Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Kaiserin von Brasilien

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Maria Leopoldine (1797-1826) war die Tochter von Kaiser Franz I./II. von Österreich. Durch ihre Ehe mit dem portugiesischen Kronprinzen Dom Pedro wurde sie zur Kaiserin von Brasilien.

Leopoldine steuerte als weit gebildetere Hälfte der Eheleute einen Großteil der Regierungsgeschäfte und holte sich Naturwissenschaftler an den Hof, mit denen sie gerne über Botanik fachsimpelte.

Glücklich wurde sie dennoch nicht: Ihr gewalttätiger Gatte demütigte sie mit seinen Geliebten und schlug die schwangere Maria Leopoldine so heftig in den Bauch, dass sie eine Fehlgeburt erlitt und kurz darauf starb.

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »