Essen & Trinken

(c) Hildegard Wurst
(c) Hildegard Wurst

Hildegard Wurst und der Hot-Dog auf vier Rädern

3. Juli 2014 • Essen & Trinken, Lifestyle

American Hot Dogs in Wien

Hildegard Wurst verwöhnt Wien dank feuer-rotem Wurst-Mobil mit waschechten American Hot-Dogs.

Obwohl, vielleicht darf man waschecht gar nicht sagen. Wer sich schon mal in New York einen Hot Dog gegönnt hat, und das direkt auf der Straße, wird das höchstwahrscheinlich kaum als kulinarisches Erlebnis betiteln. Hildegard Wurst jedoch liefert American Hot Dog, wie man sich ihn vorstellt, mit weichem Brötchen, saftigen Zutaten und sogar die Tofu-Wurst kommt nicht zu kurz.

Hildegard Wurst Logo

Hildegard Wurst Logo

Das Wurst-Mobil mit Nostalgie

Die Idee zur Wurst auf vierRädern kam den BetreiberInnen Leonie Mayer-Rieckh und Matthias Hofer in Anbetracht der durchaus langweiligen Fast-Food-Situation in Wien, die primär aus Döner-Pizza-Käsekrainer besteht, und auch von den großen Fast-Food Ketten nicht aufgewertet wird. Doch wie kommt die „Hildegard“ zur Wurst?

Hier mischt sich eine sympathische Portion Nostalgie in die moderne Fast-Food-Idee: Leonies Urgroßmutter wurde auch „die Wurst-Omi“ genannt, da sie ihre Familie stets mit allerlei Wurstkreationen verwöhnte. Und weil das Duo ähnlich heimelige Gaumenfreuden bereiten möchten, haben sie die „Hildegard“ mit ins Wurtsmobil geholt.

(c) Hildegard Wurst

(c) Hildegard Wurst

Von Cole Slaw bis Tofuwurst

Im kulinarischen Angebot hat Hildegard Wurst das, was man sich in der Idealversion von einem American Hot-Dog erwartet: Der Frankfurter wird mit Sauce, Cheddar Cheese, Cole Slaw, Gurkerln, Jalapenos, Sauerkraut oder Röstzwiebeln garniert. Und das Schönste ist – hier werden VegetarierInnen nicht vom Wurstgenuss ausgeschlossen, denn wahlweise darf es auch eine Tofu-Wurst sein. Es gibt nur noch wenige Hot-Dog-Stücke, die Hildegard Wurst nicht spielen kann.

Hildegard Wurst Mobil (c) Hildegard Wurst

Hildegard Wurst Mobil (c) Hildegard Wurst

Hildegard Wurst in Wien

Bei Hildegard Wurst bindet man sich nicht so gerne und ist deshalb ständig auf Tour in Wien. Für Events darf das Wurst-Mobil ebenfalls gemietet werden, wo sich der feuerrote Piaggio Ape 50 natürlich besonders gut macht. Für Veranstaltungen jenseits des Erdgeschosses (die Ape kann ja schwer Stiegen steigen) hat Hildegard Wurst einen ziemlich schicken Heinz-Hot-Dog-Stand in Peto. Wir werden euch natürlich über den Hildegard-Wurst-Tourplan am Laufenden halten, denn wer bis jetzt nicht gekostet hat, sollte das unbedingt mal tun. Infos zum Wurst-Mobil findet ihr auf Facebook oder auf der Wurst-Webseite.

 

Hildegard Wurst

jeden Donnerstag am Margaretenplatz
Bauern- und Spezialitätenmarkt
1050 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »