Essen & Trinken

La Mia Pizza Mozzarella di Bufala (c) STADTBEKANNT

Hallo Pizza

6. Jänner 2012 • Essen & Trinken, Lieferservice, Pizza / Pasta2 Kommentare zu Hallo Pizza

Pizza Lieferdienste in Wien gibt es wie Sand am Meer: Manchmal fällt es schwer, den richtigen Anbieter zu finden. Und da wir wenige Dinge mehr hassen als weiche Pizzaböden, billigen Pizzabelag und endlose Wartezeiten, stellen wir euch Hallo Pizza vor – einen unserer Favoriten für faule Sonntagabende. Hallo Pizza hält das, was der Name verspricht und liefert gute, heiße Pizza in fast alle Wiener Bezirke.

Pizza, Pizza, Pizza!

Wie ihr euch vielleicht schon gedacht habt, gibt es bei Hallo Pizza primär Pizza. So ziemlich alle Standard-Pizzen, von Salami bis Quattro Stagione, stehen auf der Karte, jeweils als "Single", "Familie" oder "Party", was natürlich die Größe der Pizza beschreiben soll. Eine Provinciale kommt beispielsweise in der Single-Version auf 7,40 Euro, die Party-Provinciale kostet 23,99 Euro und ist wirklich riesig. Einige vegetarische Pizzen stehen ebenfalls auf der Karte, so wie zum Beispiel die Pizza France mit Camembert und Preiselbeersauce, oder die Pizza Verde mit Spinat und Schafskäse.

Bei Hallo Pizza kann man aber auch einfach selber die Zutaten zusammestellen, so kostet eine Pizza mit Tomatensauce und Oregano 5,50 Euro, jede weitere Zutat kostet zwischen 0,75 Cent und 1,50 Euro. Pizzatechnisch ebenfalls empfehlenswert ist das Pizzabrot, das man sogar mit beliebigen Zutaten befüllen lassen kann. Pizzabrot Cardinale mit Schinken und Käse kommt auf 2,50 Euro.

Von Chicken Wings bis Lasagne

Wie die meisten anderen Pizza Lieferdienste in Wien hat auch Hallo Pizza neben dem Klassiker auch andere Gerichte im Angebot. Die Facette reicht dabei von Chicken Wings um 4,30 Euro bis hin zu Spare Ribs um 10,80 Euro, Wiener Schnitzel um 7,20 oder Hühner Curry um 6,90 Euro.

Da wir aber italienische Küche am liebsten essen, bleiben wir lieber bei den Speisen, die in diese Kategorie fallen: Die Auswahl ist hier riesig, Spaghetti mit unterschiedlichen Saucen, Gnocchi, Tagliatelle, Tortellini mit unterschiedlichen Füllungen und sogar Makkaroni finden sich unter "Pasta". Klassische Spaghetti Carbonara kommen auf vertretbare 6,50 Euro. Daneben gibt es natürlich auch Lasagne und verschiedene Salate. Bei den Desserts hält man es mit Apfelstrudel, Bananensplit oder Mohr im Hemd eher klassisch. Erwähnenswert sind auch die Kindergerichte, kleine Pizzen um jeweils 3,50 Euro.

Stadtbekannt meint

Die Pizzen überzeugen mit exzellentem Teig, der im Gegensatz zu den meisten Bestelldiensten tatsächlich nach etwas schmeckt. Die Zutaten sind 1A und optisch schön arrangiert – das Auge isst schließlich mit. Wir können Hallo Pizza nur empfehlen.

  Qualität – gut   Preis – fair

, , , , , , , ,

Hallo Pizza



Pizza Lieferdienste in Wien gibt es wie Sand am Meer: Manchmal fällt es schwer, den richtigen Anbieter zu finden. Und da wir wenige Dinge mehr hassen als weiche Pizzaböden, billigen Pizzabelag und endlose Wartezeiten, stellen wir euch Hallo Pizza vor – einen unserer Favoriten für faule Sonntagabende. Hallo Pizza hält das, was der Name verspricht und liefert gute, heiße Pizza in fast alle Wiener Bezirke.

Pizza, Pizza, Pizza!

Wie ihr euch vielleicht schon gedacht habt, gibt es bei Hallo Pizza primär Pizza. So ziemlich alle Standard-Pizzen, von Salami bis Quattro Stagione, stehen auf der Karte, jeweils als "Single", "Familie" oder "Party", was natürlich die Größe der Pizza beschreiben soll. Eine Provinciale kommt beispielsweise in der Single-Version auf 7,40 Euro, die Party-Provinciale kostet 23,99 Euro und ist wirklich riesig. Einige vegetarische Pizzen stehen ebenfalls auf der Karte, so wie zum Beispiel die Pizza France mit Camembert und Preiselbeersauce, oder die Pizza Verde mit Spinat und Schafskäse.

Bei Hallo Pizza kann man aber auch einfach selber die Zutaten zusammestellen, so kostet eine Pizza mit Tomatensauce und Oregano 5,50 Euro, jede weitere Zutat kostet zwischen 0,75 Cent und 1,50 Euro. Pizzatechnisch ebenfalls empfehlenswert ist das Pizzabrot, das man sogar mit beliebigen Zutaten befüllen lassen kann. Pizzabrot Cardinale mit Schinken und Käse kommt auf 2,50 Euro.

Von Chicken Wings bis Lasagne

Wie die meisten anderen Pizza Lieferdienste in Wien hat auch Hallo Pizza neben dem Klassiker auch andere Gerichte im Angebot. Die Facette reicht dabei von Chicken Wings um 4,30 Euro bis hin zu Spare Ribs um 10,80 Euro, Wiener Schnitzel um 7,20 oder Hühner Curry um 6,90 Euro.

Da wir aber italienische Küche am liebsten essen, bleiben wir lieber bei den Speisen, die in diese Kategorie fallen: Die Auswahl ist hier riesig, Spaghetti mit unterschiedlichen Saucen, Gnocchi, Tagliatelle, Tortellini mit unterschiedlichen Füllungen und sogar Makkaroni finden sich unter "Pasta". Klassische Spaghetti Carbonara kommen auf vertretbare 6,50 Euro. Daneben gibt es natürlich auch Lasagne und verschiedene Salate. Bei den Desserts hält man es mit Apfelstrudel, Bananensplit oder Mohr im Hemd eher klassisch. Erwähnenswert sind auch die Kindergerichte, kleine Pizzen um jeweils 3,50 Euro.

Stadtbekannt meint

Die Pizzen überzeugen mit exzellentem Teig, der im Gegensatz zu den meisten Bestelldiensten tatsächlich nach etwas schmeckt. Die Zutaten sind 1A und optisch schön arrangiert – das Auge isst schließlich mit. Wir können Hallo Pizza nur empfehlen.

  Qualität – gut   Preis – fair

Weitere Artikel

2 Antworten auf Hallo Pizza – Verstecken

  1. hugobeitl sagt:

    website
    auf der startseite gehts um weihnachtsangebote und am tab "lokal" verspricht man, die fußball-em zu übertragen, ich nehme an, die von 2008 ist gemeint. nicht sehr vertrauenserweckend.

  2. alfimeier sagt:

    NIE WIEDER!
    Haben dort gestern 2 Pizzen bestellt und mussten 90 (!) Minuten warten. Qualität und Größe waren durchschnittlich. Preis-Leistungsverhältnis passt absolut nicht. Nie wieder!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »