Wien – Unnützes Wienwissen

Bierdosen (c) STADTBEKANNT
Bierdosen (c) STADTBEKANNT

Leiwand

16. Jänner 2012 • Unnützes Wienwissen, Wienerisch1 Kommentar zu Leiwand

Im 15. Jahrhundert wurde das Bürgerspital in Wien zu einem internationalen Zentrum des Textilhandels. Den feilschenden Kaufleuten wurde Bier ausgeschenkt, das wegen des Leinenhandels bald Leiwandbier hieß. Das Bier hatte rasch einen sehr guten Ruf und so wurde der Ausdruck leiwand bald sprichwörtlich für etwas, das großartig ist.

, , , ,

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Leiwand – Verstecken

  1. Katja sagt:

    Super
    das wollte ich immer schon wissen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »