Lokalführer – Bar / Pub

ZWE Bühne Tische (c) STADTBEKANNT
ZWE Bühne Tische (c) STADTBEKANNT

Jazzcafe Zwe

12. Jänner 2017 • Bar / Pub

Das gemütliche Jazzlokal am Donaukanal

Das Jazzcafe Zwe im 2. Bezirk bietet bis zu sechs Mal die Woche Live-Musik vom Feinsten – und das in ziemlich urigem Ambiente.

Auf den ersten Blick ist klar, dass der Betrieb mit viel Herzblut betrieben wird: Aus Liebe zur Musik wird das Zwe betrieben. Ein Treffpunkt für JazzliebhaberInnen und MusikerInnen ist das kleine Lokal am Donaukanal, das regelmäßig zu Konzerten, Jam-Sessions und Workshops lädt. Dazu gibt’s moderate Preise und ein herzliches Zwe-Team, das sich liebevoll um gutes Programm bemüht.

Jazzcafe Zwe Bühne (c) STADTBEKANNT Hofinger

Jazzcafe Zwe Bühne (c) STADTBEKANNT

All that Jazz!

Seit 2007 gibt es das Jazzcafe Zwe mittlerweile, und seitdem hat sich Einiges verändert: Waren es vor acht Jahren noch einige wenige Abende im Monat, an denen man hier Live-Musik lauschen konnte, so findet mittlerweile jeden Abend eine Veranstaltung statt. Dabei kann es schon ziemlich voll werden im kleinen Zwe, das in zwei Räume aufgeteilt ist. Auf ein hohes Niveau achten die BetreiberInnen bei der Auswahl der KünstlerInnen, bei Jam-Sessions dürfen sich aber alle probieren. Wöchentlich gibt es offene Sessions, die von Profis geleitet werden. Auch eine Vocal Jam Session gibt es in regelmäßigen Abständen.

ZWE Bar (c) STADTBEKANNT

ZWE Bar (c) STADTBEKANNT

Jeden Tag Programm

Und findet keine Jam-Session statt, sind es Konzerte, CD-Release Parties und Workshops, die das Zwe schon mal rammelvoll machen. Mindestens einmal im Monat halten die StudentInnen des Konservatoriums hier eine Jam-Session ab (Donnerstag!), am Mittwoch ist ebenfalls eine offene Jamsession und sonst gibt’s wie gesagt Konzerte. Am Sonntag lädt das Zwe immer wieder mal zum Jazz-Brunch (ab 11:30 Uhr). Was das Finanzielle betrifft: bei Konzerten zahlt man 10,- Euro beziehungsweise 7,- Euro als Student und bei den Jamsessions wird man generell nur um einen kleinen Musikbeitrag gefragt (Richtwert ist 1,- Euro pro Musiker). Übrigens setzt man im Zwe auf modernen Jazz. Das detaillierte Programm findet ihr auf der Webseite.

ZWE Mikrofon (c) STADTBEKANNT

Mikrofon (c) STADTBEKANNT

Essen & Trinken im Zwe

Bei den Snacks hält man es klassisch im Zwe: Hausgemachtes Chili, Linsen mit Knödel, und natürlich auch der obligatorische Schinken-Käse-Toast, verschiedene Salate oder Frankfurter. Die Preise sind moderat, sowohl bei Speisen als auch bei Getränken. Im hinteren Bereich des Lokals wird geraucht, vorne bei der Bühne ist Nichtraucher. Hinten ist es vor allem auch gemütlich, wenn man eine Runde Schach spielen möchte – man bekommt aber leider nicht viel vom Musikprogramm mit.

Jazzcafe Zwe Innenraum

Jazzcafe Zwe Innenraum (c) Jazzcafe Zwe

STADTBEKANNT meint

Das Jazzcafe Zwe ist mehr als nur ein gemütliches Beisl – das ziemlich einzigartige und abwechslungsreiche Programm macht es zu einem Hotspot für die JazzliebhaberInnen der Stadt, und natürlich auch für all jene, die es noch werden wollen. Das kleine Lokal ist in zwei Bereiche aufgeteilt: der vordere Bühnenbereich von regelmäßig Konzerte und Jamsessions stattfinden und der hintere Raucherbereich, der zum gemütlichen Sitzen und Verweilen einlädt.

Ambiente – urig, gemütlich
Qualität – gut
Raucher/Nichtraucher
Service – freundlich
Preis – moderat

, , , , , , , ,

Jazzcafé Zwe

Floßgasse 4
1020 Wien
06765474764
http://www.zwe.cc/

Das Jazzcafe Zwe ist mehr als nur ein gemütliches Beisl – das ziemlich einzigartige und abwechslungsreiche Programm macht es zu einem Hotspot für die JazzliebhaberInnen der Stadt, und natürlich auch für all jene, die es noch werden wollen. Das kleine Lokal ist in zwei Bereiche aufgeteilt: der vordere Bühnenbereich von regelmäßig Konzerte und Jamsessions stattfinden und der hintere Raucherbereich, der zum gemütlichen Sitzen und Verweilen einlädt.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »