Wien – Ganz Wien aufgelistet – Freizeit & Sport

Herbstausflug (c) STADTBEKANNT
Herbstausflug (c) STADTBEKANNT

Herbstausflüge in und um Wien

8. Oktober 2016 • Freizeit & Sport, Ganz Wien aufgelistet, Gut zu wissen

Die schönsten Ausflugsziele

Das milde Herbstwetter nützt man an freien Tagen am besten für einen Ausflug an die schönsten Orte in und um Wien.  

Der Herbst hat mild begonnen – Grund genug, um an freien Tagen bei Sonnenschein und Herbstjacke die schönsten Ausflugsziele in und um Wien zu erkunden. Wir haben eine kleine, feine Liste der interessantesten und entspannendsten Orte zusammengestellt.

 

Wiener Wurstelprater

Prater Servus (c) STADTBEKANNT

Prater Servus (c) STADTBEKANNT

Der Wiener Wurstelprater ist nicht nur eines von Wiens bekanntesten Wahrzeichen, sondern auch immer wieder einen Besuch wert. Wer denkt, der Würstelprater sei nur etwas für Kinder, der hat sich getäuscht: Die Kombination von Vergnügungspark und einzigartigen Charme der alten Attraktionen verführen zu langen Aufenthalten.

Wiener Wurstelprater
Prater 7/3
1020 Wien

 

Die Hauptallee im Prater

Hauptallee Prater (c) STADTBEKANNT

Hauptallee Prater (c) STADTBEKANNT

Wer sich nicht unbedingt anfreunden kann mit dem regen Treiben im Wiener Wurstelprater, der kann der Hauptallee einen Besuch abstatten. Die 4,5 Kilometer lange Allee bietet nicht nur Joggern, Walkern, Radfahrern und anderen sportlichen Wienern viel Platz, sondern auch den vielen Rikschas, die über die Allee fahren. Die vielen Liegewiesen, Spielplätze und gastronomischen Betriebe machen die Hauptallee zu einem vielseitigen Ausflugsziel.

Hauptallee
Wiener Prater
1020 Wien

 

Wiener Zentralfriedhof

Wiener Zentralfriedhof Gräber (c) Mautner stadtbekannt.at

Wiener Zentralfriedhof Gräber (c) Mautner stadtbekannt.at

Weit über Wiens Grenzen hinaus ist der Wiener Zentralfriedhof bekannt – und das nicht ohne Grund. Der Zentralfriedhof – so morbide das klingen mag – ist ein ideales Ausflugsziel. Vom jüdischen Teil des Friedhofs, über die Karl-Borromäus-Kirche, die Gräber prominenter Wiener und Wienerinnen und das Schloss Concordia sind nur einige wenige der Dinge, die am Zentralfriedhof unbedingt besichtigt werden sollten. Ein eindrucksvoller Ort, der viel Wiener Geschichte erzählen kann.

Wiener Zentralfriedhof
Simmeringer Hauptstraße 234
1110 Wien

 

Alberner Hafen und Friedhof der Namenlosen

Im tiefsten Winkel Simmerings, fast schon an der Grenze zu Schwechat, befindet sich ein Fleckchen Stadt, das wie aus einer anderen, längst vergessenen Welt zu sein scheint. Der Alberner Hafen sticht vor allem durch seine drei gigantischen, fast ein wenig furchteinflößenden Getreidespeicher ins Auge, die ruhig und verlassen aus der sonst flachen Umgebung wachsen. Direkt an den Albernen Hafen angrenzend, befindet sich der Friedhof der Namenlosen: ein schaurig schöner Ort, den jeder Wiener einmal gesehen haben sollte.

Alberner Hafen und Friedhof der Namenlosen
Alberner Hafenzufahrtsstraße,
1110 Wien

 

Der Lainzer Tiergarten

Lainzer Tiergarten Symbolfoto

Lainzer Tiergarten

Der Lainzer Tiergarten im 23. Wiener Gemeindebezirk hat außer Wald und Wiesen noch einiges mehr zu bieten. Der reiche Wildbestand sorgt für den Erlebnis-Faktor, Lehrpfade zu Tier- und Pflanzenwelt und die mit verschiedenen Ausstellungen bespielte Hermesvilla sorgen für Unterhaltung. Der 20m hohe Aussichtsturm im Areal bietet herrliche Aussicht über den Park und den ganzen Wienerwald.

Lainzer Tiergarten
Hermesstraße
1130 Wien

 

Tiergarten Schönbrunn

Tiergarten Schönbrunn Tiger (c) Mautner stadtbekannt.at

Tiergarten Schönbrunn Tiger (c) Mautner stadtbekannt.at

Nicht nur die beeindruckende Architektur und die interessante Geschichte locken die Besucher in den Tiergarten Schönbrunn, sondern auch die Artenvielfalt, die hier geboten wird. Von der Robbenfütterung bis hin anmutigen Wildkatzen und viele, in freier Wildbahn vom Aussterben bedrohte Tiere, gibt es zu sehen.

Tiergarten Schönbrunn
Maxinggasse 13b
1130 Wien

 

Das Labyrinth im Schlosspark Schönbrunn

Labyrinth Schönrbunn (c) STADTBEKANNT

Labyrinth Schönrbunn (c) STADTBEKANNT

Sowohl unterhaltsam als auch imposant ist das Labyrinth in Schönbrunn. Zur Auswahl stehen dem Besucher ein Irrgarten, das Labyrinth und ein Labyrinthikon. Gleich nach dem Eingang befindet sich der Irrgarten, in dessen Zentrum sich eine Aussichtsplattform befindet. Um diese zu erreichen, muss man den richtigen Weg durch die hohen Hecken, verwinkelten Wege und Sackgassen finden. Der ursprüngliche Irrgarten wurde schon im 18. Jahrhundert angelegt und ist einen Besuch wert!

Schloß Schönbrunn
Schönbrunner Schloßstraße
1130 Wien

 

Wilhelminenberg

Wilhelminenberg Weinreben (c) STADTBEKANNT

Wilhelminenberg Weinreben (c) STADTBEKANNT

Der Wilhelminenberg ist perfekt für einen Sonntagsausflug, bietet er doch wirklich frische Luft, viel Natur, Sehenswürdigkeiten und Kulinarisches. Das Schloss Wilhelminenberg, von dessen Park aus sich aber schon ein traumhafter Blick über die darunter gelegenen Weingärten und über ganz Wien bietet, ist der ideale Startpunkt für einen Ausflug. Weiter geht es dann zum Minigolfplatz, dann durch die Johann-Staud-Gasse mit Blick auf den Ottakringer Friedhof zur Jubiläumswarte. Zum Abschluss bietet sich ein Besuch in der Villa Aurora an, einem Restaurant der besonderen Art.

Wilhelminenberg
S
avoyenstraße
1160 Wien

 

Steinhofgründe

Steinhofgründe im Herbst

Steinhofgründe im Herbst

Am Rande des 14. Bezirks liegt eine der grünen Oasen der Stadt, die Steinhofgründe – ein Ausflug dorthin lohnt sich auf jeden Fall. In den Steinhofgründen gibt es einige weitläufige Liegewiesen, wo man sich sonnen lassen oder picknicken kann. Auch einige Spielplätze sind vorhanden und an den angrenzenden Liegewiesen tummeln sich meist sportlich aktive Menschen, im Herbst wird die große Wiese zum Drachensteigen genutzt. Eines von Wiens Architekturjuwelen befindet sich hier, nämlich im Areal des Otto Wagner Spitals: Die Kirche am Steinhof.

Steinhof
Baumgartner Höhe
1160 Wien

 

Türkenschanzpark

Türkenschanzpark Brunnen (c) stadtbekannt.at

Türkenschanzpark Brunnen (c) stadtbekannt.at

Der Türkenschanzpark im 18. Bezirk ist vielleicht Wiens schönster Park: Groß, verwinkelt, grün und an milden Herbsttagen der ideale Ort für einen kleinen Ausflug. Nachdem man durch die Grüne Oase geschlendert ist, kann man es sich in der Mayerei im Türkenschanzpark gemütlich machen – hier gibt es bodenständige Wiener Küche.

Türkenschanzpark
Währing
1180 Wien

 

Am Cobenzl

Cobenzl Weinberge Wienblick (c) STADTBEKANNT

Cobenzl Weinberge Wienblick (c) STADTBEKANNT

Der Cobenzl gehört wohl zu den Lieblingsausflugszielen der Wiener – und das nicht ohne Grund. Vom Gastgarten des Café Cobenzl hat man einen einzigartigen Blick über Wien, weiter geht es dann zum Baumkreis und zum Oktagon am Himmel. Mit einem Spaziergang durch die Weinberge kann der entspannende Ausflug enden – es ist immer wieder schön am Cobenzl.

Am Cobenzl
Reisenberg
1190 Wien

 

Neustifter Weinwanderweg

Neustift am Walde Wanderweg (c) STADTBEKANNT

Neustift am Walde Wanderweg (c) STADTBEKANNT

Ein kleiner Ausflug in die Weinberge, der an der Kreuzung Mitterwurzergasse und Agnesgasse beginnt. Ok, allzu anstrengend wird es nicht werden, zumal die atemberaubende Landschaft mit seinen sich in braven Reihen hochrankenden Reben ganz gut abzulenken weiß. Hinweistafeln über den Grünen Veltliner, die Marienstatue oder die Reblaus tun ihr Übriges um den interessierten Wanderer auf einen bevorstehenden Heurigenbesuch vorzubereiten. Und ehe man sich versieht, ist man auch schon am Ende des Pfades angelangt.

Neustifter Weinwanderweg
Neustifter Weinwanderweg
1190 Wien

 

Stammersdorfer Kellergasse

Ein herbstlicher Ausflug in die Stammersdorfer Kellergasse zahlt sich dank der vielen Heurigen und Buschenschanken definitiv aus. Wer also genug hat von Grinzing & Co ist hier gut aufgehoben. Der ideale Ort, um einen kulinarisch überraschenden und durchaus feuchtfröhlichen Tag zu verbringen.

Stammersdorfer Kellergasse
Kellergasse
1210 Wien

 

Schloss Hof

Nach einer 45-minütigen Autofahrt erreicht man das Schloss Hof, das nicht nur schön zum Ansehen ist, sondern auch viel Interessantes bietet. Der barocke Garten lädt ein zum Schlendern, von der höchsten Plattform aus sieht man außerdem auf das umliegende Marchfeld und sogar bis zu den Vororten Bratislavas. Der unweit gelegene Gasthof zum weißen Pfau im Meierhof verwöhnt mit kulinarischen Spezialitäten des Umlandes. Noch bis 4. November ist die Anlage geöffnet.

Schloss Hof
Schlosshof 1
2294 Schlosshof

 

Carnuntum

Wer Ausflug und Kultur miteinander verbinden möchte sollte unbedingt in der Römerausgrabung Carnuntum vorbeischauen. Hier gibt es einerseits die Ausgrabungen, andererseits das Freilichtmuseum Peronell, bei dem man durch ein authentisches, römisches Wohnviertel schlendern oder sich das prunkvolle Stadtpalais Villa Urbana genauer ansehen kann. Eine eigens für dieses Museum wiederaufgebaute römische Therme aus dem 4. Jahrhundert mitsamt der luxuriösen Innenausstattung ist ebenfalls ziemlich beeindruckend.

Carnuntum
Hauptstraße 1A
Petronell-Carnuntum

 

Stift Klosterneuburg

Kahlenbergerdorf Blick auf Stift Klosterneuburg (c) STADTBEKANNT Nohl

Kahlenbergerdorf Blick auf Stift Klosterneuburg (c) STADTBEKANNT Nohl

Schön auch das Stift Klosterneuburg: Mit der S-Bahn in wenigen Minuten erreicht, beeindruckt das Stift mit seiner barocken Überladenheit. Wenn es das Wetter erlaubt kann man durch den Schlossgarten spazieren und vom Kaffeehaus die Donau beobachten. Wenn es doch etwas zu frisch sein sollte: Die Ordensschätze im Inneren des Stifts bieten Unterhaltung für mindestens zwei Nachmittage. Besonders sehenswert (und weltberühmt): Der Verduner Altar, der aber leider nur im Rahmen einer Spezialführung zu besichtigen ist.

Stift Klosterneuburg
Stiftsplatz 1
3400 Klosterneuburg

 

Burg Liechtenstein

Wer gerne von Rittern und Burgfräulein träumt, der wird die Burgruine Liechtenstein in Niederösterreich lieben. Die wunderschön erhaltene Stammburg der Fürsten von Liechtenstein ist seit März wieder besuchbar und ein wirklich wunderschönes Ausflugsziel in Maria Enzersdorf im Süden von Wien. Wer sich für die mittelalterliche Kultur interessiert, sollte eine der Führungen in Anspruch nehmen: sehr detailliert, sehr informativ. Wem die Aussicht reicht: Auch hier lässt es sich wunderbar jausnen und den Ausblick genießen.

Burg Liechtenstein
Am Hausberg 2
2344 Maria Enzersdorf

 

Schlosspark Laxenburg

Lusthaus Laxenburg (c) STADTBEKANNT Adamek

Lusthaus Laxenburg (c) STADTBEKANNT Adamek

Ein weiterer Klassiker unter den liebsten Ausflugszielen der Wiener: Der Schlosspark Laxenburg. Der riesige und wunderschönse Schlosspark lädt zum Spazieren ein, die Franzensburg, das alte Schloss und der blaue Hof bieten viele Möglichkeiten für Indoor-Beschäftigungen. Im Schlosspark Laxenburg kann man leicht einige Stunden verbringen, unterschiedlichste Routen können erkundet werden. Für das gesamte Areal werden auch Führungen angeboten.  

Schloss Laxenburg
Schloßplatz 1
2361 Laxenburg

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »