Lokalführer – Bar / Pub

(c) Marlene Mautner stadtbekannt.at
(c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

Lebemann und Hirn

17. März 2011 • Bar / Pub4 Kommentare zu Lebemann und Hirn

Die Allround-Bar

Seit ein paar Jahren gibt es in Wien eine merkbare Tendenz, genreübergreifende Bars zu eröffnen. Die sind dann nicht einfach ein ordinäres Bierbeisl, nein, die sind dann gleichzeitig Buchladen, Galerie, Möbelgeschäft, Bioladen und Hobbykeller in einem.

In vielen Fällen geht das nicht gut, da meint man es einfach zu gut mit dem Angebot. In einigen wenigen Fällen jedoch glückt der artübergreifende Barbetrieb. Einer jener wenigen Glücksfälle ist das Lebemann und Hirn im 6. Bezirk.

 

Bar, Café und Galerie in einem

Im September 2007 wurde aus dem ehemaligen Cafe Stern in der Gumpendorferstraße 34 das Lebemann und Hirn. Das von außen sehr unauffällige Lokal (ähnlich wie beim Donau würde man als Unwissender einfach daran vorbeispazieren) punktet umso mehr mit seinem Interieur: Helle 70er Jahre Vintage-Möbel, verrücktes Design lädt zum Verweilen ein. Fast täglich gibt es eine wechselnde DJ-Line, gespielt wird alles von Funk bis elektronischen Beats.

Neben den üblichen alkoholischen Getränken gibt es im Lebemann und Hirn auch ausgezeichnete Cocktails, die allesamt mit 4 cl Spirit zubereitet werden. Regulär kosten die Longdrinks 6,80€, es empfiehlt sich zur Happy Hour zwischen 19:00 und 21:00 Uhr vorbeizuschauen – jeder Cocktail kostet dann nur 4,50€!

Und auch Hunger muss niemand im Lebemann und Hirn erleiden – Unter der Woche werden bis zur Sperrstunde fabelhafte Baguettes serviert, „Salami-Gorgonzola“ und das „Haubenbaguette“ sind wirklich lecker und machen satt. Allerdings sollte man unbedingt mal an einem Donnerstag vorbeischauen, da findet nämlich „Kochen mit Hirn“ statt. Klingt eklig, ist es aber nicht: Jeden Donnerstag gibt es hier die Möglichkeit sich von dem DJ des Abends kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ab 21:00 Uhr zaubern die Musiker dann je nach Wunsch ein drei-, vier- oder mehrgängiges Menü. Das ist zwar noch kein Guerilla Cooking, aber die Idee findet wir trotzdem sehr sehr nett und wir wurden kulinarisch auch noch nie enttäuscht. Wer Interesse an dem DJ-Koch-Erlebnis hat schickt einfach bis spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Termin eine Email an office@lebemann.at, die Anmeldung ist verbindlich.

Außerdem bietet das Lebemann und Hirn jungen KünstlerInnen die Möglichkeit an, das Lokal als Ausstellungsort zu nutzen. Bei Interesse reicht es, einfach eine Email an die oben genannte Adresse mit einigen Bildern als Attachment zu schicken.

Wir können das Lebemann und Hirn wärmstens empfehlen – sei es auf einen Drink, eine Kleinigkeit zu essen oder nur der Atmosphäre wegen.

, , , , ,

Weitere Artikel

4 Antworten auf Lebemann und Hirn – Verstecken

  1. sab sagt:

    klingt interessant!
    habt ihr infos zu den preisen? was wurde gekocht?

  2. stadtbekannt sagt:

    @sab
    Die Preise für die Baguettes sind fix, bei "Kochen mit Hirn" machst du dir den Preis per Email aus, je nach dem ob du ein 3-, 4- oder 5-gängiges Menü willst! (Den genauen Preis wissen wir nicht mehr, aber teuer war es nicht!)

    Liebe Grüße dein stadtbekannt team

  3. sab sagt:

    super, …
    … danke für die info!

  4. hausmouse sagt:

    Lebemann ohne Hirn
    Dem gibt es nichts hinzuzufügen:

    Toll, wie Tom (Besitzer) mt Kritik umgeht.

    http://goete-co-at.blogspot.co.at/2012/03/ich-nehme-ich-kann-abservieren.html

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »