spezialisiert hat sie sich auf Blusen für die Frau. Dabei machen Muster Lust auf „Malen nach Zahlen“ und schlichte, weiße Stücke werden durch verschiedene Falten sehr besonders.

 

Studio zu Hause

Ein eigenes Atelier hat Magdalena Maria Muszynska (im Moment zumindest noch) nicht. Viel für MaMaMu macht sie daher bei sich zu Hause, hat sich auch hier ihr Studio eingerichtet. Und da treffe ich Magdalena nun. Am Küchentisch erzählt sie mir von MaMaMu und ihrer Arbeit, dem zweiten Karriereweg im Übrigen. Ist sie nämlich auch studierte Mathematikerin, die viel Freude an Statistik hat. Und jetzt: MaMaMu. Alleine betreibt sie das Label, macht jeden Handgriff selbst. Als perfektionistisch beschreibt sich die gebürtige Polin. Wählt sie ihre Stoffe mit großer Sorgfalt, bestellt dabei hochwertige Qualität aus Italien. Den Prototypen näht Magdalena dann hier in ihrem Studio in Wien.

MaMaMu Blusen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

MaMaMu Blusen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Die zweite Kollektion – „Malen nach Zahlen“

Im Zimmer nebenan befindet sich Magdalenas Studio, ein heller Raum, der schnell verrät, was hier passiert. Ich mag ihn sehr. Auf dem Arbeitstisch in der Mitte liegen ein paar Stücke Magdalenas zweiter Kollektion. Durch Prints zeichnet die sich vor allem aus – von Mustern, die „Malen nach Zahlen“ wieder aufleben lassen und solchen, die zum Beispiel schwarz umrandete Vögel zeigen. Kundinnen bekommen dann Textilbuntstifte und können die farblos gebliebenen Tiere anmalen. Wie früher. Und wer mal über den Strich zeichnet oder gerne andere Farben verwendet hätte, braucht sich nicht zu ärgern, denn das Waschen spült die Farben wieder raus.

 

Die erste Kollektion – Weiß

Magdalena möchte Kundinnen mit ihren Blusen das Gefühl geben etwas Besonderes zu tragen, Individualität sollen sie vermitteln, dabei trotzdem nicht völlig fern von Trends sein und das Kreieren des restlichen Outfits ein wenig einfacher machen. Vor allem ihre erste Kollektion, bestehend ausschließlich aus weißen Blusen, verdeutlicht diese Idee dahinter sehr schön. Bleiben die Stücke durch ihre Farblosigkeit schlicht und dezent, bekommen sie durch außergewöhnliche Falten an Ärmeln oder etwa Kragen etwas Spezielles. Inspiriert vom 19. und 20. Jahrhundert sind die Blusen dennoch modern umgesetzt, erzählt Magdalena.

MaMaMu Blusen Kleiderstange (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

MaMaMu Blusen Kleiderstange (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Kommende Kollektionen – Spezielle Details & Kooperation mit anderen Designern

Gerade arbeitet die Designerin an einer Kollektion, die sich wieder vor allem durch spezielle Details auszeichnet. Magdalena zeigt mir dazu einen aktuellen Entwurf: eine himmelblaue Bluse mit einem an der Knopfleiste entlang genähten lachsfarbenen Spitzenbesatz. Die Farbkombination dabei gefällt mir gut. Auch bald soll es eine Kooperation mit anderen heimischen Designern geben. Magdalena entwirft dabei die Blusen, die restlichen Kreativen gestalten etwa Patches oder die Kragen. Kundinnen haben die Möglichkeit nach persönlichem Wunsch zu entscheiden, welche dieser Accessoires sie auf der Bluse haben möchten. So kann das Aussehen ein und desselben Kleidungsstücks ganz leicht verändert werden.

 

STADTBEKANNT meint

MaMaMu ist das Label von Magdalena Maria Muszynska. Spezialisiert hat sich die gebürtige Polin auf Damenblusen. Zwei Kollektionen gibt es bisher. Ungewöhnliche Muster, die sogar selbstbemalt werden dürfen und ausgefallene Falten an weißen Blusen machen die Stücke von MaMaMu speziell. Individuell, Trends entsprechend und unkompliziert zu kombinieren sollen sie sein. Auch die geplanten Kollektionen klingen sehr vielversprechend. Alle Stoffe kommen aus Italien, produziert wird in Polen und der Slowakei. Ein Geschäft gibt es momentan noch keines, bestellt wird über die MaMaMu Website. Fazit: die Stücke von MaMaMu haben wirklich etwas Aussagekräftiges. Obwohl Trends eine Rolle spielen, heben sie sich durchaus ab und erfüllen das Prädikat „individuell“ absolut.

, ,

MaMaMu - theshirtmakers

Lindengasse 56
1070 Wien

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »