Lokalführer – Bar / Pub

Johnnys Pub (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at
Johnny's Pub (c) Marlene Mautner stadtbekannt.at

Johnny’s Pub

15. Mai 2013 • Bar / Pub, Burger3 Kommentare zu Johnny’s Pub

Irish Pub in Wien

Dass die Schleifmühlgasse in Wieden und ihre Umgebung immer ein guter Tipp ist, wenn einen der Hunger oder der Durst packt, ist allbekannt. Widmen uns heute wieder einmal dem Irish Pub: wenige Schritte vor dem Four Bells, einem weiteren sehr empfehlenswerten Pub, liegt das Johnny’s. Aufgemacht hat der Laden 1996 und gilt seitdem als eines der führenden Wiener Irish Pubs.

Bier

In medias res: durstig wird man aus dem Johnny nicht nach Hause gehen müssen. Vom großen Starobrno (mit 3,30 Euro ein sehr fairer Preis für ein Krügerl) über das eigene Johnny’s Lager (für unschlagbare 3,10 Euro) und Stiegl bis hin zu naturgemäß etwas teureren Bieren wie Guiness und Kilkenny (jeweils 4,60 Euro) gibt’s alles, was das Biertrinkerherz begehert. Auch specials stehen am Programm: so gibt’s mit dem Black&Tan eine Guiness&Kilkenny Mischung um 4,60 Euro, zum gleichen Preis bekommt man auch eine Guiness&Cider-Mischung unter dem Namen Black Velvet oder ein SNakebite (Lager, Cider und Sirup). Wohl bekomm’s.

Wer’s statt frisch gezapft lieber aus der Flasche trinkt hat die Auswahl zwischen Corona, Velkopopovický Kozel, Stella Artois, Newcastle, Raschhofer Weizen, Grolsch, oder Caffrey’s. Ein Weinlokal ist das Johnny’s natürlich weniger, ein Glaserl Rot wird man aber auch dort finden.

Guiness Draught Beer

Guiness Draught Beer

Whiskey

Kommen wir zu den Whiskeys: mag man’s Irish, hat man die Auswahl zwischen 6- und 12 Jahre altem Jameson (2,70 bzw. 3,90 Euro), Blackbush (3,90 Euro), Red Breast (3,90 Euro) oder Tullamore Dew um etwas günstigere 3,70 Euro.

Die schottische Auswahl ist noch größer, von Johnny Walker mit blue oder red label über den großartigen Lagavulin (3,90 Euro), für eine detaillierte Auswahl sei die Online-Karte des Johnny’s empfohlen. Bourbon’s gibt’s mit Jack Daniel’s und Jim Beam auch.

Longdrinks

Die Preise für Longdrinks sind für den Alkoholgehalt auch in Ordnung, ein leckerer Bombay Saphire & Tonic kostet 6,40 Euro, ein normaler Gin Tonic 5,20 Euro – Wodka-Mischgetränke zwischen 5,20 Euro (Orange) und  5,90 Euro (Red Bull).

Shots

Wer’s gern hart hat, bekommt für 5,20 Euro auch ein Glas Absinth. Shots aller Art gibt’s zwischen 2,70 und 3,60 Euro.

Antialkoholisches

Antialkoholisches gibt es lobenswerterweise zum fairen Preis, vieles unter 2 Euro.

Essen

Baskets aller Art gibt’s zwischen 3,70 und 6 Euro, das billigste sind die homemade chips, von Chicken Nuggets über Onion Rings bis hin zu Calamari Rings gibt’s für jeden Geschmack etwas. Die Burger kosten zwischen 5 und 7 Euro und sind auch sehr empfehlenswert. Ebenso findet man Suppen im Sortiment, beispielsweise die Thai Chicken Noodle Soup um 6,20 Euro, günstiger die Tomatencremesuppe um 3,20 Euro.

Ein Blick auf die Specials zeigt uns beispielsweise grünes Thai Gemüsecurry um Thai Green 7,90 Euro – einen Euro teurer gibt’s das ganze mit Huhn – und will man’s britisch gibt’s Fish&Chiups für 7,40 Euro.


STADTBEKANNT meint

Das Johnny’s ist definitiv immer einen Besuch wert, und von dort aus lässt es sich auch großartig weiterziehen, befindet man sich doch in einer der tollsten Gegenden unserer Stadt.

 

Ambiente – gemütlich Service – freundlich
Qualität – sehr gut Preis – normal
Nichtraucher/ Raucher

Johnny's Pub

Schleifmühlgasse 11
1040 Wien
+43 1 5871921

So-Mo 18:00-02:00 Uhr
Di-Sa 18:00-04:00 Uhr

Weitere Artikel

3 Antworten auf Johnny’s Pub – Verstecken

  1. Erich sagt:

    .
    Gibt es dort noch immer die kultigen Quiznights?

  2. brandstetter sagt:

    @erich
    ja, die gibts noch immer! wobei mir die gegenüber im Four Bells fast immer besser gefallen haben…

  3. Erich sagt:

    @brandstetter
    Na dann, muss ich wirklich wiedereinmal dort vorbeischauen. Der Artikel hat mich wieder auf den "Geschmack" gebracht. Danke!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »