Kultur

Gruppenfoto (c) Wohnverbund 18 / komit.at
Gruppenfoto (c) Wohnverbund 18 / komit.at

KoMiT

19. Oktober 2017 • Kultur, Leben

Eine Organisation für und mit Menschen

Seit bald 30 Jahren erbringt KoMiT Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischer Erkrankung in verschiedenen Bereichen. Zentral sind dabei die Tagesstrukturen, in denen die KlientInnen arbeiten. Aber auch Wohngemeinschaften und betreutes Wohnen gehören zu den KoMiT Dienstleistungen.

 

KoMiT in allen Lebensbereichen

„Konduktiv Mehrfachtherapeutische Zentren und Integration GmbH“ – dafür steht KoMiT, das in ganzen 5 Wiener Gemeindebezirken vertreten ist und Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischer Erkrankung Unterstützung anbietet. Dazu gehören 6 Tagesstrukturen, in denen die KlientInnen untertags arbeiten, 3 Wohngemeinschaften, in denen sie die restliche Zeit leben und Teilbetreutes Wohnen. Hier leben sie in ihrer eigenen Wohnung und werden von KoMiT in ihrer selbständigen Lebensführung unterstützt.

Tagesstrukturen (c) Media & More / komit.at

Tagesstrukturen (c) Media & More / komit.at

Tagesstrukturen

Besonders die Tagesstrukturen sind Orte an denen jeder teilhaben kann und sich die KlientInnen der KoMiT GmbH mit Besuchern und Betreuern mischen. Ein ganzheitlicher Ansatz, der neben Kreativität auch die Gemeinschaft fördert und betroffene Personen ins Alltagsleben integriert. Drei der Tagesstrukturen befinden sich im 17. Bezirk. Das soziokulturelle Beisl Pappel zum Beispiel, in dem Menschen mit psychischer Erkrankung und kognitiver Beeinträchtigung Gäste mit selbstgemachten Fladen und Getränken bewirten.

 

Kreativität und Kunst

Neben dem Beisl, befinden sich auch das labor für soziale fantasie und die Sozialtherapeutische Tagesstruktur im 17. Bezirk. An beiden Standorten werden kreative Einzelstücke prodziert. Bilder, Buttons und Lampen werden dann im sofashop direkt gegenüber der Kalvarienberg-Kirche verkauft. Die Keramikstücke der Sozialtherapeutischen Tagesstruktur im daran angeschlossenen Verkaufslokal eckART. In der Konduktiven Tagesstruktur im 16. Bezirk arbeiten hingegen Menschen mit Cerebralparese und mehrfacher Behinderung arbeiten mit textilen Stoffen und anderen Materialien.

Tagesstrukturen (c) Media & More / komit.at

Tagesstrukturen (c) Media & More / komit.at

Multi Media und Facebook

Spannend ist auch der Bereich „Media & More“ im 12. Bezirk. Hier arbeiten Menschen mit Behinderung mit adaptierten multimedialen Geräten und Computern. Videos, Fotoreportagen und die Mitgestaltung von der eigenen Facebook-Seite sind dabei zentral. So kann man auch als Außenstehender am Geschehen der KoMiT GmbH teilhaben und Interviews mit Musikern oder Sport-Sessions anschauen. Auf der Facebook-Seite kann man außerdem auch einen Überblick über Veranstaltungen und Events gewinnen.

 

KoMiT im Überblick

Im Verlauf des Jahres finden unterschiedliche (Verkaufs-)Veranstaltungen statt, z.B. Weihnachts- und Osterbazar, Straßenfest der Pappel, Vernissagen im labor für soziale fantasie sowie Verkaufstage am Kutschkermarkt. Hier noch einmal ein Überblick der Tagesstrukturen mit der Empfehlung, dort vorbeizuschauen – es ist eine wahre Bereicherung!

Pappel – das soziokulturelle Beisl – Parhamerplatz 11, 1170 Wien
labor für soziale fantasie – Kalvarienberggasse 25, 1170 Wien
Sozialtherapeutische Tagesstruktur – Kalvarienberggasse 15, 1170 Wien
work-schop.28 – Schopenhauerstraße 28, 1180 Wien
Konduktive Tagesstruktur – Heigerleinstraße 36, 1160 Wien
Media & More – Stachegasse 13, 1120 Wien

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »