Lokalführer – Bar / Pub

Herrenhof Bar (c) Steigenberger Hotel Herrenhof
Herrenhof Bar (c) Steigenberger Hotel Herrenhof

Herrenhof Bar

24. September 2016 • Bar / Pub, Essen & Trinken, Hotel

Lateinamerikanisches Lebensgefühl im Glas – Viva la Tequila!

Der Trend begann in Amerikas Szenebars. Nun entdecken auch Wiens Top-Bars den edlen mexikanischen Agavenbrand für sich. So etwa die Bar im Steigenberger Hotel Herrenhof.

Tequila. Wir alle kennen die Spirituose als Party-Aufwärmgetränk mit Zitrone, Orange oder Salz, preiswert eingekauft beim nächsten Supermarkt. Was viele noch nie in ihrem Leben erforscht haben, ist das breite wie unbekannte Feld an hochwertigen Tequilasorten. Und diese lohnt es sich zu entdecken. Ein idealer Ort dafür ist die Bar im Steigenberger Hotel Herrenhof, die mit in Wien unerreichten 23 Premium-Sorten und fachlicher Expertise aufwarten kann.

 

Wie macht man eigentlich Tequila?

Dass Wein aus Weintrauben gemacht wird, weiß jedes Kind. Nicht jeder Erwachsene weiß allerdings, wie man Tequila herstellt. Als ersten Schritt werden blaue Weber-Agaven geerntet und ihre Herzstücke dampfgegart. Nach dem Abkühlen wird mit Wasser der Zucker aus den Agavenherzen gelöst, etwas Rohrzucker hinzugefügt, und der Sirup mithilfe von Hefe in Alkohol umgewandelt. Anschließend wird destilliert – und das zwei bis drei Mal. Das Ergebnis ist ein klarer Tequila, genannt „Tequila blanco“. Damit aus diesem ein reiferer, goldfarbener „Tequila reposado“ wird, muss der edle Tropfen zunächst einmal für mindestens zwei Monate ins Eichenfass. Noch länger gereifter Tequila ist als „añejo“ oder „extra-añejo“ bekannt.

Wie bei den meisten Spirituosen sind auch beim Tequila verschiedenste Qualitäten erhältlich, die sich nach Agavenanbaugebiet, Fermentation, Destillation und Reifung unterscheiden. Eines der edelsten Endprodukte ist beispielsweise der „100% Agave Tequila“, der aus reinem Agavenzucker destilliert wird und nur in Mexiko abgefüllt wird.

Bar Frontalansicht (c) Steigenberger Hotel Herrenhof

Herrenhof Bar (c) Steigenberger Hotel Herrenhof

Genießen lernen vom Profi

Wer die Kunst des Tequila-Trinkens und die verschiedenen Aromen näher kennenlernen möchte, ist gut damit beraten, sich von den Tequila-Experten an der Bar weiterhelfen zu lassen. Aber nicht nur Tequila-Puristen, sondern auch Cocktail-Fans kommen in der Steigenberger Hotelbar auf ihre Kosten: Kreative, schmackhafte Kreationen wie „Mexican Dallas“, „Tequila Moonrise“ oder „Bloody Mexican“ lassen ihre Herzen höher schlagen. Experimentierfreudige können sich vom Barkeeper auch eigene Margaritas zusammenmixen lassen – sei es nun geschüttelt, gerührt, frozen; mit Passionsfrucht, Erdbeere, Lavendel, Gurke oder Limette.

Natürlich ist es auf die Dauer anstrengend, nur Flüssiges zu sich nehmen. Aus diesem Grund serviert die Herrenhof Bar auch feine Tapas zu ihren Tequila-Spezialitäten. Auf die Gäste warten etwa gefüllte Tortillas, Burritos, Chiles Rellenos oder Tortilla Chips mit Salsa und Guacamole.

 

Tequila-Freunde, aufgepasst …

Ihr habt jetzt Lust bekommen, zu feurigen Latino-Klängen einen Tequila zu schlürfen oder bei einem Workshop mehr über das edle Agavengetränk zu lernen? Dann ist ab Herbst 2016 das Steigenberger Hotel Herrenhof die richtige Adresse. ¡Salud!

Herrenhof Bar

Herrengasse 10
1010 Wien

Steigenberger Hotel Herrenhof

Website

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »