Lokalführer – Kaffee / Tee

Foto: Kurt Frozen Yoghurt
Foto: Kurt Frozen Yoghurt

Kurt Frozen Yogurt

7. Juli 2011 • Kaffee / Tee, Lebensmittel, Szene4 Kommentare zu Kurt Frozen Yogurt

Allerfeinstes Frozen Yogurt

Wahrhaftes gutes und feines Frozen Yogurt findet man jetzt auch im 1. Bezirk.

Langsam aber sicher schwappen bekanntlich die hippen Food Trends nach Ösetrreich, der Insel der Selingen, über. Egal ob schicke Take-Away Läden oder Bubble Tea, die meistens sogar gesunden, biologischen Snacks findet man besonders in Wieden und Mariahilf bald an jeder Ecke. Nun hat auch der erste Bezirk nachgezogen: Ganz in der Nähe vom Prince Coffee Shop, dem eleganten Coffeeshop mit dem Eichhörnchen Emblem, hat jetzt Kurt aufgemacht. Und Kurt verkauft allerfeinstes Frozen Yogurt.

 

Kurt, die fliegende Kuh

Als das Foxy in der Faulmanngasse eröffnet hat, waren wir schon ganz aus dem Häuschen. Endlich FrozenYogurt in Wien, das darben hat ein Ende! Lange haben wir auf die kalorienarme Eissünde warten müssen, dafür eröffnet das zweite Frozen Yogurt Lokal umso schneller. Kurt heißt es und befindet sich in der Schultergasse 2, also gleich neben dem Hohen Markt.

Und Kurt überflügelt seinen Vorgänger Foxy noch. Hier gibt es nicht nur das klassische Frozen Yogurt, nein, hier bekommt man auch noch zwei andere, im Zwei-Wochen-Takt wechselnde Sorten. Im Moment kann man also sein Frozen Yogurt auch noch in den Geschmacksrichtungen „Heidelbeere Acai“ und „Mango Pfirsich“ probieren, dazu gibt es jede Menge Toppings. Anders als bei Foxy ist es hier so, dass die Toppings bereits im Preis inkludiert sind: Die kleinste Größe kostet 3,50 Euro mit zwei Toppings nach Wahl (2,50 Euro ohne allem), die mittlere 4,50 Euro mit drei Toppings (3,50 Euro ohne) und die größte Größe kommt auf 4,80 Euro mit vier Toppings (3,80 Euro ohne).

Und bei den Toppings hat man die Qual der Wahl: Erdbeeren, Heidelbeeren und Kirschen im Sommer, Trauben und Birnen im Herbst, warmer Zwetschgenröster und Maroni dann im Winter. Hier achtet man auf beste und frischeste Qualität, daher werden auch die Zutaten den Jahreszeiten angepasst. Ansonsten gibt es noch Knuspermüsli, Brownies, Kokosflocken, Nüsse aller Art und Schokodrops. Und wer mag, kann sein Frozen Yogurt dann auch noch mit warmer „Dark Chocolate Fudge“- oder „Caramel Walnuss“-Sauce genießen – alles hausgemacht übrigens. Ach, und die kleinen, kreisrunden Scheiben mit der gefügelten Kuh am Becherrand? Die am besten aufheben, denn wer zehn Stück davon vorweisen kann bekommt ein mittelgroßes FroYo mit Toppings gratis.

 

Gut, besser, Kurt

Damit, dass Kurts Frozen Yogurt einfach unerhört gut schmeckt, ist es aber noch nicht getan. Bei Kurt achtet man nämlich auch auf die Umwelt und den biologischen Fußabdruck, indem hier gänzlich auf Plastikverpackungen verzichtet wird. Die Materialen, aus denen Becher und Löffel sind, sind vollkommen recycle- und kompostierbar, die benötigte elektrische Energie wird ausschließlich aus nationalen, erneuerbaren Ressourcen bezogen. Hier ist man bemüht, den CO2-Fußabdruck möglich klein und gering zu halten, man ünterstützt auch ausgewählte Klimaschutzprogramme. Da schmeckt das Frozen Yogurt gleich noch eine Spur besser!

Wir finden: Gut, besser, Kurt. Hier stimmt einfach alles. Der Preis, die Leistung, der Geschmack, das Lokal, das Umweltbewusstsein, das Design. Kurt ist wirklich eine Empfehlung.

 

Ambiente – stylisch schön Service – extrem freundlich
Qualität – sehr gut Preis – moderat
Nichtraucher

, , , ,

Kurt Frozen Yoghurt

Krugerstraße 12
1010 Wien

Weitere Artikel

4 Antworten auf Kurt Frozen Yogurt – Verstecken

  1. Charles sagt:

    Einfach Kurt
    Ohne Helm und ohne Gurt!

  2. sundar sagt:

    Kurt Frozen Yoghurt
    Geschmack ist gut, aber das Zeug ist teuer. Wo ist da das "gute" Preis-Leistungs-Verhältnis? Oder ist Joghurt in der Anschaffung und Zubereitung so viel teurer als Eiscreme? Ich glaube sie lassen sich die "Hipness" bezahlen.

  3. find auch sagt:

    ja
    sehr teuer! kleines becherl mit 2 toppings um 3,50 euro!!! viel zu teuer!!!!

  4. Jason sagt:

    Teuer – unfreundlich – Kurt
    Bei mir waren sie einfach nur präpotent und das Froyo miserabel. Versteh nicht, wie man auf sowas abfahren kann, nur weil das Design ganz ordentlich gemacht ist.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »