Wien – Grätzltipps – 21. Floridsdorf

Jedlersdorf Weinbauverein (c) STADTBEKANNT Nohl
Jedlersdorf Weinbauverein (c) STADTBEKANNT Nohl

Jedlersdorf

26. Juli 2015 • 21. Floridsdorf, Heuriger, Stadtspaziergänge Kommentare deaktiviert für Jedlersdorf

Ein Treffen beim J5 Gipfel im 21. Bezirk

Eigentlich mag man es gar nicht vermuten, dass sich kurz nach der befahrenen Nordbrücke an der sich so mancher Autofahrer über den Stau ärgern muss, ein kleines beschauliches Heurigenparadies versteckt. Ein schneller Abzweiger von der Brünnerstraße nach links und schon landet man in Groß-Jedlersdorf.

Jedlersdorf Amtsstraße (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Amtsstraße (c) STADTBEKANNT

J5 am Bisamberg

Auf dem Bisamberg im Norden der Stadt wachsen die Trauben der Jedlersdorfer Winzer. Am Jedlersdorfer Platz und in der Amtsstraße werden sie in Form von Gemischter Satz oder Burgundern ausgeschenkt. Der kleinste Weinbauverein von Wien besteht aus nur fünf Weinbauern, die sich mit ihren zum Teil prämierten Tropfen aber keinesfalls verstecken müssen! Unter dem Kürzel J5 haben sich also die Heurigenschenker Bernreiter, Christ, Senior Kurt und Junior Stefan Fuchs, Karl Lentner, sowie Richard Lentner zusammengetan, um die Identität von Jedlersdorf als Weinregion zu erhalten und gleichzeitig dem Zeitgeist anzupassen. In aller Freundschaft teilen sie sich hier übrigens die Öffnungszeiten in gerade und ungerade Monate auf. Und auch, wenn nicht immer alle gleichzeitig offen haben, in Jedlersdorf ist trotzdem immer etwas los!

Jedlersdorf Richard Lentner (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Richard Lentner (c) STADTBEKANNT

Amtsstraße – ein Start mit dem Superstar

Starten wir unseren Spaziergang also in der Amtsstraße, wo wir gleich zu Beginn auf das Weingut Christ stoßen. Beim Anblick des Lokals erscheint einem irgendwie automatisch das Wort Superstar (und nein es liegt nicht nur an dem Musical!). Stolz präsentiert sich dieser Heuriger nämlich in einer durchaus gelungenen Kombination aus modern und traditionell. Da kommt es auch schon einmal vor, dass es Cupcakes zum Nachtisch gibt. Der große Superstar unter den edlen Tropfen ist hier übrigens der Gemischte Satz, dem Rainer Christ auch zu einem gewissen Aufstieg verholfen hat!

Jedlersdorf Christ (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Christ (c) STADTBEKANNT

Der Bernreiter und die Kultur

Ein paar Schritte weiter offenbart sich ein Jedlersdorf, das den Beinamen Dorf sichtlich verdient hat. Kleine pastellfarbene Winzerhäuschen, die Wallfahrtskirche Klein Maria Taferl und weit und breit weder Touristen, ja noch nicht einmal Jedlersdorffremde Personen sind hier zu finden, behaupte ich jetzt einmal, denn so beobachtet habe ich mich nur selten gefühlt bei einem Stadtspaziergang! Aber zurück auf unseren Weg, der Bernreiter steht als nächstes am Programm. Und der hat sich neben der Weinproduktion ganz der Kultur verschrieben. Mit einem Glaserl Grüner Veltliner lassen sich Krimi Lesungen, Kammermusikabende und Schrammelmusik besonders gut genießen. Bedeutendste kulturelle Veranstaltung ist aber das Wiener Heurigen Opernfestival!

Jedlersdorf Bernreiter (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Bernreiter (c) STADTBEKANNT

Ein Schwenk nach Stammersdorf

Wir schlendern vorbei an dem Betrieb von Gertrude Petz-Wachter, der zwar nicht aussieht als würde er überhaupt noch öffnen und auch nicht zu den J5 gehört, aber laut Internetrecherche in jedem Fall einmal Wein produziert und verkauft hat. Das war allerdings um die Jahrhundertwende. Wie dem auch sei gelangen wir ein paar Häuser weiter zu Nummer drei der J5, zu Karl Lentner. Neben dem Heurigen in Jedlersdorf wird der vielfach prämierte Wein übrigens auch in einem alten Weinkeller mit Garten in Stammersdorf ausgeschenkt.

Jedlersdorf Karl Lentner (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Karl Lentner (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorfer Platz: Weinpresse, Weinfass und eine Kuh

Nach Absolvierung des Amtsstraßen-Pfades landen wir schließlich am Jedlersdorfer Platz. Traditionellerweise hält dieser eine alte Weinpresse, ein paar Weinfässer mit Hinweistafeln zur Geschichte von Groß-Jedlersdorf und einer Kuh bereit. Wer jetzt schon versucht zu kombinieren, nein die hat nichts mit Wein zu tun, sondern mit der Jedlersdorfer Alm, ein Wirtshaus am Platz. Aber zurück zu unserem Wein, drei Betriebe klappern wir noch ab!

Jedlersdorfer Platz (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorfer Platz (c) STADTBEKANNT

Komplettieren wir die J5

Als erstes das Heurigen Restaurant Zum alten Haus Peter Binder. Kein traditioneller Heuriger, sondern eine Fusion aus Heurigen und Restaurant, wobei auf den Blick in die Getränkekarte im Internet noch nicht einmal Jedlersdorfer Weine angeboten werden, also schnell weiter zum Heurigen Fuchs-Steinklammer. Ein schöner Arkarden Gastgarten lädt zum Verweilen ein, genauso wie die Stuben und die gemütlichen Zimmer, denn der Fuchs ist auch eine Pension. Als letzter Stopp für heute noch ein Besuch bei Richard Lentner und die J5 sind komplettiert.

Jedlersdorf Fuchs (c) STADTBEKANNT

Jedlersdorf Fuchs (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Im transdanubischen Jedlersdorf wird Wein ausgeschenkt, gleich hinter der Nordbrücke nach einmal Abbiegen von der Brünner Straße. Abseits des Mainstreams haben sich hier fünf Winzer zusammengetan, um sich gemeinsam der Weinkultur zu verschreiben, Jedlersdorf als Winzerörtchen zu erhalten und dabei den Zeitgeist nicht außer Acht zu lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: gemütliche Heurigen, der Aufstieg des Gemischten Satzes, prämierte Weine, Dorfatmosphäre! Lassen wir uns also ein auf ein Treffen mit den J5!

 

Weingut Christ
Amtsstraße 10-14, 1210 Wien
in den ungeraden Monaten täglich ab 15:00 Uhr

Weinbau Bernreiter
Amtsstrasse 24-26, 1210 Wien
in den geraden Monaten
Mo – Fr ab 14:00 Uhr
Sa ab 12:00 Uhr
So und Feiertag ab 11:00 Uhr

Weingut Gertrude Petz-Wachter
Amtsstrasse 38-40

Heuriger und Weingut Karl Lentner
Amtsstraße 44, 1210 Wien
in den geraden Monaten
Mo – Sa 14:30 – 23:00 Uhr
So und Feiertag 9:00 – 23:00 Uhr

Zum Alten Haus Peter Binder
Jedlersdorferplatz 6
Di – Sa 9:00 – 24:00 Uhr
So 9:00 – 15:00 Uhr

Heuriger Fuchs Steinklammer
Jedlersdorfer Platz 29, 1210 Wien
An ausgewählten Terminen (siehe Homepage)
Mo, Mi – Sa 15:00 Uhr – 23:00 Uhr
So und Feiertag 15:00 Uhr – 21:00 Uhr
Dienstag Ruhetag

Weingut und Heuriger Richard Lentner
Jedlersdorfer Platz 10, 1210 Wien
Jänner, März, Mai, Juli, September, November, 26. – 30. Dezember
Mo – Fr ab 14:00 Uhr
Sa ab 12:00 Uhr
So und Feiertag ab 9:00 Uhr

Weitere Artikel

Unter diesem Beitrag kannst du nicht kommentieren.

« »