Lifestyle

Computer (c) Mehofer stadtbekannt.at
Computer (c) Mehofer stadtbekannt.at

Happy Birthday liebes Internet

10. August 2016 • Lifestyle

Alles Gute zum 26. Geburtstag

Vor 26 Jahren wurde Österreich erstmals mit dem internationalen Internet verbunden!

10. August 1990. Leggins, Tierdrucke, Rucksäcke. Madonna, New Kids on the Block, Bon Jovi. In einem kleinen dunklen Kämmerchen (ja, so stellen wir uns das vor) am EDV-Zentrum der Uni Wien geschieht Weltbewegendes, während die stadtbekannt-Redaktion in hässlichen bunten Overalls im Sandkasten spielt.

Also, zurück zum dunklen Kämmerchen, in dem 3 Jungesellen mit dicken Hornbrillen sitzen und auf einen Bildschirm starren (ja, so stellen wir uns das vor, no offense). Gespanntes Warten, ganz ruhig ist es im Raum. Und dann das große Jubeln, es ist passiert: Die Datenleitung Geneve-Wien NP1 nimmt den Betrieb unter TCP/IP auf und stellt erstmals eine Verbindung aus Österreich zum weltweiten Internet her.

Wie glamourös dieser Moment eigentlich war, wurde der breiten Öffentlichkeit erst im Laufe der 90er klar. Der weltweite Siegeszug des Internets ließ natürlich das Land der Hämmer (zukunftsreich) nicht aus. Veränderte er doch gesellschaftliche Strukturen und erfand den Menschen in Web 2.0 neu. Werden Freundschaften post Facebook je wieder dieselben sein? Werden Referate in Zeiten von Wikipedia jemals wieder selbst geschrieben werden? Wird sich meine Kreditkarte je vom Online-Shopping erholen? Fragen über Fragen.

Aber noch interessanter: Wer wird in 26 Jahren diesen Artikel lesen und mit einem Schmunzeln dem Internet der 2010er Jahre gedenken, und welche Entwicklungen wird das Internet bis dahin durchlaufen? Man wird es sehen. Jedenfalls, liebes Internet, das meinen Arbeitsplatz sichert, alles Gute zum 26. in Österreich. Jünger kommen wir wohl nicht mehr zusammen.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »