Lifestyle

Low Budget (c) MHofinger stadtbekannt.at
Low Budget (c) MHofinger stadtbekannt.at

Low-Budget Kostüme

28. Oktober 2012 • Lifestyle

Low Budget? No Budget!

Ideen für Verkleidungen gesucht? Die STADTBEKANNT Redaktion hat wie immer keine Mühen (dafür aber Kosten) gescheut und präsentiert die billigsten Halloween Kostüme aller Zeiten!

 

Das Gespenst

Verkleidung Gespenst (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Gespenst (c) STADTBEKANNT

Der absolute all-time Klassiker – eigentlich ein No-Budget Kostüm: das Schlossgespenst. Zutaten: ein weißes Leintuch und eine Schere. Ketten zum rasseln sind optional. Ständig „Buuuuh“ rufen. Noch Fragen?

 

Offizier

Verkleidung Offizier (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Offizier (c) STADTBEKANNT

Eine etwas kontroversere Verkleidung die auch schon Prinz William in die Bredouille brachte: der Military-Look. Hier zeigen wir die Version „südamerikanischer Warlord“, wahlweise natürlich auch in etwas provokanteren Ausführungen, je nachdem was für Uniformen der Opa noch im Schrank hat. Wenn der von nichts wissen will: Uniformen und -Kappen gibt’s auf jedem Flohmarkt um wenig Geld.

 

Heidi

Verkleidung Heidi (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Heidi (c) STADTBEKANNT

Heeeiiiiiiiiiidiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, Heiiiiiiiiiiidiii, deine Welt sind die Berge. Was braucht man dazu? Dirndl von der Oma oder aus dem 2nd Hand Laden und ein Herz für Kühe und Geißen.

 

Existentialist

Verkleidung Existentialist (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Existentialist (c) STADTBEKANNT

Ein Klassiker der kaum Vorbereitungszeit benötigt: der Existenzialist. Ein schwarzer Rolli, eine Stange Zigaretten (am besten filterlose Gitanes) und ein paar Flaschen Rotwein um in Existenzialisten-Stimmung zu kommen. Und wenn dich jemand auf die fehlende Baskenmütze anspricht: Sartre trug auch keine.

 

Vince Vega

Verkleidung Vince Vega (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Vince Vega (c) STADTBEKANNT

Der lässige Auftragskiller aus Pulp Fiction: Vince Vega. Schwarzer Anzug, schwarze schmale Krawatte, Knarre, Haar-Gel. Perfekt für begnadete Tänzer und Heroin-Junkies.

 

Gordon Gekko

Verkleidung Gordon Gekko (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Gordon Gekko (c) STADTBEKANNT

Geld, Aktien und Hosenträger: Gordon Gekko. Zutaten: Hemd, besagte Hosenträger und Krawatte, am besten in ekelhaften 80er Farbkombinationen. Optionale Zutaten: ein Packen Dollarnoten.

 

Andi und Alex aus frisch gekocht …

Verkleidung Andi und Alex (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Andi und Alex (c) STADTBEKANNT

Sehr beliebt: Partnerkostüme. Andi und Alex von „Frisch gekocht“ sind nicht nur ein superbeliebtes und tolles Koch-Team sondern auch eins der einfachsten Kostüme aller Zeiten. Hemd, Kochlöffel und Schürze. Für Andi zusätzlich noch viel, viel Haargel und „Wiener Lokalkolorit“, für Alex braucht man Mittelscheitel und einen Blick wie frisch von der Lobotomie. Ach ja, und Tiroler Dialekkkchhht.

 

Chinese

Verkleidung Chinese (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Chinese (c) STADTBEKANNT

Ein politisch äußerst unkorrektes Kostüm: der Chinese. Wir distanzieren uns zwar von der perpetuierten Stereotypisierung unserer Freunde von Fernost, trotzdem: gelbe Farbe, Strohhut vom Naschmarkt oder vom Faschingsbedarf – fertig.

 

Psychiatrie

Verkleidung Psychiatrie (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Psychiatrie (c) STADTBEKANNT

Der „Psychiatrie-Patient“, halloweengerecht mit Blut und Zwangsjacke oder einfach nur im Nachthemd und mit sediertem Blick. Zutaten: weißes Nachthemd, weiße Gürtel, viele bunte Pillen und/oder Theaterblut.

 

Autonome

Verkleidung Autonome (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Autonome (c) STADTBEKANNT

Die Autonome, links-linke Demonstrantin kann auch sehr einfach nachgestellt werden: schwarzer Kaputzenpulli mit Aufdruck, zum Beispiel von Humana oder aus dem dubiosen Mailorder Ihrer Wahl, schwarzer Schal und schwere Stiefel. Authentizität beweisen Molotov-Cocktails als Zutat. Es wird empfohlen das Kostüm nicht in der U-Bahn zu tragen sondern erst bei der Party anzuziehen, Ärger mit der Polizei wird so vermieden.
PS: Mit Pulli ohne Aufdruck und einem Dolch wird dieses Kostüm zum NINJA!

 

Andy Warhol

Verkleidung Andy Warhol (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Andy Warhol (c) STADTBEKANNT

Weiße Haare, Sonnenbrillen, Rolli: Andy Warhol. Am besten ohne 3-Tage Bart und mit aufgemalten Aknenarben. Auf Fragen grundsätzlich nur mit „Ja“ und „Nein“ antworten.

 

20ies

Verkleidung 20ies (c) STADTBEKANNT

Verkleidung 20ies (c) STADTBEKANNT

Die 20er Jahre bieten ebenfalls viel Angriffsfläche. Kleid, Federboa und Zigarettenspitz, optional die Wasserwellen und der verruchte Blick, fertig ist der Look.

 

Morticia Adams

Verkleidugn Morticia Adams (c) STADTBEKANNT

Verkleidugn Morticia Adams (c) STADTBEKANNT

Die Grande Dame des Grusels: Morticia Addams. Bei jeder Halloweenparty ein gern gesehener Partygast.Was braucht man: einen bodenlangen schwarzen Rock, ein schwarzes Oberteil, eine schwarze Langhaarperrücke (wenn man nicht mit hüftlangem Eigenhaar gesegnet ist), weiße Theaterschminke, roten Lippenstift und ein süffisantes Grinsen – fertig. Ach ja, Blutlust kann nicht schaden.

 

Alex

Verkleidung Alex (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Alex (c) STADTBEKANNT

Der Halloween Partyschreck: Der ultrabrutale Alex aus Kubricks Meisterwerk „Clockwork Orhange“. Benötigt werden: Eine weiße enge Hose, ein weißes Hemd, weiße Hosenträger, eine Melone, Kajal. Eventuell noch Suspensorium und Springerstiefel. Als Accessoire machen sich wahlweise Schlagstock oder ein Glas Milch gut.

 

Flittchen

Verkleidung Flittchen (c) STADTBEKANNT

Verkleidung Flittchen (c) STADTBEKANNT

An all die braven Mädchen da draußen: Wann wenn nicht zu Halloween? Unleash your inner slut! Kramt die billigsten Fummel aus den Untiefen eures Kleiderschranks (oder borgt ihn euch aus), je kürzer, glitzernder, jugendverbotiger desto besser. Wir haben ein wunderschönes Polyesterkleid mit Polyesterperrücke gewählt um dem Thema „Lolita gone wrone“ Ausdruck zu verleihen.

, , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »