Kultur

Jeunesse (c) Julia Wesely
Jeunesse (c) Julia Wesely

Jeunesse in Wien

12. Mai 2015 • Kultur

Vielfältig Musik erleben mit der Jeunesse in Wien

Abwechslungsreiches Programm von Klassik über Jazz, World und Neue Musik bis zu spannenden Kinderkonzerten.

Vom Orchesterkonzert im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins bis zu feinsten Klängen eines Streichquartetts, von virtuoser Musikalität im Jazz-Club bis zu singendem Nachwuchs im Kinderkonzert – die Jeunesse begeistert Musikfans jeden Alters.

Die stilistische Bandbreite reicht von Klassik über Jazz, World und Neue Musik bis zu Kinderkonzerten. Im Fokus ist dabei stets die Förderung der Jugend – bei Künstlerinnen, Künstlern und Publikum.

Die Highlights 2015/16

Neben zwei neuen Abo-Zyklen – »kammer.ton« im Schwarzberg (ehemals Ost Klub) und dem Familien-Abo »Einsteigen bitte!« – ist der Boarding Pass erstmals bis zum 30. Lebensjahr erhältlich. Dieser ermöglicht es jungen Menschen günstig oder kostenlos Tickets zu erwerben.

Die Jeunesse präsentiert junge, aufstrebende Interpreten, etwa die norwegische Trompetenvirtuosin Tine Thing Helseth, das serbische Violin-Wunder Nemanja Radulović oder den in Wien geborenen Geiger Emmanuel Tjeknavorian.

Weitere musikalische Höhepunkte versprechen Jugendorchester ebenso wie arrivierte Klangkörper aus aller Welt, renommierte Solistinnen wie Vesselina Kasarova, Valentina Lisitsa und Angelika Kirchschlager sowie das Jeunesse Special mit Jazz-Trompeter Peter Evans. Für Kinder ab einem Jahr werden über 100 Konzerte in fünf altersgerechten Zyklen angeboten.

Infos und Tickets gibt’s auf der Jeunesse Homepage oder im Jeunesse Kartenbüro (Bösendorferstraße 12, 1010 Wien).

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »