Lokalführer – Kaffee / Tee

Sachertorte (c) STADTBEKANNT
Sachertorte (c) STADTBEKANNT

Konditoreien in Wien

4. November 2016 • Kaffee / Tee, Süßes

Backe, Backe, Kuchen

Vom K.u.K Hofzuckerbäcker bis zur Kurkonditorei – Wiens Tortenspezialisten haben eine lange Tradition. Und sie schaffen es, mit Eier, Zucker, Mehl und einer großen Portion Geschick den Himmel auf Erden zu produzieren! STADTBEKANNT hat die besten Wiener Konditoreien für euch im Überblick. 

 

Gerstner – K.u.K. Hofzuckerbäcker

Der erste und garantiert noch nicht letzte Hoflieferant unter den Zuckerbäckern Wiens kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1847 gibt es den Gerstner schon ziemlich lange. Damals war er außerdem auch zuständig für das Buffet im Wiener Burgtheater. Der Tradition entsprechend ist man heute für das Catering in der Hofburg verantwortlich. Uns interessiert aber vor allem eins: Süßes! Und das gibt es  in der Hofzuckerbäckerei natürlich zur Genüge!

Gerstner – K.u.K. Hofzuckerbäcker
Kärntner Straße 51
1010 Wien

 

Demel – K.u.K. Hofzuckerbäcker

Demel Torten (c) STADTBEKANNT

Demel Torten (c) STADTBEKANNT

Wer sich mal was leisten will, der geht zum Demel. Hier wird fast wie zu Kaisers Zeiten gebacken und serviert. Das Traditionsunternehmen wurde schon im Jahr 1786 gegründet, hat auch Kaiserin Sisi und ihren Franzl beliefert und rühmt sich bis heute „K.u.K. Hofzuckerbäcker“. Lasst euch die süßen Herrlichkeiten auf der Zunge zergehen, besucht den Demel am Kohlmarkt oder gar in New York!

Demel – K.u.K. Hofzuckerbäcker
Kohlmarkt 14
1010 Wien

 

L.Heiner – K.u.K. Hofzuckerbäcker

Ja, es gibt noch einen! Der Heiner wurde 1840 gegründet und liegt seit jeher in Familienhand. Mittlerweile wurden schon 6 Filialen eröffnet und das Geschäft läuft. Im ersten, im 17. in Perchtolsdorf und sogar in Stockerau kann man L.Heiner und seine süßen Spezialitäten antreffen. Neben der Ausbildung von Lehrlingen widmet man sich hier auch immer wieder Neukreationen von Altbekanntem. In manchen Filialen kann man sogar Mittagessen!

L.Heiner – K.u.K. Hofzuckerbäcker
Kärntnerstraße 21-23
1010 Wien

Wollzeile 9
1010 Wien

 

Sacher Confiserie

Cafe Sacher Wien (c) STADTBEKANNT

Cafe Sacher Wien (c) STADTBEKANNT

Was wäre eine Auflistung der besten Tortenmacher Wiens, wenn da der berühmteste von allen fehlen würde? Ja genau, auch die Sacher Torte und die dazugehörige Confiserie müssen mit ins Programm. Es gibt dort nämlich noch viel mehr als nur die berühmte Schokotorte. Natürlich, die Sachertorte in allen nur denkbar möglichen Variationen (klein, groß, verpackt, als Praline, als Likör, mit Aufschrift, und und und) steht im Mittelpunkt. Aber auch so lustige Kleinigkeiten, wie einen Sacher-Aschenbecher oder Baderoben kann man im Sacher-Shop finden. Und wenn man schonmal da ist, muss man sich fast ins Café setzen und die Sachertorte direkt kosten!

Sacher Confiserie
Kärntner Straße 38
1010 Wien

 

 

Kaffee Konditorei Hübler

Einen wahren Jungspund stellen wir euch jetzt vor. Die Konditorei Hübler im 17. Bezirk wurde 1955 von Johann Hübler in sehr provisorischer Form auf kleiner Fläche gegründet. Mittlerweile ist das gesamte Haus am Lorenz Bayerplatz im Besitz der Familie und man arbeitet fleißig an süßen Mehlspeisen mit Fokus auf die Details. Vor allem im Sommer sollte man sich mal für einen gemütlichen Nachmittagskaffee im Schanigarten der Konditorei Hübler niederlassen.

Kaffee Konditorei Hübler
Lorenz Bayerplatz 19
1170 Wien

 

Kurkonditorei Oberlaa

Wiener Kaffeehaus Dommayer (c) STADTBEKANNT

Wiener Kaffeehaus Dommayer (c) STADTBEKANNT

Verteilt in ganz Wien und auch in Niederösterreich findet man die Filialen der Kurkonditorei Oberlaa. Herauszuheben ist da besonders das Café Oberlaa-Dommayer im 13. Bezirk. Besonders prunkvoll und schön kann man dort frühstücken und natürlich Torten essen. Die sind übrigens genauso üppig und wunderschön wie die Inneneinrichtung im Dommayer. Neben dem Standardsortiment, kann man sich in der Kurkonditorei Oberlaa auch Wunschtorten bestellen, kleine Bonbonnieres oder Salzgebäck kaufen und generell ist die Auswahl sehr, sehr umfangreich. Probieren solltet ihr auch mal die „LaaKronen“ – Macarons ganz im Obleraa Stil!

Kurkonditorei Oberlaa
9 Standorte in Wien
1 Standort in Niederösterreich

 

Café Konditorei Groissböck

Eine Konditorei, bei der sich ein genauer Blick definitiv lohnt. Bei Groissböck hat man nämlich ziemlich viel auf Lager. Neben dem Bäckerei-Angebot mit Frühstück und allem drum und dran, gibt es hier natürlich die versprochenen Torten. Und zwar für alle Anlässe. Von der Geburtstags- über die Muttertags- bis hin zur üppigen Hochzeitstorte kann man das Kuchen backen hier ziemlich gut. In der Zentrale in der Neilreichgasse gibt es außerdem auch ein Mittagsmenü!

Café Konditorei Groissböck
4 Standorte in Wien

Neilreichgasse 96-98
1100 Wien

 

froemmel’s

Froemmel Theke (c) STADTBEKANNT

Froemmel Theke (c) STADTBEKANNT

Auch bei froemmel’s in Neubau wird von Montag bis Freitag ab 12:00 Uhr ein Mittagsmenü angeboten. Auf Wunsch kann dieses sogar in die Firma bestellt werden – und auch für andere Anlässe gibt es ein Catering-Angebot. Unsere Lieblingssachen – die Torten, Bonbonnieres und Mehlspeisen – die gibt es in reichlicher Auswahl im Café, wo es sich wirklich gut sitzen lässt.

froemmel’s
Zieglergasse 70
1070 Wien

 

Zola Auböck

Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT Nohl

Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT Nohl

Sie kreierte einst Lebkuchen mit ihrer Schwester als Gingerbread Girl, hat Tourismusmanagement studiert, war Demelinerin und hat sich dann in den letzten Jahren ganz der Konditorenkunst verschrieben. Ihre Torten sind in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes! In ihrem kleinen Café in der Karmelitergasse entstehen die zuckersüßen Kreationen für Hochzeiten, Kindergeburtsage oder Firmenevents und nebenbei bäckt sie auch Kuchen und Brioche für Laufkundschaft.

Zola Auböck
Karmelitergasse 1
1020 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »