Shops – Mode

GuterStoff Eingang (c) GuterStoff
GuterStoff (c) GuterStoff

GuterStoff

26. Jänner 2015 • Mode

Bio-faire Kleidung

Bio und Fairtrade, im Idealfall auch noch vegan sollen sie sein, die Speisen die es heutzutage auf unsere Teller schaffen. Doch nicht nur Lohas denken heutzutage nachhaltig, der Trend bewusster zu leben hat ungeahnte Ausmaße erreicht und ist groß wie nie. Aus diesem Grund wird sich in Wien nicht mehr nur vegan ernährt, sondern vermehrt auch vegan gekleidet. Nachhaltigkeit ist König, wir klären auf.

 

Guter Stoff in der Glockengasse

Jeder der irgendwie etwas von Mode mit gutem Gewissen hält, dem sagt das Geschäft Guter Stoff im 2. Bezirk etwas. Bestimmt. Dieser nämlich bringt schon seit gut sechs Jahren ökologisch, fair und nachhaltig hergestellte Markentextilien unter das Wiener Volk. Eine tolle Sache ist das, denkt man, dass es eine noch viel bessere ist, weiß man, wenn man sich mit der Philosophie von Geschäftsführer Tom Kaisersberger etwas näher befasst.

 

Ein Vorzeigeladen durch und durch

Was so besonders ist an Guter Stoff? Das: T-Shirts, Sweater und Stofftaschen von Guter Stoff werden nicht nur ganz ohne tierische Zusatzstoffe gefärbt, es handelt sich bei den Materialien auch ausschließlich um Bio-Baumwolle und Bambus Viskose. Der Bioanbau der Baumwolle wird durch das Zertifikat von GOTS (Global Organic Textile Standard), der faire Handel durch die Mitgliedschaft im FWF (Fair Wear Foundation) sichergestellt.

GuterStoff Druckfarben (c) GuterStoff

GuterStoff Druckfarben (c) GuterStoff

Auch nicht uninteressant: Der Großteil der Produkte wird klimaneutral hergestellt. In Guter Stoff werden ausschließlich Produkte, die mindestens einem Kriterium -bio oder fair, entsprechen, verkauft. Im Shop gibt es also nebenher keine konventionellen Marken oder Produkte. Im Frühjahr werden auch bio-faire-vegane Sneakers von Ethletics und Accessoires, die durch Re- und Upcycling hergestellt wurden, in das Sortiment mitaufgenommen.

 

Man kommt, sieht, druckt

Im Groben sieht ein Besuch bei Guter Stoff so aus: Man kommt, sucht sich ein T-Shirt, einen Sweater oder eine Stofftasche aus und lässt diese bedrucken. Ein Besuch kann aber auch so aussehen: Man bringt sein eigenes Textil und seinen eigenen Druck und verewigt so seine Fantasie am Textil.

Bei Guter Stoff kann man im Prinzip alles realisieren, was man mit einem Schneideplotter aus Folien ausschneiden kann. Also nicht nur textile Drucke für Shirts, Vorhänge oder Tischdecken, man kann sich auch Klebefolien für die Veredelung von Möbeln, Fenstern oder Wände ausschneiden lassen.

 

STADTBEKANNT meint

Das Geschäft ist nicht nur cool, das Geschäft hat es auch wirklich verdient, sich als einer der fairsten Shops Wiens zu bezeichnen. Für das Gesammtkonzept hat Guter Stoff 2012 nämlich den Umweltpreis der Stadt Wien verliehen bekommen. Wer also bio-faire Kleidung kaufen und damit gleichzeitig die Umwelt unterstützen will, der muss hin zum guten Stoff in die Glockengasse 9.

GuterStoff

Glockengasse 9
1020 Wien

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »