Shops – Mode

Green Ground Eingang (c) STADTBEKANNT Moser
Green Ground Eingang (c) STADTBEKANNT Moser

Green Ground

4. Mai 2015 • Mode, Shops

Fair Fashion im 9. Bezirk

Muss Biomode öko aussehen? Schon lang nicht mehr! Green Ground, einer der Wiener Fair Fashion-Vorreiter, zeigt, wie lässig fair produzierte Kleider sind.

Green Ground Kleider (c) STADTBEKANNT

Green Ground Kleider (c) STADTBEKANNT

Fair Fashion im Anmarsch

Fair Fashion boomt – und das auch in Wien. Noch sind es überschaubar viele Geschäfte, und doch werden es immer mehr, die zum nachhaltigen Konsum animieren. Weg vom ausbeuterischen Zirkel der Textilindustrie lautet das Motto – und hin zu mehr Transparenz, angemessenen Preisen, fair gehandelten Materialien und ebensolchen Produktionsbedingungen.

Green Ground Geschäft (c) STADTBEKANNT

Green Ground Geschäft (c) STADTBEKANNT

For Ladies & Gentlemen

Im der heimeligen Servitengasse weiß man das schon länger. Zumindest an Tür Nummer 11, wo Green Ground beheimatet ist. Seit 2008 schon ist der nette Shop eine Institution, wenn es darum geht, Biomode unter die Leute zu bringen. Auf Fairness wird Wert gelegt, auf gutes Aussehen ebenso: Die Green Ground-Auswahl überzeugt auch optisch. Dicht am Puls der Zeit bewegt sich das Repertoire: lässig, oft dezente Schnitte, coole Jeans, ausgewählte Accessoires. Ladies und auch die Gentlemen können hier ganz bewusst shoppen.

 

Gehüllt in Bio-Baumwolle

In den gemütlichen vier Wänden, die Green Ground umgeben, findet man allerhand Biomode-Labels versammelt. Die kommen aus Österreich und der internationalen Design-Welt. Die heimischen Beiträge kennen viele Fahionistas: Anzüglich treibt’s ganz schön bunt, Anukoo steigert den Wohlfühlfaktor. Und die Göttin des Glücks macht das sowieso: Die farbenfrohen Teile mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Green Ground Schmuck (c) STADTBEKANNT

Green Ground Schmuck (c) STADTBEKANNT

Feine Bio-Baumwolle, Bio-Leinen, Hanf, Wolle, moderne Recycling-Materialien: Die Green Ground-Kleider fühlen sich gut an. Verantwortlich dafür ist auch das beliebte Label Armed Angels aus Deutschland. Oder People Tree, das in der Servitengasse nicht nur mit Kleider, sondern auch mit großartigem Schmuck vertreten ist. Weitere Hingucker? Die coolen Teile von Komodo, die lässige Casualwear von Recolution. Toll auch die Kleidung der Marke Consequent: Zeitlos schön produziert man mehr als 98 Prozent der Kleidung in europäischen Werkstätten.

 

STADTBEKANNT meint

Schon seit 2008 ist Green Ground eine der besten Wiener Adressen für fair produzierte Mode. Und das hat seinen Grund: Das Geschäft ist gemütlich und vereint Produkte ausgewählter Biomode-DesignerInnen. Die Liste reicht von heimischen Labels wie Anukoo oder Anzüglich bis zu internationalen Durchstartern wie Armed Angels. Allen gemeinsam: hochwertige Materialien wie Bio-Baumwolle oder Bio-Leinen, faire Produktionsbedingungen, lässige Schnitte. Denn Fair Fashion anno 2015 sieht verdammt gut aus: modisch und cool, mal leger, dann wieder chic. Gutes Beispiel dafür sind die Sonnebrillen.

Green Ground

Servitengasse 11
1090 Wien

Di – Fr: 12:00 – 19:00 Uhr
Sa: 11:00 – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »