Hamburg

Unnützes HamburgWissen - Rathaus (c) STADTBEKANNT
Unnützes HamburgWissen - Rathaus (c) STADTBEKANNT

„Hamburger knien vor niemandem”

2. Dezember 2016 • Hamburg, Unnützes HamburgWissen

Stolze Hamburger

Johann Heinrich Burchard, ein ehemaliger Bürgermeister Hamburgs, soll dafür gesorgt haben, dass bei der Errichtung der Wandgemälde im Festsaal des Hamburger Rathauses ein wichtiger Grundsatz der Hamburger beachtet wird. Er wies den Portraitmaler Heinrich Kugelberg an, einen zur Taufe knieenden Jüngling aus dem Gemälde zu entfernen. Der Grund hierfür: Hamburger knien vor niemanden.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgeben.

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »