Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Jagdkaiser

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Die Freizeit verbrachte Kaiser Franz Joseph I. oft auf der Jagd. Er soll in seiner Lebenszeit ungefähr 55.000 Stück Wild erlegt haben.

Noch deutlich wilder trieb es allerdings sein Neffe, Thronfolger Franz Ferdinand: Unglaubliche 274.889 Wildtiere fielen laut Aufzeichnungen seiner Schießwut zum Opfer. Im Jahre 1908 erschoss er an einem einzigen Sommertag 2.763 Möwen.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »