Essen & Trinken – Rezepte

Kürbis-Karotten-Quiche (c) Löffel mit Herz
Kürbis-Karotten-Quiche (c) Löffel mit Herz

Kürbis-Karotten-Quiche

16. Jänner 2015 • Rezepte

Herzhaftes Gemüse und ein knuspriger Mürbteig, die besten Zutaten für eine Quiche. Wer glaubt, dass eine Quiche etwas Neumodisches ist irrt, denn schon seit dem 19. Jahrhundert zählt es zu den liebsten Speisen der Franzosen.

 

Zutaten

Teig
250 g Mehl
125 g weiche Butter
1 Ei
1 kleiner TL Salz
1 EL Wasser
 
Füllung
5 Karotten
250 g Kürbis
1 Zwiebel
Kräuter und Gewürze nach Geschmack, wie Curry, Petersilie,
wer will: Speckwürfel
Salz
Pfeffer
1 Becher Sauerrahm
3 Eier
geriebener Käse

 

So gelingt´s

Mit dem Teig anfangen. Alle Zutaten mit der Hand oder in der Maschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Anschließend den Teig in die Tarteform oder eine Tortenform (ca. 26 cm) drücken und in den Kühlschrank stellen. Man muss aufpassen, dass der Teig schön verteil ist und keine dicken Stellen am Rand sind. Wer jetzt denkt, die hat das Einfetten vergessen. Das ist nicht nötig, weil im Teig sehr viel Butter ist.

Kürbis-Karotten-Quiche (c) Löffel mit Herz

Kürbis-Karotten-Quiche (c) Löffel mit Herz

Jetzt kommen wir zur Füllung. Die Karotten und den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso den Zwiebel. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Zwiebel golden anschwitzen lassen. Die Karotten dazugeben und ein paar Minuten anbraten, dann den Kürbis und die Kräuter dazugeben. Wer auf herzhaftiges steht, kann ein paar Speckwürfel anstatt des Öls werden und den Zwiebel dann darin anschwitzen. So nun die Masse mit Salz, Pfeffer und Vegenta würzen. Ebenfalls kann man Chili oder  Curry dazugeben. Ganz nach dem persönlichen Geschmack.

Was fehlt noch? Der Guss. Für den Guss den Becher Sauerrahm mit drei Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tarteform mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Karotten-Kürbismasse und den Guss gleichmäßig verteilen. So nun wird noch geriebener Käse darüber gestreut, weil Fett einfach der beste Geschmacksträger ist. 🙂

Die Quiche für 45 min bei 180 Grad Heißluft backen. Der Ofen muss nicht vorheizt werden.
Nach 45 min heißt es nur noch: Bon appetit!

 

Guten Appetit!

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen wünscht Sophie von Löffel mit Herz!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »