Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Kaiserliche Faltung

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Ausschließlich bei Tafeln am Wiener Hof mit Teilnahme des Kaisers kam die sogenannte “Kaiserfaltung” für Servietten zur Anwendung. In jeder Wölbung der Serviette befindet sich ein kleines Kaisersemmerl oder ein Salzstangerl.

Bis heute ist die kunstvolle Faltung ein wohlgehütetes Geheimnis, das nur zwei Personen kennen. Bei Staatsbesuchen gekrönter Häupter und Präsidenten ist sie nach wie vor das Highlight des Tafelgedecks.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »