Essen & Trinken – Rezepte – Suppen

Linsensuppe (c) STADTBEKANNT
Linsensuppe (c) STADTBEKANNT

Linsensuppe

11. April 2016 • Suppen, Vegane Küche

Ein veganer Hochgenuss

Wenn ein Gericht satt machen und den Appetit nach Deftigem stillen soll, ist dieses Gericht zu empfehlen: die Linsensuppe.

In den unscheinbaren Hülsenfrüchten steckt nämlich mehr, als man zunächst annehmen mag. Reich an wertvollem pflanzlichen Eiweiß, strotzend vor Energie, arm an Fett, ist die Linse der gesunde Alleskönner in jeder Küche.

 

Zutaten

für 4 Portionen

250 g Linsen (getrocknet)
2 Zwiebeln
5 Karotten
3 EL Öl
1 Gemüsesuppenwürfel
2-3 Scheiben Zitrone
2 Lorbeerblätter
10 EL Paradeismark
2 EL Senf
1-2 EL Weißweinessig
1 EL Mehl
Schnittlauch
Thymian
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung

Die Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. (Dieses Bad sorgt nicht nur dafür, dass die Linsen weicher werden, sondern machen sie auch bekömmlicher für den Magen.) Am nächsten Tag dann die Linsen aus dem Wasser sieben und gut abtropfen lassen.

Zwiebeln und Karotten schälen, schneiden und in einem Topf mit etwa 3 EL Öl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, das Ganze mit etwa 1 l Wasser aufgießen und den Gemüsesuppenwürfel hinzufügen. Abgetropfte Linsen, Lorbeerblätter und Zitronenscheiben zugeben und mit Salz, Pfeffer und Thymian vorwürzen. Kochen lassen, bis das Gemüse weich ist, dann Hitze reduzieren.

Inzwischen in einer kleinen Schüssel Tomatenmark, Mehl, Weißweinessig und Senf zu einer glatten Masse vermengen. Das Ganze vorsichtig in die Suppe rühren. Dabei ist darauf zu achten, dass sich keine Klumpen bilden. Die Suppe noch einmal kurz aufkochen lassen und abschmecken. Dann die Lorbeerblätter und Zitronenscheiben herausnehmen.

Mit gehacktem Schnittlauch als Garnierung servieren!

Als Beilage immer passend: eine Scheibe Schwarzbrot.

 

Guten Appetit

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Wiener Küche findest du im STADTBEKANNT Kochbuch Wiener Küche Vegan.

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »