Wien – Unnützes Wienwissen

Wiener Konzerthaus (c) STADTBEKANNT

Habsburger Handwerker

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Gemäß des Gesetzes des Hauses Habsburg musste jeder Erzherzog und jede Erzherzogin ein Handwerk erlernen. So übte sich Kaiser Franz II. als Gärtner. Sein Enkel Franz Joseph I. erlernte Buchbinderei und machte eine militärische Ausbildung. Franz Josephs Tochter Marie Valerie war Bühnenmalerin.

Kaiserliche Professionen:
Kaiser Franz II.: Gärtner
Kaiser Franz Joseph I.: Soldat und Buchbinder
Erzherzogin Marie Valerie: Bühnenmalerin
Erzherzog Leopold Salvator: Kapitän und Naturforscher

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »