Veranstaltungen – Ausstellungen

Kaiserliche Wagenburg Wien (c) KHM Museumsverband
Kaiserliche Wagenburg Wien (c) KHM Museumsverband

Kaiserliche Wagenburg Wien

15. Februar 2017 • Ausstellungen

300 Jahre Maria Theresia

Die Wagenburg nimmt den 300. Geburtstag der Kaiserin zum Anlass, um einen völlig neuen Blick auf sie zu werfen: Nicht Politik und Kriege stehen im Zentrum der Schau, sondern Maria Theresias Lebensfreude, ihre Feste und ihre Selbstdarstellung als Mutter und Powerfrau.

Maria Theresia befand sich als Herrscherin stets im Spannungsfeld zwischen weiblicher Identität und „männlicher“ Herrschermacht. Während sich andere Herrscherinnen der Zeit als „Ersatzmänner“ präsentierten, betonte Maria Theresia stets ihre Weiblichkeit und gewann gerade dadurch die Herzen ihrer Untertanen. Das Volk bewunderte die schöne junge Frau, die nicht nur unermüdlich arbeitete und Jahr für Jahr ein Kind zur Welt brachte, sondern auch gerne und ausgelassen feierte und immer wieder gerne Ausflüge zu Pferde unternahm.

In der Ausstellung lassen Gemälde, Prunkfahrzeuge, kostbare Gewänder und Reitgeschirre in Kombination mit neuen Medien den Glanz ihrer Epoche wieder auferstehen.

Rokoko Berline (c)

Maria Theresia und die Pferde

Die junge Maria Theresia war bekannt dafür, dass sie gerne und ausgelassen feierte, spielte, tanzte und Lustfahrten unternahm. Zu ihren bevorzugten Vergnügungen gehörte außerdem das Reiten. Ein Highlight der Ausstellung wird das erstmals öffentlich gezeigte barocke Reitzeug der Monarchin sein.

Die enge Verknüpfung von Vergnügen und Politik belegt auch das Damenkarussell in der Hofreitschule, mit dem Maria Theresia während des österreichischen Erbfolgekrieges ebenso subtil wie publikumswirksam zeigte, dass sie auch in traditionell männlich-kämpferischen Disziplinen „ihren Mann“ zu stehen wusste. Die auf den Wägen positionierten Damen mussten hierbei vom fahrenden Wagen aus mit einem Degen sogenannte „Türkenköpfe“ treffen. In der Ausstellung kann man das einmalige Ereignis durch eine virtuelle Installation rund um den prächtigen goldenen Karussellwagen nacherleben.

Karussellwagen Maria Theresias 1742 (c) KHM, Kaiserliche Wagenburg

Karussellwagen Maria Theresias 1742 (c) KHM, Kaiserliche Wagenburg

Auch die großen Schlittenfahrten, mit denen sich die Hofgesellschaft im Winter vergnügte, waren Teil der fürstlichen Selbstdarstellung. Wie eindrucksvoll sie waren, wird eine opulente Prozession kunstvoller Gefährte mit Pferdegeläute zeigen.

 

300 Jahre Maria Theresia- Standort Kaiserliche Wagenburg Wien
Wann 15. März 2017 – 29. November 2017, 10:00 – 17:00 täglich
Wo Kaiserliche Wagenburg Wien, Schloß Schönbrunn, 1130 Wien
Wieviel 9,50 Euro Erwachsene / 6,- Euro ermäßigt Studierende und Senioren / Eintritt frei für Kinder unter 18 und Schülergruppen
Tipp Das Maria Theresia Kombiticket ermöglicht den einmaligen Eintritt für alle 4 Standorte der Jubiläumsausstellung „300 Jahre Maria Theresia“ und kostet 29,- Euro für Erwachsene und 16,- Euro für Kinder!

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »