Wien – Ganz Wien aufgelistet

Offener Bücherschrank Wortschatz Margareten (c) STADTBEKANNT
Offener Bücherschrank Wortschatz Margareten (c) STADTBEKANNT

Literatur in Wien

3. Juni 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Kunst & Kultur, Literatur

Lesen zum Nulltarif

Es gibt Menschen, die ein ganzes Leben lang nur eines gelesen haben – andere wiederum verschlingen sie monatlich im Duzend. Die Rede ist von Büchern, dem Lebenselixier aller Leseratten, Gschichtldrucker und Literaturfanatiker.

Wo und wie man in Wien völlig kostenfrei (aber nicht umsonst!) an den perfekten Buchstabensalat kommt, verraten wir euch jetzt. Denn die Stadt steckt voller Überraschungen, und Literatur ist überall: In öffentlichen Regalen zum Entleihen, im Internet, auf den Lippen des Autors bei einer Lesung, und manchmal sogar in einem Schrank zur freien Entnahme …

 

Offener Bücherschrank

Leseratten aufgepasst! Um an neue Bücher zu kommen, muss man weder viel Geld ausgeben, noch lange in Bibliotheken suchen. Auch auf der Straße sind immer wieder Bücher zu finden, und zwar in den offenen Bücherschränken Wiens. Das System ist ganz einfach: Ausgelesene und oder nicht mehr benötigte Bücher stellt man hinein, interessante neue Lektüre nimmt man heraus. Ein Geben und Nehmen, das nicht nur nachhaltig ist, sondern auch Freude bereitet!

Standorte der offenen Bücherschränke
Innere Stadt: Schottengasse 4
Wieden: Wiedner Hautpstrasse 108
Margareten: Margaretenplatz
Neubau: Ecke Zieglergasse/Westbahnstraße
Josefstadt: Josef-Matthias-Hauer-Platz
Alsergrund: Heinz Heger Park
Simmering: Svetelskystraße 9
Ottakring: Ecke Grundsteingasse/Brunnengasse
Hernals: Hernalser Hauptstraße 116, Montag bis Freitag 14:00 – 19:00 Uhr

 

Büchertauschveranstaltungen

Auch hier geht es ums Geben und Nehmen, jedoch etwas persönlicher, denn bei den Veranstaltungen kann man nicht nur ein neues Buch finden, sondern auch neue Freunde.

read!!!ing room
MIA – Miteinander am Alsergrund

 

Eine STADT. Ein BUCH.

Seit 2002 werden in Wien einmal im Jahr rund 100.000 Gratis-Bücher verteilt, um die WienerInnen zum Lesen zu motivieren. Verteilt werden bekannte, internationale und zeitgenössische Werke, undzwar unter anderem in den Büchereien Wien, an Volkshochschulen sowie in manchen Bankfilialen und Buchhandlungen. Auch Diskussionen und Lesungen mit dem/der jeweiligen Autor/in werden veranstaltet.
Daher: Termin nicht verpassen!

 

Kriminacht

Bei der jährlich stattfindenden Kriminacht kann man spannende Literatur dort erleben, wo man auch sonst gerne genießt: Im Kaffeehaus. Genau dort wird nämlich aus Kriminalromanen gelesen. Neben zahlreichen Krimis mit Tatort Wien stehen auch international angesiedelte Geschichten am Programm – schaurige Morde und aufregende Ermittlungen garantiert! Der Besuch der Lesungen ist gratis, allerdings sollte man in einigen Kaffeehäusern rechtzeitig reservieren.

 

Alte Schmiede

Die Alte Schmiede ist ein Verein, der sich der Literatur, der Musik und verschiedensten Disziplinen der Kunst verschrieben hat. Beheimatet ist der Kultur-Hotspot in der idyllischen Schönlaterngasse 7A im ersten Wiener Gemeindebezirk.

Lesungen werden hier mehrmals die Woche bei freiem Eintritt veranstaltet, auch Veranstaltungsreihen zu Themenschwerpunkten locken regelmäßig interessiertes Publikum an. Das Programm der Alten Schmiede ist online zu finden.

 

Projekt Gutenberg

Über 5.500 Werke von über 1.100 Autoren sind hier gesammelt, und es werden stetig mehr – ob Dramen von Shakespeare, Sir Arthur Conan Doyles Romane über Sherlock Holmes oder Stefan Zweigs Schachnovelle, sie alle kann man hier gratis online lesen. Warum? Weil die Autoren seit über 70 Jahren tot und ihre Copyrights somit inzwischen erloschen sind. Zahlreiche Werke aus dem klassischen Literaturkanon sind folglich auf Projekt Gutenberg zu finden – doch auch unbekannte Schmankerln warten auf neugierige Leseratten!

 

Vorleser

Wer sich Romane und Erzählungen lieber bequem vorlesen lässt, als im Flimmerlicht auf die winzigen Buchstaben zu starren, wird den Service von vorleser.net sehr zu schätzen wissen: Hier kann man nämlich sämtliche Hörbücher gratis streamen und sogar downloaden. Auch ein Text-Download als PDF ist möglich. Zur Auswahl stehen sowohl Klassiker als auch zeitgenössische Texte – es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein …

 

o-töne

Das Literaturfest o-töne im MuseumsQuartier bereichert den Wiener Sommer um unvergessliche Gedanken, Ideen, Bilder im Kopf. Jeden Donnerstag ab 20:00 Uhr wird im Freien Literatur gelesen und vorgestellt. Mit dabei sind immer wieder namhafte Autoren und Autorinnen, allerdings wird auch jungen, eigenwilligen und kritischen Talenten eine Plattform geboten. Das Festival findet von Mitte Juli bis Anfang September statt – sämtliche Veranstaltungen können bei freiem Eintritt besucht werden!

 

Rund um die Burg

Seit gut 10 Jahren gibt es das zweitätige Literaturfestival Rund um die Burg, das mit zahlreichen Lesungen von bekannten AutorInnen der Österreichischen Gegenwartsliteratur aufwarten kann. Gelesen wird in einem geräumigen Zelt zwischen Burgtheater und Café Landtmann – bei freiem Eintritt. Wer doch ein paar Euro für Lesestoff investieren möchte, kann dies direkt im Zelt tun und sein Buch auch gleich signieren lassen. Ein unterhaltsamer Abend ist vorprogrammiert!

 

Literatur im MUSA

Gleich neben dem Rathaus befindet sich das MUSA aka Museum Startgalerie Artothek. Allerdings gibt es hier nicht nur Bilder und plastische Kunstwerke zu bewundern – auch die Kunst des geschriebenen Wortes hat ihren Platz im MUSA. Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19:00 wird zu Lesungen und Gesprächen mit bekannten wie aufstrebenden AutorInnen geladen. Anschließend kann bei Brot und Wein diskutiert werden.

MUSA – Museum Startgalerie Artothek
Felderstraße 6-8
1010 Wien

 

Literatur für junge LeserInnen

Eine wahre Festwoche für junge Lesefreaks (und deren Eltern) ist das Kinderliteraturfestival Literatur für junge LeserInnen im Wiener Palais Auersperg: Neben einer Ausstellung mit tausenden Kinder- und Jugendbüchern, von Tiergeschichten über Krimis bis hin zu aktuellen Themen, wird auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Lesungen, Workshops, eine Malwerkstatt sowie kreative Theater- und Musikprojekte erlauben es den Kindern, direkt mit dem Medium Literatur in Kontakt zu treten und sich mit Literaturschaffenden auszutauschen.

 

STADTBEKANNT verlost

Regelmäßig habt ihr auch die Chance, an unseren Gewinnspielen teilzunehmen und mit etwas Glück Bücher von uns zu gewinnen. Wer also in kostenfreien Lesegenuss zu allerhand Themen rund um Wien kommen möchte, sollte auf unserer Seite unter der Rubrik Gewinnspiele Ausschau halten nach aktuellen literarischen Gewinnmöglichkeiten.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »