Wien – Ganz Wien aufgelistet – Freizeit & Sport

Prater Herrrrreinspaziert (c) STADTBEKANNT
Prater Herrrrreinspaziert (c) STADTBEKANNT

Kartbahnen in und um Wien

16. August 2016 • Freizeit & Sport, Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen1 Kommentar

Wer es gerne schneller mag …

Kartbahnen könnte man als die kleinen Geschwister einer Formel 1-Strecke bezeichnen. Ein großer Unterschied ist, dass sie nicht bloß von Profis befahren werden dürfen – Möglichkeiten zum Geschwindigkeitsrausch auf der Kartbahn gibt es auch in Wien beziehungsweise in Wien-Umgebung.

Was haben die Formel 1-Fahrer Michael Schumacher und Sebastian Vettel gemeinsam? Nicht bloß ihre Erfolge, sondern auch die Tatsache, dass die Karrieren der beiden auf der Kartbahn begonnen haben. Wer hoch ambitioniert in die Fußstapfen der beiden treten möchte, oder aber einfach eine aufregende und spaßige Zeit mit einem bis zu 9PS starken Motor auf einer bis zu über 700 Meter langen Bahn verbringen möchte, dem stehen auch in Wien beziehungsweise in Wien-Umgebung gute Möglichkeiten dafür zur Verfügung.

 

Monza Kart-Bahn

Die 4.000m² große Arena im 23. Bezirk hat so einiges zu bieten: Auf zwei Ebenen und 500 Metern Streckenlänge gilt es, neben einen Tunnel mit Gefälle auch eine extreme Kurve mit 205 Grad zu meistern, und sich außerdem mit dem Wechsel des Bodenbelags von Asphalt im Untergeschoss und Beton im oberen Geschoss zu arrangieren. Für diejenigen, die ein bisschen angeben wollen oder aus Wettbewerbs-Gründen mit den FreundInnen die Kartbahn aufsuchen, gibt es ein Großbild-LCD mit Zeitmessung – die man sich auch ausdrucken lassen kann – sowie Streckenkameras, die live ins Café der Halle übertragen. Dort können sich übrigens diejenigen bei einem Snack oder Getränk niederlassen, denen der Geschwindigkeitsrausch doch nicht so geheuer ist – und recht flott kann man mit einem 9PS-Rennmotor schon werden.

Die Preise für die Benützung der Monza Kartbahn sind, nicht zuletzt aufgrund diverser Spezialangebote und Aktionen, sehr unterschiedlich gestaffelt und detailliert der Homepage zu entnehmen. Der „klassische“ Standardpreis beziehungsweise Normaltarif für zehn Minuten Fahrt beläuft sich auf 15,00 Euro.

Monza Kart-Bahn
Hochwassergasse 12
1230 Wien

 

Daytona Kartbahn

Ein wenig weiter entfernt und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wohl nicht mehr allzu leicht zu erreichen, ist die Daytona Kartbahn in Langenzersdorf – die Anfahrt zahlt sich jedoch aus: Die Rennstrecke ist mit 720 Metern noch länger als der halbe Kilometer der Monza Kartbahn, auch der Preis pro zehn Minuten ist hier mit 13,00 Euro günstiger. Nachteile beim Fahrvergnügen werden für diejenigen, die eventuell bereits ein wenig erprobter sind und mehr Wert auf Abwechslung und Challenge legen, vielleicht die beiden Tatsachen darstellen, dass die Daytona-Strecke zum einen lediglich ebenerdig ist, und zum anderen von PS-schwächeren Karts befahren wird: Ein 6PS-Motor ist hier das Maximum.
Ansonsten geht man auch hier nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip vor und bietet ein Restaurant mit Häppchen wie Pizza, Toast oder Würstchen, verschiedene Events und die Möglichkeit für Firmen-, Geburtstags- oder sonstige Feiern.

Daytona Kartbahn
Hochaustraße 33A
2103 Langenzersdorf

 

Wiener Prater

Wem diese Preise etwas zu hoch gesteckt, die Adressen zu weit fernab jeglicher Zivilisation, oder aber die Karts zu PS-lastig sind, der kann im Wurstelprater eine der sich dort befindlichen Bahnen austesten. Die Attraktion „Bergrally“ etwa ist immerhin auch 250 Meter lang und führt, mit mehreren Niveauunterschieden, Serpentinen und einer 450 Grad-Windung durch eine optisch recht nett gestaltete Gebirgslandschaft. Ein weiterer Vorteil ist das Übermaß an dicht gereihter Unterhaltung, die einem nicht bloß in Form eines Café-Restaurants mit Videoübertragung begegnet. Für 10 Minuten zahlt man hier 12,00 Euro.

MPQ Kart Bahn Prater
Prater Zufahrtsstraße 150
1020 Wien

 

CityKARTS

Kartfahren auf der größten Kartbahn der Welt: dem öffentlichen Straßennetz. Benötigt wird hierbei ein A oder B Führerschein.
Mit 13,6PS starken und 90 kmh schnellen Karts kann man den ganzen Tag fahren, wohin man will. So ein Tag (8 Stunden) kostet 160,00 Euro pro Kart, ab 4 Karts bekommt man -10% auf den Mietpreis, außerdem gibt es einen Kart Lieferservice im Raum Wien ab 20 Euro.

CityKARTS
Ketzergasse 96
1230 Wien

 

Kartcenter Kottingbrunn

Das Kartcenter in Kottingbrunn bietet eine in der 4.000 m² großen Indoor-Halle angelegte 456 m lange Rennstrecke, welche sich durch ihren flüssigen und anspruchsvollen Verlauf auszeichnet. Sowohl Geraden, als auch Höchstgeschwindigkeitskurven und Schikanen sind vorhanden, wobei die Übergänge zwischen den einzelnen Passagen so gesetzt wurden, dass sie sowohl von Profis als auch vom KartanfängerInnen ohne Probleme bewältigt werden können. Für 10 Minuten zahlt man hier 12,00 Euro.

Kartcenter Kottingbrunn
Gewerbestraße 4
2542 Kottingbrunn

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Kartbahnen in und um Wien – Verstecken

  1. schweitzer michaela sagt:

    die Daytona Kartbahn in Wien(Langenzersdorf) ist ein gute Bahn, aber das Personal ist einfach eine einzige Katastrophe,
    echt schade um die Bahn, man könnte das so viel mehr machen, aber das vergeht die Lust bei so unfreundlicher Umgebung”!!!!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »