Veranstaltungen – Tagestipps

Tagestipp 5 (c) STADTBEKANNT
Tagestipp 5 (c) STADTBEKANNT

Heute in Wien: 5.1.2017

4. Jänner 2017 • Tagestipps, Wohin in Wien

Tagestipps für Wien

Bang! Vom Urknall im Museum über die Koexistenz von Kaffe und Katze über ein rutschiges Vergnügen bis hin zum fabelhaften Punschkrapferl ist heute alles für euch dabei …

 

Katzenkaffee? Katzencafé!

Katzenkaffee, das wäre jene ekelhaft anmutende Sorte aus von Katzen verdauten Kaffeebohnen. Ein Katzencafé jedoch, das klingt nett! Im Café Neko hat man sich auf die friedliche Koexistenz mit den flauschigen Pfotenwesen spezialisiert. Nicht selten, dass einem hier beim Kaffeetrinken eine Samtpfote über die Schulter schaut!

Katzencafé Neko

Wo Blumenstockgasse 5, 1010 Wien
Wann 10:00 – 20:00 Uhr

 

Wo kommen wir her?

Wer sich schon immer gefragt hat, warum es das Universum gibt und folglich die Menschheit, sollte einmal dem Naturhistorischen Museum einen Besuch abstatten. Dort ist nämlich eine Ausstellung zu sehen, in der es um Teilchenphysik, Kosmologie und die großen Fragen des Universums geht – und das verständlich und künstlerisch aufbereitet. Sogar das Ende des Universums lässt sich hier miterleben. Nicht nur für Physik-Nerds spannend!

„Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen“ im NHM

Wo Burgring 7, 1010 Wien
Wann 9:00 – 18:30 Uhr
Wieviel 10,- Euro, ermäßigungsberechtigte Studenten 5,- Euro

 

Eisiger Spaß

Wo im Sommer Schwimmer und Wasserplanscher die Sonne genießen, ist nun Platz für ein eisiges Vergnügen: Vier Eisstockbahnen gibt es auf dem Badeschiff Wien. Also, ein paar Freunde zusammengetrommelt, und auf geht’s!

Eisstockschießen am Badeschiff

Wo Donaukanal, zwischen Urania und Schwedenbrücke
Wann 12:00 – 22:00 Uhr
Wieviel Bahnmiete 1/2 Stunde inkl. 8 Eisstöcke und 2 Dauben 25,- Euro, ab 16:00 Uhr 45,- Euro / Reservierung telefonisch

 

Punschkrapferl deluxe

„Außen rot, innen braun und immer ein bisschen betrunken“, spöttelte einst Thomas Bernhard über die Mentalität der Österreicher und verglich sie mit einem Punschkrapferl. Doch genug der politischen Gedanken: Wir wollen Punschkrapferl selber backen und verspeisen! Dass die rosa Köstlichkeiten problemlos auch vegan zubereitet werden können, beweist dieses Rezept. Etwas Geduld braucht es zwar, aber dafür schmeckt’s nachher umso besser. Guten Appetit!

, , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »